Top Betriebe aus dem Bereich Keramik in Lohne:

  1. Dammann Bernhard Maria
  2. Dierken Bau + Fliesen GmbH Fliesenfachgeschäft
  3. Dierken Bau + Fliesen GmbH Fliesenfachgeschäft
  4. J. u. h. fahling GmbH
  5. Peckskamp GmbH Fliesen
  6. Peter Fahling GmbH

insolvente gmbh kaufen gmbh gesellschaft kaufen Keramik gründung GmbH Kommanditgesellschaft
GmbH-Kauf gmbh kaufen welche risiken Werbung gmbh anteile kaufen risiken gmbh kaufen 34c

gmbh kaufen risiko kann eine gmbh wertpapiere kaufen Marketing GmbH gründen gmbh kaufen in der schweiz

Weiterlesen

London (ots/PRNewswire) – 2017 war für die Kryptowährung eine rekordverdächtige und atemberaubende Achterbahnfahrt mit über 2000 % Bewertungsanstiegen. Mit dem Hype und der weltweiten Aufmerksamkeit für Bitcoins und andere Kryptowährungen haben Initial Coin Offerings (ICO) den Versuch unternommen, 2017 nahezu alles zu tokenisieren. Bei dieser Kultur der Tokenisierung hat jedoch niemand bedacht, dass diese Preisanstiege von Kryptowährungen mit Energiespitzen bei den Transaktionsprozessen einhergehen.

Ab dem 30. September 2017 könnte eine Bitcoin-Transaktion 7,5 Haushalte in den USA einen Tag lang mit Elektrizität versorgen.

Ab dem 31. Dezember 2017 könnte eine Bitcoin-Transaktion 10,5 Haushalte in den USA einen Tag lang mit Elektrizität versorgen.

Dieser Trend ist alarmierend und für uns alle ein Grund zur Sorge. Darüber hinaus wird erwartet, dass bei der Flutwelle an ICOs in diesem Jahr, um von dem Hype und Wahn innerhalb unserer Community zu profitieren, der Stromverbrauch zur Bearbeitung all dieser Transaktionen nur exponenziell ansteigt.

Ein POW-System (POW – Proof-of-Work; oder ein Protokoll oder eine Funktion) ist eine wirtschaftliche Maßnahme, um Denial-of-Service-Angriffe und andere Dienstleistungsmissbräuche, wie Spam auf einem Netzwerk, zu verhindern, indem der Dienstleistungsabnehmer etwas tun muss, für gewöhnlich in Bezug auf die Verarbeitungszeit des Computers.

Das PoS-Konzept (PoS – Proof-of-Stake) hingegen steht dafür, dass eine Person Blocktransaktionen entsprechend der Anzahl an Coins, die er oder sie hält, schürfen oder validieren kann. Das bedeutet, dass je mehr Bitcoins oder Altcoins ein Schürfer besitzt, desto mehr Schürfrechte besitzt er oder sie.

Während wir uns alle darauf freuen, dass das Proof-of-Stake-Konzept weiterentwickelt wird, bleibt dennoch die begehrteste und bei den Pionieren bewährteste Währung Bitcoin, die weiterhin auf Basis der Proof-of-Work-Methode funktioniert. Aus diesem Grund verbraucht das Netzwerk unersättlich Energie in absehbarer Zukunft.

Diese Situation erinnert an die hitzige Debatte zwischen unserer Unabhängigkeit von der fossilen Energie und dem Wechsel zu erneuerbaren Energie in unserer Zivilisation. Diese Diskussion wird nun seit über zwei Jahrzehnten geführt, und an unserer Abhängigkeit von fossilen Brennstoffen ändert sich erwartungsgemäß in absehbarer Zukunft nichts, ähnlich wie bei unserer Abhängigkeit von Proof-of-Work.

Es gibt ein Unternehmen, das gegen diese drohende Krise Maßnahmen ergriffen hat. 4NEW Limited, eine in Großbritannien ansässige Abfallverwertungsanlage zur Energiegewinnung, hat ihren Pre-Sale im Herbst 2017 gestartet. 4NEW hat erfolgreich 30,5 Millionen US-Dollar in einer konventionellen Finanzierungsrunde von einem US-amerikanischen Private-Equity-Fonds gesammelt und damit die erforderliche Obergrenze erreicht. Jetzt, da die Finanzierung für die Anlage gesichert ist, hat 4NEW ihre gesamte Stromproduktion in ihre Coins gesteckt, nämlich KWATT. Die Anlage verfügt über eine Erzeugungskapazität von 300 Millionen Kilowatt pro Jahr. Bei einer Coin-Versorgung von insgesamt 300 Millionen wird jeder KWATT-Coin von einem Kilowatt Elektrizität unterstützt.

Diese Elektrizität wird für das Schürfen von Bitcoins und anderer Kryptowährungen verwendet. Während unsere Blockchain-Netzwerkprotokolle sich zu einem energieeffizienteren Netzwerk entwickeln, können wir über einen nachhaltigen Mechanismus verfügen, über die Kryptowährungen auf umweltfreundliche Weise ohne jegliche Auswirkungen auf das Klima abgewickelt werden können, wie es bei der Abhängigkeit von Elektrizität erzeugt durch fossile Brennstoffe der Fall ist.

Zudem gibt es erstmalig ein Versorgungsunternehmen, das nur besteht, um Blockchain-Netzwerken Energie zu liefern. Dabei können die Menschen diese Energie über Stimmrechte, über die nur KWATT-Coin-Inhaber verfügen, an den gewünschten Ort zuteilen. Natürlich hat 4NEW Elektrizität, das begehrteste Gut unserer Zivilisation, nicht nur zur Anwendungen innerhalb unserer Krypto-Community, sondern auch für die breite Masse erfolgreich tokenisiert.

Website: http://www.4new.co.uk

Videolink: https://www.youtube.com/watch?v=UjqcsBQkAwE

Telegram – https://t.me/joinchat/EgIZbBDLYGHlhtbSS58i-Q

Facebook – https://www.facebook.com/4newcoin/

Twitter – https://twitter.com/4newcoin

Instagram – https://www.instagram.com/4newcoin/

LinkedIn – https://www.linkedin.com/company/4new/

Pressekontakt:

Saransh Sharma, +447384657730, press@4new.co.uk

  Nachrichten

4NEW Limited: KWATT Coin – Tokenisierte Elektrizität gmbh kaufen verlustvortrag

Weiterlesen

}

Jederzeit sofort Warmwasser?
Mehrheit der Eigentümer stimmte gegen diese Lösung

Es mag zwar für den einzelnen Bewohner eines Hauses wünschenswert sein, wenn auch mitten in der Nacht noch auf Anhieb warmes Wasser aus den Leitungen kommt. Doch die Eigentümergemeinschaft kann sich nach Information des… mehr

Berlin (ots) – Es mag zwar für den einzelnen Bewohner eines Hauses wünschenswert sein, wenn auch mitten in der Nacht noch auf Anhieb warmes Wasser aus den Leitungen kommt. Doch die Eigentümergemeinschaft kann sich nach Information des Infodienstes Recht und Steuern der LBS dagegen verwahren, die Kosten für diesen Service begleichen zu müssen. (Amtsgericht Remscheid, Aktenzeichen 7 C 152/16)

Der Fall: Ein Mitglied einer Eigentümergemeinschaft hatte seine Wohnung vermietet und wollte den Mietern jederzeit, rund um die Uhr, warmes Wasser bieten. Das wäre technisch auch kein Problem gewesen, wenn die vorhandene Zirkulationspumpe nicht nur tagsüber, sondern auch nachts in Betrieb gewesen wäre. Die Wohnungseigentümergemeinschaft (WEG) hatte sich aber auf eine Gebrauchsregelung geeinigt, wonach sie wochentags von 23:30 Uhr bis 5:30 Uhr abgeschaltet werden solle. Man bot der Eigentümerin an, die Pumpe künftig auch nachts zu betreiben, wenn sie die Kosten dafür übernehme. Dazu war sie nicht bereit, sie forderte eine Beteiligung aller Mitglieder.

Das Urteil: Ein längerer zeitlicher Vorlauf, ehe nach Aufdrehen des Hahns das Wasser richtig warm werde, sei Bewohnern während der Nacht zuzumuten, entschied die Justiz. Ein Dauerbetrieb könne nicht als zwingend nötig erachtet werden, zumal ja die meisten nächtlichen Verrichtungen wie Zähneputzen oder Händewaschen nach dem Toilettenbesuch auch mit kaltem Wasser problemlos möglich sei. Zeitgemäßes ökonomisches und ökologisches Handeln spreche für ein Abschalten der Zirkulationspumpe in der Nacht.

Pressekontakt:

Dr. Ivonn Kappel
Referat Presse
Bundesgeschäftsstelle Landesbausparkassen
Tel.: 030 20225-5398
Fax: 030 20225-5395
E-Mail: ivonn.kappel@dsgv.de

  Nachrichten

Jederzeit sofort Warmwasser?
Mehrheit der Eigentümer stimmte gegen diese Lösung gmbh kaufen schweiz

Weiterlesen

Top Betriebe aus dem Cluster Parkett in Ahrensdorf:

  1. Fußbodenverlegung Klaus Sommer GmbH
  2. HORNBACH Baumarkt AG Standort Ludwigsfelde
  3. Jens Richter GmbH Fliesenleger
  4. Leschke & Schwabe Inh. Ralf Leschke Bauelementebetrieb
  5. Malermeister Frank Spata
  6. Rohrbach Mike Fliesenlegermeister
  7. Roto Frank AG Bauelemente
  8. Roto Frank AG Bauelemente Bauelemente
  9. Sirko Retzlaff
  10. Weber Fliesenleger

gmbh kaufen münchen treuhand gmbh kaufen Parkett luxemburger gmbh kaufen gmbh mantel kaufen vorteile
gmbh haus kaufen gmbh haus kaufen Werbung gesellschaft kaufen kosten Gesellschaftsgründung GmbH

gmbh kaufen ohne stammkapital Vorrats GmbH Marketing gmbh mantel kaufen wikipedia gesellschaft kaufen in der schweiz

Weiterlesen

Hamburg (ots) – Pessimistisch wäre wohl noch untertrieben – die niedergelassenen Ärzte in Deutschland sehen die Zukunft derzeit rabenschwarz. Das Jahr 2018 bringt negative Veränderungen für den eigenen Berufsstand, fürchtet laut aktueller Umfrage der Großteil der Mediziner: 69 Prozent der Umfrageteilnehmer prophezeien, dass das neue Jahr für die Ärzteschaft auch neue Probleme bringt.

Lediglich drei Prozent der Niedergelassenen erwarten positive Veränderungen, 28 Prozent erwarten ein durchschnittliches Jahr ohne besondere Höhen und Tiefen für die Ärzteschaft. Dies ist das Ergebnis der Online-Befragung des Ärztenachrichtendienstes (änd) in Hamburg, an der sich vom 12. bis zum 20. Dezember 2017 insgesamt 1.349 niedergelassene Haus- und Fachärzte aus dem gesamten Bundesgebiet beteiligt hatten.

Unter anderem die Debatte über die Bürgerversicherung oder die Einheitsgebührenordnung scheint dabei das Vertrauen in die Politik weiter beschädigt zu haben: Nur zwei Prozent der befragten Ärzte gaben an, dass sie der nächsten Bundesregierung eine Gesundheitspolitik zutrauen, die Verbesserungen für den eigenen Berufsstand bringt. 37 Prozent erwarten dagegen ein Verharren auf dem Status quo. Die Mehrheit von 60 Prozent geht jedoch davon aus, dass sich die Lage verschlimmern wird.

Die düstere Prognose setzt sich auch bei der Frage nach der eigenen wirtschaftlichen Situation im kommenden Jahr fort: Erstmals in einer änd-Umfrage zum Jahresende erwartet die Mehrheit der Befragten Ärzte (51 Prozent) eine Verschlechterung der wirtschaftlichen Situation der eigenen Praxis. 42 Prozent gehen dagegen von einer praktisch unveränderten Lage aus, sieben Prozent glauben an eine Verbesserung.

Die Ärzte waren auch aufgerufen, eine Einschätzung zur eigenen Arbeitsbelastung im Jahr 2018 abzugeben. 46 Prozent der Niedergelassenen erwarten eine gleichbleibende Arbeitsbelastung, immerhin 40 Prozent befürchten spürbare Mehrarbeit. Lediglich 14 Prozent gaben an, die Arbeitsbelastung im nächsten Jahr voraussichtlich reduzieren zu können.

Die per Freitext abgefragten beruflichen Wünsche für das neue Jahr zeigen einmal mehr die Gründe für den Pessimismus: „Weniger Regulierungswut seitens der Behörden“, erhoffen sich die Ärzte dort – oder „mehr Zeit für den einzelne Patienten und für Fortbildungen“. Neben dem Abbau der Bürokratie und höherer Wertschätzung der in der ambulanten Versorgung geleisteten Arbeit, steht auch die „faire Bezahlung der Behandlung von gesetzlich Versicherten“ ganz oben auf der Wunschliste. Besonders häufig diesmal: „Es darf keine Bürgerversicherung geben!“.

Pressekontakt:

änd Ärztenachrichtendienst Verlags-AG
Kattjahren 4
22359 Hamburg
040/6091540
j.scholz@aend.de

  Nachrichten

Ärztebefragung zum Jahreswechsel: Ende der Bürgerversicherungs-Debatte ganz oben auf der Wunschliste Kapitalgesellschaften

Weiterlesen

}

"Silvester Hit-Countdown - Welcome 2018"
Party pur zum Jahreswechsel: An drei verschiedenen Locations feiert RTL II mit dem „Silvester Hit-Countdown – Welcome 2018“ ins neue Jahr und macht die letzte Nacht zur besten Nacht des Jahres. Ausstrahlung: Sonntag, 31. Dezember 2017, um 20:15 Uhr bei RTL II / © RTL II – Recht zum Abdruck/Darstellung… mehr

München (ots) – Zusammen mit den „Berlin – Tag & Nacht“-Stars ins neue Jahr

   - Drei unterschiedliche Locations mit hochkarätigen Musik-Acts
   - Ausstrahlung: Sonntag, 31. Dezember 2017, um 20:15 Uhr bei RTL 
     II 

Hinein ins neue Jahr mit den Stars von „Berlin – Tag und Nacht“: An gleich drei Locations wird zusammen mit mehreren musikalischen Top-Acts das alte Jahr verabschiedet und das neue willkommen geheißen. Während Ole seine neue Single in St. Anton zum Besten gibt, feiern im Matrix unter anderem Scooter, Eko Fresh feat. Culcha Candela und Caught in the Act die Nacht der Nächte. Zudem bringen Live-Schalten vom Brandenburger Tor mit Schmidti, Krätze und Moderator Giovanni Zarrella die Party ins Wohnzimmer – und die Zuschauer feiern mit.

Party pur zum Jahreswechsel: An drei verschiedenen Locations feiert RTL II mit dem „Silvester Hit-Countdown – Welcome 2018“ ins neue Jahr und macht die letzte Nacht zur besten Nacht des Jahres. Zwischen den Live-Schalten zum Brandenburger Tor mit Moderator Giovanni Zarrella geben Musik-Acts internationaler Stars den Soundtrack für die längste Party.

Mit Performances von unter anderem Scooter, Eko Fresh feat. Culcha Candela, Caught in the Act, Vincent Gross, Kerstin Ott aus dem Matrix in Berlin, können die Zuschauer ins neue Jahr tanzen. Natürlich dürfen auch hier die Stars von „Berlin – Tag & Nacht“ nicht fehlen: Piet, Nina, Basti, Mandy und Rick feiern mit und mischen die Party ordentlich auf.

In St. Anton gibt es bei Après-Ski und Glühwein Oles neue Single auf die Ohren. Der Schlagersänger bekommt hier tatkräftige Unterstützung von Alessia, gibt seinen neuen Song zum Besten und heizen in Tirol ordentlich ein, bevor es dann um Punkt Mitternacht soweit ist: Die Zuschauer sind Live dabei, wenn Schmidti und Krätze über den Dächern Berlins auf das Feuerwerk am Brandenburger Tor blicken. Drei Locations – eine Party und jede Menge musikalische Highlights um mit diesem Partymarathon ins neue Jahr zu starten.

Die Nacht ist noch längst nicht vorbei, denn auch im Anschluss geht es um 00:25 Uhr mit „100% Scooter – 25 Years Wild & Wicked“ musikalisch weiter.

Ausstrahlung: Sonntag, 31. Dezember 2017, um 20:15 Uhr bei RTL II

Über den „Silvester Hit-Countdown – Welcome 2018“ bei RTL II:

Partymarathon in der Silvesternacht: Zum Jahreswechsel liefert RTL II mit dem „Silvester Hit-Countdown – Welcome 2018“ das perfekte Programm für die Nacht der Nächte. Über vier Stunden lang sorgen beliebte Musik-Acts mit den Chartkrachern des Jahres und legendären Hit-Klassikern für Stimmung. In Live-Schalten fangen die „Berlin – Tag & Nacht“-Stars Schmidti und Krätze über den Dächern Berlins den Silvester-Spirit der Hauptstadt ein – inklusive des spektakulären Neujahrsfeuerwerks.

Pressekontakt:

RTL II Programmkommunikation
Konstantin Louisoder
089 – 64185 6520
konstantin.louisoder@rtl2.de

RTL II Bildredaktion
bildredaktion@rtl2.de

Mehr Informationen unter www.rtl2-presse.de

  Nachrichten

„Silvester Hit-Countdown – Welcome 2018“ gründung GmbH

Weiterlesen

Essen (ots) – Drei, zwei, Erster! Am 28. Dezember können sich ALDI Nord Kunden in Berlin Spandau auf ein ganz besonderes Feuerwerk freuen. Von 00.01 Uhr bis 02.00 Uhr haben Raketenliebhaber in dieser Nacht die Möglichkeit schon vor dem offiziellen Verkaufsstart ihre Lieblingsknaller zu erstehen.

So kann Silvester kommen: Wer beim Knallerkauf zu den Ersten gehören will, ist in diesem Jahr bei ALDI Nord genau richtig. Der Discounter bietet seinen Kunden in Berlin ein ganz besonderes Event kurz vor dem Jahreswechsel an: In der Filiale am Brunsbütteler Damm findet in der Nacht zum 28. Dezember ein exklusiver Feuerwerks-Vorverkauf statt. Pünktlich ab 00.01 Uhr können sich Silvester-Freunde zwei Stunden lang mit Böllern und Raketen eindecken.

Und das ist noch nicht alles: Damit sich das lange Wachbleiben gleich doppelt lohnt, warten auf die ersten 150 Kunden außerdem tolle Gewinne. Darunter zahlreiche Einkaufsgutscheine im Wert von 20, 50 und 100 Euro, sowie weitere Überraschungen für die perfekte Silvesternacht. Und ein glücklicher Gewinner darf sich in dieser Nacht auf das ganz große Los freuen: Ein Einkaufsgutschein im Wert von 500 Euro.

„Wir freuen uns, unseren Kunden mit dem Mitternachtsverkauf ein absolutes und vor allem einzigartiges Highlight anbieten zu können. Bei ALDI Nord startet der Silvester-Countdown einfach eher“, sagt der Filialverantwortliche Andreas Rönicke. Auch für das leibliche Wohl wird gesorgt sein. Würstchen, Kaffee und Glühwein lassen beim Mitternachts-Shopping keine kalte Stimmung aufkommen. Darüber hinaus wird ein DJ für den passenden Sound sorgen. „Es wird bunt, laut und spannend. Vorbeikommen lohnt sich also auf jeden Fall.“

Zwar dürfen die Knaller in dieser Nacht trotz des Vorverkaufs noch nicht getestet werden, Silvester-Vorfreude ist aber in der ALDI Nord Filiale in Spandau garantiert. Und wer nicht zum Feuerwerkskauf kommt, kann in dieser Zeit schon einmal seinen Einkauf für den Jahreswechsel erledigen. Denn selbstverständlich steht den Kunden auch um kurz nach Mitternacht das gesamte ALDI Nord Sortiment zum Kauf zur Verfügung.

ALDI Nord Feuerwerks-Vorverkauf 
28. Dezember 2017 
00:01 Uhr bis 02:00 Uhr 
ALDI Nord 
Filiale in Berlin-Spandau 
Brunsbütteler Damm 201-203 
13581 Berlin 

Pressekontakt:

presse@aldi-nord.de

  Nachrichten

Was für ein Knaller: Mitternachtsverkauf bei ALDI Nord schauen & kaufen gmbh norderstedt

Weiterlesen

Essen (ots) – Drei, zwei, Erster! Am 28. Dezember können sich ALDI Nord Kunden in Berlin Spandau auf ein ganz besonderes Feuerwerk freuen. Von 00.01 Uhr bis 02.00 Uhr haben Raketenliebhaber in dieser Nacht die Möglichkeit schon vor dem offiziellen Verkaufsstart ihre Lieblingsknaller zu erstehen.

So kann Silvester kommen: Wer beim Knallerkauf zu den Ersten gehören will, ist in diesem Jahr bei ALDI Nord genau richtig. Der Discounter bietet seinen Kunden in Berlin ein ganz besonderes Event kurz vor dem Jahreswechsel an: In der Filiale am Brunsbütteler Damm findet in der Nacht zum 28. Dezember ein exklusiver Feuerwerks-Vorverkauf statt. Pünktlich ab 00.01 Uhr können sich Silvester-Freunde zwei Stunden lang mit Böllern und Raketen eindecken.

Und das ist noch nicht alles: Damit sich das lange Wachbleiben gleich doppelt lohnt, warten auf die ersten 150 Kunden außerdem tolle Gewinne. Darunter zahlreiche Einkaufsgutscheine im Wert von 20, 50 und 100 Euro, sowie weitere Überraschungen für die perfekte Silvesternacht. Und ein glücklicher Gewinner darf sich in dieser Nacht auf das ganz große Los freuen: Ein Einkaufsgutschein im Wert von 500 Euro.

„Wir freuen uns, unseren Kunden mit dem Mitternachtsverkauf ein absolutes und vor allem einzigartiges Highlight anbieten zu können. Bei ALDI Nord startet der Silvester-Countdown einfach eher“, sagt der Filialverantwortliche Andreas Rönicke. Auch für das leibliche Wohl wird gesorgt sein. Würstchen, Kaffee und Glühwein lassen beim Mitternachts-Shopping keine kalte Stimmung aufkommen. Darüber hinaus wird ein DJ für den passenden Sound sorgen. „Es wird bunt, laut und spannend. Vorbeikommen lohnt sich also auf jeden Fall.“

Zwar dürfen die Knaller in dieser Nacht trotz des Vorverkaufs noch nicht getestet werden, Silvester-Vorfreude ist aber in der ALDI Nord Filiale in Spandau garantiert. Und wer nicht zum Feuerwerkskauf kommt, kann in dieser Zeit schon einmal seinen Einkauf für den Jahreswechsel erledigen. Denn selbstverständlich steht den Kunden auch um kurz nach Mitternacht das gesamte ALDI Nord Sortiment zum Kauf zur Verfügung.

ALDI Nord Feuerwerks-Vorverkauf 
28. Dezember 2017 
00:01 Uhr bis 02:00 Uhr 
ALDI Nord 
Filiale in Berlin-Spandau 
Brunsbütteler Damm 201-203 
13581 Berlin 

Pressekontakt:

presse@aldi-nord.de

  Nachrichten

Was für ein Knaller: Mitternachtsverkauf bei ALDI Nord gmbh kaufen mit 34c

Weiterlesen

Santa Monica, Kalifornien (ots/PRNewswire) – Grégory Mathieu von World Religion News spricht in seinem Artikel die Beziehung zwischen dem griechisch-orthodoxen Patriarchat und seinen türkischen Gastgebern, die Geschichte ihrer Interaktion, ihren gegenwärtigen Status und die Perspektiven der künftigen Nachhaltigkeit dieses Verhältnisses an.

(Photo: http://mma.prnewswire.com/media/622572/World_Religion_News.jpg )

Klicken Sie bitte hier, um den ganzen, am 21. Dezember veröffentlichten, Artikel zu lesen: http://www.worldreligionnews.com/religion-news/turkey-oppress-religious-minorities

Der Autor erinnert an die Ursprünge der gegenwärtigen Sachlage zwischen dem Phanar (einem Distrikt in Istanbul, in dem sich der Sitz des Patriarchats von Konstantinopel befindet) und der türkischen Regierung. Während der Ausarbeitung des Lausanner Vertrages im Jahr 1923 schlug die türkische Regierung vor, das griechische Patriarchat auf den Berg Athos in Griechenland umzusiedeln, aber das Angebot wurde vom Patriarchat mit dem Wunsch, in Istanbul zu bleiben, mit großer Mehrheit abgelehnt. Als Gegenleistung willigte das Patriarchat ein, sich aus dem politischen Leben zurückzuziehen und sich nur darauf zu konzentrieren, den in der Türkei verbleibenden orthodoxen Christen geistige Führung anzubieten.

Nach dem Verfasser trifft dies nicht zu und war auch schon viele Jahre lang nicht der Fall. Der Artikel bietet eine beeindruckende Liste höchst prominenter Politiker, die das Patriarchat und seine Mitglieder treffen, manchmal auf regelmäßiger Basis, wodurch deutlich wird, dass kein geografisches Gebiet zu abgelegen ist und kein Thema den Interessen des Phanars fern steht. Viele dieser Interessen decken sich nicht, oder zumindest unterminieren sie nicht die Interessen der türkischen Gastgeber des Patriarchats, merkt der Verfasser an, was eine direkte Verletzung des Geistes und des Dokuments der ursprünglichen Vereinbarung darstellt.

Pressekontakt:

worldreligionnewscom@gmail.com
Tel.: +1.4806242599
Fax: +1.4806242598

  Nachrichten

World Religion News: Unterdrückt die Türkei religiöse Minderheiten? Vorratsgmbhs

Weiterlesen