gesellschaft GmbH

London (ots/PRNewswire)Gresham Technologies plc (LSE: GHT), das führende Software- und Dienstleistungsunternehmen mit Spezialisierung auf die Bereitstellung von Transaktionskontroll- und Datenintegritätslösungen in Echtzeit für Unternehmen, freut sich einen bedeutenden Vertragsabschluss mit einem der größten Finanzdienstleister in der nordischen Region bekanntzugeben.

(Logo: http://mma.prnewswire.com/media/530491/Gresham.jpg )

Die Bank wird Clareti Transaction Control (CTC) im Rahmen ihres Modernisierungsprogramms im operativen Großkundengeschäft einsetzen. Die Clareti-Plattform wird die robuste, konsistente und zuverlässige Implementierung eines bankenweiten strategischen Kontroll-Frameworks sicherstellen und ermöglichen, dass die Bank ihre multinationalen Abwicklungsabläufe in ein Shared-Services-Modell überführen kann, um durch Automatisierung Kosten einzusparen.

CTC wird bei dem Kunden die manuellen Prozesse, bestehenden Altsysteme zur Abstimmung und eigenentwickelten Anwendungen ablösen. Mit Clareti 24 Adapters werden komplexe Datenflüsse der finanziellen Nachrichtenübermittlung für SWIFT- und FpML-Transaktionen integriert. Clareti Analytics stellt Erkenntnisse zum operativen Geschäft und Risikomanagement bereit, um Leistungsgewinne zu realisieren.

Der ursprüngliche Vertragswert beläuft sich auf ca. 2 Mio. EUR. Die Hälfte davon fließt sofort, der Rest über die ursprüngliche Vertragsdauer von 5 Jahren. Damit wird ein Beitrag zur Ertragsplanung für 2017 und darüber hinaus geleistet. Mit erweiterter Plattformnutzung durch die Bank sind für die Zukunft Einnahmen durch Beratungsdienste sowie zusätzliche Lizenzeinnahmen denkbar.

Gresham will am 9. Januar 2018 aktuelle Finanzdaten für das Geschäftsjahr mit Abschluss zum 31. Dezember 2017 bekanntgeben.

Informationen zu Gresham

Die preisgekrönte Clareti-Softwareplattform von Gresham wurde entwickelt, um Finanzinstituten völlige Sicherheit bei ihrer Datenverarbeitung zu geben. Clareti ist eine hochflexible und vollständig skalierbare Plattform zur Gewährleistung der Datenintegrität in Unternehmen und wurde entwickelt, um die derzeit schwierigsten Probleme in den Bereichen Finanzkontrolle, internes Risikomanagement, Data Governance und regulatorische Compliance zu lösen. Das Anwendungsportfolio von Gresham auf Basis der Clareti-Plattform, zu dem Clareti Transaction Control (CTC), Clareti Accounts Receivable Management (Clareti ARM), Clareti Loan Control (CLC) und Clareti 24 Integration Objects (C24 IO) gehören, bietet innovative branchenspezifische Lösungen für die Datenverwaltung in Echtzeit.

Gresham Technologies plc ist ein führendes Software- und Dienstleistungsunternehmen, das sich auf die Bereitstellung von Transaktionskontroll- und Datenintegritätslösungen in Echtzeit für Unternehmen spezialisiert hat. Das Unternehmen ist am Hauptmarkt der Londoner Börse (GHT.L) notiert und hat seinen Hauptsitz in London. Zu seinen Kunden zählen einige der weltweit größten Finanzinstitute, die alle lokal von Niederlassungen in Europa, Nordamerika und in der Asien-Pazifik-Region betreut werden.

Weitere Informationen finden Sie unter http://www.greshamtech.com/ oder auf Twitter @GreshamTech

Für das Unternehmen gelten die Informationen in dieser Bekanntmachung als Insider-Informationen gemäß EU-Marktmissbrauchsrichtlinie Nr. 596/2014 („MAR“). Mit der Veröffentlichung dieser Bekanntmachung über einen aufsichtsrechtlichen Informationsdienst („RIS“) gelten diese Insider-Informationen als jedermann zugänglich.

Pressekontakt:

Ginette Lacroix
Global Marketing Director
Tel.: +44 020 7653 0222
glacroix@greshamtech.com

  Nachrichten

Gresham Tech freut sich über großen Vertragsabschluss für Clareti Transaction Control mit europäischer Bank gmbh haus kaufen

Weiterlesen

}

So klappt der Startschuss ins neue Jahr auf jeden Fall: In den bundesweiten NORMA-Filialen beginnt heute der große Feuerwerkverkauf. Zu finden ist einfach alles, was für den gelungenen Jahresabschluss gesucht und benötigt wird. Auch für kleines Geld gibt es tolle Effekte und starke Sounds für das… mehr

Nürnberg (ots) – Für ihr ständiges Preisfeuerwerk sind die NORMA-Filialen überall bekannt, und ab heute kommt bis zum Ladenschluss am Samstagabend jetzt wieder das supergünstige und hochattraktive Silvester-Feuerwerk dazu: Mit den tollsten Raketen für starke Sounds und herrlich bunte Himmelsfarben, mit viel Knistereffekten für ein schönes und gemeinsames Aha-Erlebnis – bei NORMA findet jeder Feuerwerker ab sofort alles was er für den gelungenen Jahresausklang sucht…

Ein paar Beispiele gefällig? Aber gern! Überall in den deutschlandweiten NORMA-Filialen ist jetzt etwa der Testsieger des großen SWR-Marktchecks vorrätig, das Markenprodukt vom Feuerwerks-Spezialisten Nico – die Powertec-Batterie „Dr. Pyro“ für nur 16,99 Euro. Fast genauso viel Aufmerksamkeit kann auch das 22-teilige Powertec-Sortiment „Ultimate Mix“ auslösen – ein gelungener Silvester-Auftritt mit stolzen 276 Effekten, der für lediglich 6,99 Euro in den Einkaufswagen kommt.

Selbstverständlich lässt sich die Liste der großartigen NORMA-Feuerwerksangebote weiter fortsetzen, doch an dieser Stelle sei jetzt nur noch die Powertec „Rocket Rallye“ von Nico erwähnt: 25 Himmelstürmer für nur 19,99 Euro, noch mehr Preis- und Feuerwerkskracher sind kaum möglich für weniger Geld. Alle NORMA-Filialen werden am letzten Einkaufstag im Jahr 2017, am Samstag, den 30.12., für ihre Kunden bereits ab 7.00 Uhr geöffnet sein. Die NORMA-Zentrale und alle NORMA-Mitarbeiter wünschen einen guten Rutsch!

Der expansive Discounter NORMA mit Hauptsitz in Nürnberg ist in Deutschland, Österreich, Frankreich und Tschechien mit über 1.450 Filialen am Markt. Im Online-Shop NORMA24.de finden die Kunden neben attraktiven Nonfood-Warenwelten mit über 20.000 Artikeln z. B. auch Top-Weine, die günstigsten Nah- und Fernreisen oder aktuelle Produkte zur Telekommunikation.

Pressekontakt:

Uwe Rosmanith
Rosmanith & Rosmanith GbR
Die Art der Kommunikation
Unter den Eichen 7
D-65195 Wiesbaden
0611/716547920
uwe@rosmanith.de

Katja Heck
NORMA Lebensmittelfilialbetrieb Stiftung & Co. KG
Leiterin Kommunikation und Werbung
Manfred-Roth-Straße 7
D-90766 Fürth
k.heck@norma-online.de

  Nachrichten

NORMA: Ab sofort alles für einen tollen Startschuss 2018!
Discounter aus Nürnberg bringt Feuerwerk der Superlative an den Start gmbh gesellschaft kaufen münchen

Weiterlesen

Chengdu, China (ots/PRNewswire) – Bis zum 4. Dezember 2017 fanden 777 Zugreisen zwischen Chengdu International Railway Port und 11 Zielen in Europa statt. Prag in der Tschechischen Republik und Tilburg in den Niederlanden zählen zu zwei der häufiger frequentierten Destinationen. Mit fast einem Drittel aller im Plan enthaltener Reisen ist Chengdu als Abfahrts- bzw. Ankunftsort der verkehrsreichste Bahnhof aller chinesischer Städte des China-Europa Rail Express Plans. Unter dem Namen More Than Pandas fand am 15. Dezember 2017 um 10 Uhr vormittags in der Modern Logistics and Trade Zone im Bezirk Qingbaijiang die Eröffnungsfeier der Tourismusförderungskampagne der China-Europa Züge (Sichuan-Europa Express) statt. Unter der Mitwirkung des Ausschusses für Tourismusentwicklung der Provinz Sichuan und der städtischen Hafen- und Logistikbehörde von Chengdu sollte die Veranstaltung Chinas One Belt, One Road-Projekt unterstützen, eine Synergie mit dem anstehenden China-EU Tourismusjahr 2018 schaffen, und die Türen für brandneue Möglichkeiten zur Förderung des Tourismussektors der Provinz öffnen.

Der Güterzug im Panda-Look, der auf der Eröffnungsfeier vorgestellt wurde, zog die Aufmerksamkeit der Besucher auf sich. Vom Triebfahrzeug bis hin zu den einzelnen Abteilen bietet der Zug eine Vielfalt an künstlerischen Interpretationen zum Thema Panda, von denen viele den naiven Charme, für den das legendäre Tier bekannt ist, unterstreichen. So werden Pandas in verschiedenen Posen dargestellt: rennend, sitzend, auf dem Bauch und auf dem Rücken liegend. Der dekorierte Zug visualisiert, was durch die Zusammenarbeit der Tourismusbehörden der Provinz Sichuan und der Chengdu-Europa Schnellzug-Verbindungen erreicht werden kann und demonstriert bzw. fördert Sichuans einzigartige Qualitäten als führendes Reiseziel, während zugleich die Anzahl ausländischer Touristen erhöht wird. Die große, globale Marketingkampagne zur Tourismusförderung „Wunderschönes China – Mehr als Pandas“ („Beautiful China, More than Pandas“), die von Chinas nationaler Tourismusbehörde ausgerichtet und vom Ausschuss für Tourismusentwicklung der Provinz Sichuan geleitet wird, nimmt nun mit Pandas in Hülle und Fülle auf den Straßen der Welt ihren Lauf. Der Panda-Zug ist der jüngste Versuch Sichuans, die Provinz als interessantes Reiseziel zu bewerben. In dem Bestreben, Sichuans Touristenattraktionen, Markenbewusstsein und Marketingkampagnen weiter zu förden, befindet sich der Ausschuss für Tourismusentwicklung der Provinz Sichuan mit Bahnhöfen entlang der Strecke im Gespräch, damit neben den bereits existierenden Bahnhöfen weitere zur Strecke hinzugefügt werden können.

Foto – https://mma.prnewswire.com/media/622473/Sichuan_Provicial_Tourism_Committee.jpg

Pressekontakt:

Deng Yinying
+86-157-6006-6199
42065414@qq.com

  Nachrichten

Neu eingeführter Güterzug im Panda-Look für die Strecke Chengdu-Europa bewirbt Sichuan als attraktives Reiseziel deutsche gmbh kaufen

Weiterlesen

Essen (ots) – Drei, zwei, Erster! Am 28. Dezember können sich ALDI Nord Kunden in Berlin Spandau auf ein ganz besonderes Feuerwerk freuen. Von 00.01 Uhr bis 02.00 Uhr haben Raketenliebhaber in dieser Nacht die Möglichkeit schon vor dem offiziellen Verkaufsstart ihre Lieblingsknaller zu erstehen.

So kann Silvester kommen: Wer beim Knallerkauf zu den Ersten gehören will, ist in diesem Jahr bei ALDI Nord genau richtig. Der Discounter bietet seinen Kunden in Berlin ein ganz besonderes Event kurz vor dem Jahreswechsel an: In der Filiale am Brunsbütteler Damm findet in der Nacht zum 28. Dezember ein exklusiver Feuerwerks-Vorverkauf statt. Pünktlich ab 00.01 Uhr können sich Silvester-Freunde zwei Stunden lang mit Böllern und Raketen eindecken.

Und das ist noch nicht alles: Damit sich das lange Wachbleiben gleich doppelt lohnt, warten auf die ersten 150 Kunden außerdem tolle Gewinne. Darunter zahlreiche Einkaufsgutscheine im Wert von 20, 50 und 100 Euro, sowie weitere Überraschungen für die perfekte Silvesternacht. Und ein glücklicher Gewinner darf sich in dieser Nacht auf das ganz große Los freuen: Ein Einkaufsgutschein im Wert von 500 Euro.

„Wir freuen uns, unseren Kunden mit dem Mitternachtsverkauf ein absolutes und vor allem einzigartiges Highlight anbieten zu können. Bei ALDI Nord startet der Silvester-Countdown einfach eher“, sagt der Filialverantwortliche Andreas Rönicke. Auch für das leibliche Wohl wird gesorgt sein. Würstchen, Kaffee und Glühwein lassen beim Mitternachts-Shopping keine kalte Stimmung aufkommen. Darüber hinaus wird ein DJ für den passenden Sound sorgen. „Es wird bunt, laut und spannend. Vorbeikommen lohnt sich also auf jeden Fall.“

Zwar dürfen die Knaller in dieser Nacht trotz des Vorverkaufs noch nicht getestet werden, Silvester-Vorfreude ist aber in der ALDI Nord Filiale in Spandau garantiert. Und wer nicht zum Feuerwerkskauf kommt, kann in dieser Zeit schon einmal seinen Einkauf für den Jahreswechsel erledigen. Denn selbstverständlich steht den Kunden auch um kurz nach Mitternacht das gesamte ALDI Nord Sortiment zum Kauf zur Verfügung.

ALDI Nord Feuerwerks-Vorverkauf 
28. Dezember 2017 
00:01 Uhr bis 02:00 Uhr 
ALDI Nord 
Filiale in Berlin-Spandau 
Brunsbütteler Damm 201-203 
13581 Berlin 

Pressekontakt:

presse@aldi-nord.de

  Nachrichten

Was für ein Knaller: Mitternachtsverkauf bei ALDI Nord gmbh kaufen münchen

Weiterlesen

}

Weihnachten mit Panasonic und Google / Sprachgesteuerten Panasonic Lautsprecher SC-GA10 kaufen und Google Chromecast Audio gratis dazu bekommen
Zusätzlich Gratis: Google Chromecast Audio. Weiterer Text über ots und www.presseportal.de/nr/14151 / Die Verwendung dieses Bildes ist für redaktionelle Zwecke honorarfrei. Veröffentlichung bitte unter Quellenangabe: „obs/Panasonic Deutschland“

Hamburg (ots) – „Ok Google, spiel Last Christmas“ – pünktlich zum Weihnachtsgeschäft bringt Panasonic seinen sprachgesteuerten und stylishen Lautsprecher SC-GA10 mit integriertem Google Assistant auf den Markt. Dafür hat sich das Technikunternehmen zusammen mit Google ein ganz besonderes Extra überlegt: Zu jedem Speaker gibt es zusätzlich einen Google Chromecast Audio gratis dazu. Bis zum 31. Januar 2018 bietet Panasonic dieses exklusive Einführungsangebot an.**

Als erster Lautsprecher mit integriertem Google Assistant im Panasonic Sortiment überzeugt der SC-GA10 mit einer Kombination aus erstklassigem Sound und komfortabler Sprachsteuerung. Anlässlich der Markteinführung des Speakers und als besonderes Highlight der Kooperation legt Panasonic noch einen drauf: Ein Gratis-Google Chromecast Audio beim Kauf des Lautsprechers rundet das smarte Angebot ab.

Smarter Alltagshelfer in elegantem Gewand – Lautsprecher SC-GA10

Das Herzstück eines vernetzten und audiophilen Heims: der hochwertige Speaker wartet mit einer exzellenten Klangqualität auf. Die herausragende Audiotechnologie gewährleistet eine klare Stimmwiedergabe und eine optimale Verteilung des Klangs im Raum. Via Sprachbefehl spielt das Gerät die gewünschte Musik ab, gibt Auskunft über Wetter oder Verkehr, bedient kompatible Smart Home Geräte, stellt Timer und Erinnerungen ein und vieles mehr. Darüber hinaus besticht der Speaker mit anspruchsvollem Design: Die puristische Optik mit klar definierten Linien verleiht dem cleveren Alltagshelfer eine zeitlose Eleganz, die sich wunderbar in jeden Wohnungsstil integriert. Das ideale Geschenk für jeden mit hohen Ansprüchen an Klang und Design und einer Vorliebe für smarte Gadgets.

Google Chromecast Audio gratis dazu erhalten

Die perfekte Ergänzung zum GA10 ist der Google Chromecast Audio Adapter. Die Kombination beider Geräte ermöglicht ein unkompliziertes, synchrones Musik-Streaming in der ganzen Wohnung. Einfach den Google Chromecast Audio an eine beliebige Musikanlage mit AUX Eingang anschließen und – ebenso wie den GA10 Lautsprecher – in der Google Home App einrichten. In der App lassen sich die Geräte individuell benennen, zum Beispiel „GA10 Wohnzimmer“ und „Lautsprecher Küche“. So kann Musik entweder via Sprache oder via App auch in den Nebenraum geschickt werden.

* Google Chromecast Audio ist eine Marke der Google LLC 
** Teilnahmebedingungen und weitere Informationen unter    
www.panasonic.de/zugabe-ga10 

Über Panasonic:

Die Panasonic Corporation gehört zu den weltweit führenden Unternehmen in der Entwicklung und Produktion elektronischer Technologien und Lösungen für Kunden in den Geschäftsfeldern Consumer Electronics, Housing, Automotive und B2B Business. In der fast 100-jährigen Unternehmensgeschichte expandierte Panasonic weltweit und unterhält inzwischen 495 Tochtergesellschaften und 91 Beteiligungsunternehmen. Im abgelaufenen Geschäftsjahr (Ende 31. März 2017) erzielte das Unternehmen einen konsolidierten Netto-Umsatz von 7,343 Billionen Yen / 56,3 Milliarden EUR. Panasonic hat den Anspruch, durch Innovationen über die Grenzen der einzelnen Geschäftsfelder hinweg Mehrwerte für den Alltag und die Umwelt seiner Kunden zu schaffen. Weitere Informationen über das Unternehmen sowie die Marke Panasonic finden Sie unter www.panasonic.com/global/home.html und www.experience.panasonic.de/.

Weitere Informationen:

Panasonic Deutschland
Eine Division der Panasonic Marketing Europe GmbH
Winsbergring 15
22525 Hamburg

Ansprechpartner für Presseanfragen:
Michael Langbehn
Tel.: 040 / 8549-0
E-Mail: presse.kontakt@eu.panasonic.com

  Nachrichten

Weihnachten mit Panasonic und Google
Sprachgesteuerten Panasonic Lautsprecher SC-GA10 kaufen und Google Chromecast Audio gratis dazu bekommen gmbh anteile kaufen+steuer

Weiterlesen

}

Novamedia/Postcode Lotterien sind auf Platz drei der weltweit größten privaten Spendengeber. Weiterer Text über ots und www.presseportal.de/nr/41583 / Die Verwendung dieses Bildes ist für redaktionelle Zwecke honorarfrei. Veröffentlichung bitte unter Quellenangabe: „obs/Deutsche Postcode Lotterie/City A.M.“

Düsseldorf/Amsterdam (ots) – Großartige Nachrichten für Novamedia/Postcode Lotterien in den Niederlanden, Schweden, Großbritannien und Deutschland: Die britische Tageszeitung City A.M. listet die Soziallotterien in ihrer jährlichen Fundraising-Studie wieder auf Platz drei der weltweit größten privaten Spendengeber.

Insgesamt 663 Millionen Euro haben Novamedia/Postcode Lotterien im Jahr 2016 an soziale Projekte weitergegeben und so dazu beigetragen, die Welt sozial und ökologisch nachhaltiger zu gestalten. Den ersten Platz in der Studie belegte erneut die Bill und Melinda Gates-Stiftung.

Das Konzept der von der niederländischen Sozialmarketing-Agentur Novamedia gegründeten Postcode Lotterien ist weltweit einzigartig: Teilnehmer gewinnen zusammen und alle tun mit ihren Losen gleichzeitig Gutes. Teilnehmer gewinnen mit ihrem Postcode, der sich zusammensetzt aus Postleitzahl und Straßencode. Von jedem Los gehen 30 Prozent an den guten Zweck.

Im Vergleich zum Jahr 2015 hat sich laut „World Charity Donor Index 2017“ das Spendenvolumen der Novamedia/Postcode Lotterien um acht Prozent erhöht – auch dank stetig steigender Losverkäufe bei der Deutschen Postcode Lotterie, die seit Oktober 2016 auf dem Markt ist.

„Wunderbare Projekte in ganz Deutschland“

Im vergangenen Jahr förderte die Soziallotterie mit Sitz in Düsseldorf bereits 31 soziale Projekte in den Bereichen Chancengleichheit, sozialer Zusammenhalt und Natur- und Umweltschutz. Zum Jahresende 2017 werden es mehr als 300 sein. Eine Entwicklung, die Eva Struving, Geschäftsführerin der Deutschen Postcode Lotterie, freut: „Wir sind sehr stolz, dank des Engagements unserer Teilnehmer so viele wunderbare Projekte in ganz Deutschland zu fördern. Und wir freuen uns, dass die Zahl der Teilnehmer, die unsere Mission und Vision unterstützen, weiter wächst.“

Die Fördergelder gehen an lokale Projekte in der Nähe der Teilnehmer. So unterstützen Bayern Projekte in Bayern, Hessen Projekte in Hessen usw. Soziale Projekte können sich direkt bei der Deutschen Postcode Lotterie um eine Förderung bewerben. Dabei gilt: Je mehr Teilnehmer in einem Bundesland mitspielen, desto mehr Projekte können vor Ort gefördert werden.

So nutzt beispielsweise das Projekt ‚Fußball trifft Kultur‘ die integrative Kraft des Fußballs, um die sozialen und fachlichen Kompetenzen von Kindern und Jugendlichen aus bildungsfernen und sozial schwachen Familien zu stärken. Im saarländischen Homburg hat der Malteser Hilfsdienst das Projekt ‚Besuchs- und Begleitungsdienst mit Hund‘ im Angebot. Speziell ausgebildete Hunde besuchen bedürftige Menschen und verbringen Zeit mit ihnen. Und im Rahmen der Bienenretter-Aktion ‚Lass Deine Stadt aufblühen!‘ der Organisation FINE e.V. erhielten Kitas, Schulen und Bürger in Ballungsräumen Saatgut, um Balkone und Wiesen bienenfreundlicher zu gestalten und so einen nachhaltigen Beitrag für das Ökosystem zu leisten.

City A.M. ist eine seit 2005 in Großbritannien täglich erscheinende Gratiszeitung, die vor allem über das politische Tagesgeschehen sowie Wirtschafts- und Finanznachrichten berichtet. City A.M. veröffentlicht in seiner jährlichen Sonderausgabe „Giving“ den „World Charity Donor Index“, in dem die größten privaten Spendengeber weltweit gelistet sind. Der „World Charity Donor Index“ wird erstellt von Wissenschaftlern der Vrije Universiteit Amsterdam unter der Leitung von Professor Theo Schuyt.

Alle Informationen zum „World Charity Donor Index 2017“ finden Sie unter www.cityam.com/giving-2017, zur Deutschen Postcode Lotterie unter www.postcode-lotterie.de und zu Novamedia unter www.novamedia.nl.

Pressekontakt:

Deutsche Postcode Lotterie
Nicolas Berthold, Pressesprecher
Martin-Luther-Platz 28
D-40212 Düsseldorf
Telefon: +49 (0) 211 94283832
Mobil: +49 (0) 172 3138886
E-Mail: nicolas.berthold@postcode-lotterie.de

Novamedia B.V.
Martijn van Klaveren, Director of Communications
Van Eeghenstraat 93-95,
1071 EX Amsterdam,
Niederlande
Telefon: +31 20 57 37 677
E-Mail: martijn.van.klaveren@novamedia.nl

  Nachrichten

Postcode Lotterien drittgrößter privater Spender der Welt GmbH

Weiterlesen

--------------------------------------------------------------------------------
  Veröffentlichung einer Insiderinformation gemäß Artikel 17 MAR durch euro
  adhoc mit dem Ziel einer europaweiten Verbreitung. Für den Inhalt ist der
  Emittent verantwortlich.
--------------------------------------------------------------------------------

Personalia
13.12.2017

Wien - Der Aufsichtsrat der Frauenthal Holding AG bestellt mit Wirkung zum
01.01.2018 Dr. Hannes Winkler zum Vorstandsvorsitzenden und Mag. Johann
Schallert zum Vorsitzenden des Aufsichtsrats.

In der heutigen Aufsichtsratssitzung der Frauenthal Holding AG wurde Herr Dr.
Hannes Winkler mit Wirkung zum 01.01.2018 und für die Dauer von drei Jahren zum
Mitglied des Vorstands und zum Vorstandsvorsitzenden der Gesellschaft bestellt.
Seine Funktion als Mitglied und Vorsitzender des Aufsichtsrats hat Herr Dr.
Winkler mit Wirkung zum 31.12.2017 niedergelegt. Herr Mag. Johann Schallert
wurde vom Aufsichtsrat zum Aufsichtsratsvorsitzenden mit Wirkung zum 01.01.2018
bestellt.

Das Mandat von Mag. Wolfgang Knezek als Mitglied des Vorstands der Gesellschaft
endet am 31.12.2017. Er scheidet daher mit Jahresende aus dem Vorstand aus. Mag.
Wolfgang Knezek bleibt unverändert Mitglied des Vorstands der Frauenthal Service
AG.

Mit Wirkung zum 01.01.2018 werden daher Herr Dr. Hannes Winkler als Vorsitzender
und Herr Dr. Martin Sailer den Vorstand der Frauenthal Holding AG bilden.

Der Aufsichtsrat der Frauenthal Holding AG wird ab 01.01.2018 aus folgenden vier
von der Hauptversammlung gewählten Mitgliedern bestehen: Mag. Johann Schallert
(Aufsichtsratsvorsitzender), Dr. Dietmar Kubis (Stellvertreter des
Vorsitzenden), Birgit Eckert und Dr. Johannes Strohmayer.




Rückfragehinweis:
Frauenthal Holding AG
Mag. Erika Hochrieser
E-Mail: e.hochrieser@frauenthal.at

Rooseveltplatz 10
A-1090 Wien
Tel + 43(1) 505 42 06
Fax + 43(1) 505 42 06-33
www.frauenthal.at

Ende der Mitteilung                               euro adhoc
--------------------------------------------------------------------------------



Emittent:    Frauenthal Holding AG
             Rooseveltplatz 10
             A-1090 Wien
Telefon:     +43 1 505 42 06 -35
FAX:         +43 1 505 42 06 -33
Email:    e.hochrieser@frauenthal.at
WWW:      www.frauenthal.at
ISIN:        AT0000762406, AT0000492749
Indizes:     
Börsen:      Wien
Sprache:     Deutsch
 

  Nachrichten

EANS-Adhoc: Frauenthal Holding AG
Veränderung im Vorstand und Aufsichtsrat der Frauenthal Holding AG – Bestellung
von Dr. Hannes Winkler zum Vorstandsvorsitzenden GmbH Gründung

Weiterlesen

Berlin (ots) – Der niedersächsische Biogasanlagenbauer EnviTec Biogas hat den Wettbewerb „Biogaspartnerschaft des Jahres“ 2017 der Deutschen Energie-Agentur (dena) gewonnen. Ausgezeichnet wurde das Projekt „Drive Biogas – bioCNG aus Biogas“ am Donnerstag auf der biogaspartner-Jahreskonferenz in Berlin. Mit Drive Biogas bietet das Unternehmen erstmals ein System an, mit dem aus organischem Abfall fertiges Bio-CNG (Compressed Natural Gas) als umweltfreundlicher Kraftstoff für Erdgasfahrzeuge produziert werden kann.

„Drive Biogas ist ein Vorzeigemodell, das breit eingesetzt Bio-CNG in der Mobilität voranbringen und damit zu Verkehrswende und Klimaschutz beitragen kann“, so Andreas Kuhlmann, Vorsitzender der dena-Geschäftsführung.

Die Jury entschied sich für dieses Projekt, weil es insbesondere Alternativen bietet für Biogasanlagen, deren Förderung bald ausläuft. „Mit dem System von EnviTec können die Anlagen zur Hoftankstelle umgerüstet werden und Erdgasfahrzeuge aus der Umgebung mit umweltfreundlichem Kraftstoff versorgen. So profitieren beide Seiten: Erdgasfahrer von einer besseren Tankstelleninfrastruktur, Biogasanlagenbetreiber von einem neuen Absatzmarkt“, erklärt Kuhlmann. Die Jury bestand aus Vertretern des Bundesministeriums für Wirtschaft und Energie, des Bundesministeriums für Ernährung und Landwirtschaft, der Wissenschaft und der Biogaspartnerschaft.

Bio-CNG aus einer Hand

Durch eine Kooperation mit dem CNG-Technikhersteller BAUER KOMPRESSOREN kann EnviTec als Anlagenbauer und Betreiber von Biogas- und Gasaufbereitungsanlagen ein System anbieten, mit dem man Biomethan selbst produzieren, weiter veredeln und als umweltfreundlichen Kraftstoff anbieten kann. Alle Prozessschritte zur Herstellung und Lieferung von Bio-CNG kommen dabei aus einer Hand: vom organischen Abfall bis hin zur Zapfsäule. Denn um Biogas als Kraftstoff einsetzen zu können, muss es zunächst zu Biomethan aufbereitet werden. Das geschieht bei Drive Biogas in einer Gasaufbereitungsanlage mit Membrantechnologie. Anschließend komprimiert eine CNG-Anlage mit Zapfsäule das Biomethan in Flaschenanhänger. Auf ein hohes Druckniveau gebracht, wird daraus Kraftstoff, der direkt aus der Anlage getankt werden kann. Nutzen können das Bio-CNG alle Erdgasfahrzeuge wie Pkws, Lkws und Traktoren.

Über EnviTec Biogas

Die EnviTec Biogas AG ist ein Anlagenbauer aus Lohne, der die gesamte Wertschöpfungskette für die Herstellung von Biogas abdeckt: Neben Planung, Bau und Inbetriebnahme von Biogas- und Biogasaufbereitungsanlagen gehört dazu auch der Betrieb eigener Anlagen. Das Unternehmen ist weltweit in 17 Ländern vertreten und beschäftigt derzeit circa 390 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter.

Die Bedeutung von Biomethan im Verkehr

Biomethan kann wie Erdgas als Kraftstoff für Erdgasfahrzeuge genutzt werden. Derzeit gibt es circa 100.000 Erdgasfahrzeuge in Deutschland. 2015 lag der Anteil von Biomethan am Absatz für Erdgasfahrzeuge bei rund 20 Prozent. Der Einsatz von Biomethan in Erdgasfahrzeugen reduziert die Treibhausgasemissionen im Vergleich zu Diesel und Benzin um bis zu 90 Prozent. Außerdem tragen Biomethan wie auch Erdgas zur Luftreinhaltung bei. Das ist insbesondere in Städten und Kommunen sinnvoll, die bei Stickoxid- und Feinstaubemissionen oberhalb der zulässigen Grenzwerte liegen.

Trotz der deutlichen Klima- und Umweltvorteile ging die Zahl der Erdgasfahrzeuge auf Deutschlands Straßen 2016 erneut zurück. Einer der Gründe dafür ist, dass die seit Langem angekündigte Verlängerung der Steuerermäßigung für Erdgas und Biomethan als Kraftstoff erst dieses Jahr umgesetzt wurde.

Plattform biogaspartner

Die dena vergibt die biogaspartner-Auszeichnungen seit 2008 einmal im Jahr, um die Entwicklung des Biomethanmarkts in Deutschland zu unterstützen. Der Wettbewerb findet im Rahmen des Projekts „biogaspartner“ statt – der Plattform zur Einspeisung von Biogas in das Erdgasnetz. Die Initiative bündelt über 40 Akteure der gesamten Wertschöpfungskette Biomethan und unterstützt sie bei der Marktgestaltung.

Weitere Informationen rund um Biomethan sowie zur dena-Biogaspartnerschaft unter www.biogaspartner.de.

Pressekontakt:

Deutsche Energie-Agentur GmbH (dena)
Dr. Philipp Prein, Chausseestraße 128 a, 10115 Berlin
Tel: +49 (0)30 66 777-641, Fax: +49 (0)30 66 777-699
E-Mail: presse@dena.de, Internet: www.dena.de

  Nachrichten

EnviTec Biogas gewinnt Wettbewerb der dena-Biogaspartnerschaft 2017
Biogasanlagenbauer bietet All-in-one-System zur Herstellung von komprimiertem Biomethan als Kraftstoff an Firmenmantel

Weiterlesen

}

"Ich bin Selbstverteidigungstrainer und schlage den Henssler!" Zollbeamter Jup aus Frankfurt will Steffen Henssler besiegen - live auf ProSieben
„Ich bin Selbstverteidigungstrainer und schlage den Henssler!“ Zollbeamter Jup aus Frankfurt will Steffen Henssler besiegen – live auf ProSieben

„Ich habe ein Ziel. Ich bin motiviert. Und als Selbstverteidigungsexperte weiß ich, wie ich den Henssler schlagen kann“, sagt Jup aus Bruchköbel bei Frankfurt…. mehr

Unterföhring (ots) – „Ich habe ein Ziel. Ich bin motiviert. Und als Selbstverteidigungstrainer weiß ich, wie ich den Henssler schlagen kann“, sagt Jup aus Bruchköbel bei Frankfurt. Der 36-jährige Zollbeamte und Einsatztrainer im Bereich Sport und Selbstverteidigung will Kandidat bei „Schlag den Henssler“ werden und am 16. Dezember 750.000 Euro gewinnen – live auf ProSieben. „Ich würde mir einen Traum erfüllen und ein Motorrad aus den 80ern kaufen – und es nach meinen Vorstellungen umbauen“, sagt der gelernte Kfz-Mechaniker und ehemalige Radsportler.

Wer gegen Steffen Henssler antreten wird, entscheidet wie immer das Publikum. Neu: Ab sofort können die Zuschauer bereits eine Woche vor der TV-Show auf www.schlag-den-henssler.de für ihren Lieblingskandidaten abstimmen. Dort werden Jup (36) aus Frankfurt/M., Patrick (35) aus Bottrop und Robert (38) aus Berlin ausführlich vorgestellt. Die Online-Abstimmung ist bis Samstag, 16. Dezember, möglich. Der Gewinner des Votings und damit Herausforderer von Steffen Henssler wird zu Beginn der Live-Show bekannt gegeben. Moderiert wird „Schlag den Henssler“ von Elton. Elmar Paulke kommentiert. Als Music-Acts mit dabei: Nico Santos („Rooftop“) und Johannes Oerding („Kreise“).

Turmspringer Patrick (35, Bottrop): „Wenn ich in der Show auftauche, geht Henssler baden!“ „Ich bin ein absoluter Wettkampftyp und mega ehrgeizig. Verlieren ist nicht mein Ding, ich gebe immer alles“, sagt Patrick aus Bottrop. Der 35-jährige Bildungsreferent will ebenfalls gegen Steffen Henssler antreten. Patrick hat Sportwissenschaft studiert und ist Dozent an der Uni Bochum für das Fach Turmspringen. „Steffen, wenn ich in der Show auftauche, gehst Du baden“, sagt der Sport-Allrounder und Vater eines Sohnes – und verkündet selbstbewusst: „Ich schlag‘ den Henssler!“

Musiker Robert (38, Berlin): „Ich koche den Henssler ab!“ „Wenn ich den Henssler abgekocht habe, feiere ich das mit einer riesengroßen Party – und vom Rest des Gewinns baue ich für mich und meine Familie ein schönes Häuschen“, sagt Robert aus Berlin. Der 38-jährige Musiker will Steffen Henssler besiegen. „Ich bin ein Bewegungstalent und kriege eine Macke, wenn ich ein paar Tage lang keinen Sport gemacht habe“, sagt der gelernte Werbekaufmann und Vater von drei Kindern. Seine Kampfansage: „Ich bring die nötige Lockerheit mit und mache es mit Köpfchen. Ich schlage den Henssler!“

Ausführliche Vorstellungsvideos der drei Kandidaten sind abrufbar auf www.schlag-den-henssler.de.

„Schlag den Henssler“ am 16. Dezember 2017, um 20:15 Uhr, live auf ProSieben

Bei Fragen:
ProSiebenSat.1 TV Deutschland GmbH
Kommunikation/PR Entertainment		
Michael Benn
Tel. +49 [89] 9507-1188
Michael.Benn@ProSiebenSat1.com

Bildredaktion:
Susi Lindlbauer
Tel. +49 [30] 3198-80822
Susi.Lindlbauer@ProSiebenSat1.com 

  Nachrichten

„Ich bin Selbstverteidigungstrainer und schlage den Henssler!“ Zollbeamter Jup aus Frankfurt will Steffen Henssler besiegen – live auf ProSieben gmbh kaufen ohne stammkapital

Weiterlesen

Hamburg (ots) – Im Zuge der Ermittlungen nach den Ausschreitungen am Rande des G20-Gipfels Anfang Juli hat die Hamburger Polizei zahlreiche Medienhäuser darum gebeten, ihr bisher nicht veröffentlichtes Bildmaterial zur Verfügung zu stellen. Ziel sei es, mögliche Beweismittel zu sichten und Straftäter zu identifizieren. Nach Informationen des NDR Magazins „Zapp“ hat die Sonderkommission „Schwarzer Block“ in den vergangenen Wochen entsprechende Anfragen verschickt. Mehrere Medien sind dieser Bitte offenbar nachgekommen. Eine Kleine Anfrage der Linksfraktion in der Hamburgischen Bürgerschaft hat ergeben, dass der Polizei mittlerweile ungesendetes Bildmaterial vorliege, das „die Größe einer mittleren dreistelligen Zahl von Gigabyte“ umfasst. Das entspricht einem Umfang von mindestens 15 Stunden.

Die ehemalige Bundesjustizministerin Sabine Leutheusser-Schnarrenberger (FDP) kritisiert die Hamburger Polizei für das Vorgehen: „Man kann nicht von den Medien verlangen, eine Art Hilfspolizist zu werden.“ Die Polizei könne öffentlich zugängliches Material auswerten, das sei natürlich Gegenstand der Ermittlungen. „Ungesendetes Material anzufordern, ist in meinen Augen nicht gerechtfertigt. Es gilt zu allererst das Redaktionsgeheimnis, es gilt zu allererst, die Presse- und Meinungsfreiheit zu schützen. Das ist gesetzlich verankert“, ergänzt Leutheusser-Schnarrenberger.

Der Hamburger Polizeipräsident Ralf Martin Meyer weist im Gespräch mit dem NDR darauf hin, dass die Herausgabe auf Freiwilligkeit beruhe.

Anfragen der Polizei gingen nach „Zapp“-Informationen unter anderem an den NDR, das ZDF, N24, RTL, Sat.1 und n-tv, darüber hinaus an mehrere Produktionsfirmen. Die Mediengruppe RTL, zu der auch der Nachrichtekanal n-tv gehört, teilte schriftlich mit, dass man die kompletten Sendestrecken von n-tv zum G20-Gipfel zur Verfügung gestellt habe. Wegen eines hausinternen Missverständnisses seien bei der Bearbeitung auch zehn Minuten nicht gesendetes Material ausgesucht und bereitgestellt worden. Grundsätzlich heißt es von der RTL Mediengruppe: „Wenn vermeintliche Straftaten vorliegen, erachten wir es als unsere Pflicht, die Behörden zu unterstützen. Davon ausgenommen ist Bildmaterial, mit dem der Schutz von Informanten gefährdet wäre.“ Eine Produktionsfirma gab gegenüber „Zapp“ an, dass sie im Rahmen eines Ermittlungsverfahrens Rohmaterial an das LKA gegeben habe; diese Bilder werden jetzt auch bei der Soko „Schwarzer Block“ ausgewertet.

Das ZDF hat kein ungesendetes Bildmaterial weitergegeben, ebenso wenig N24 und der NDR.

Sabine Leutheusser-Schnarrenberger verweist auf den Rechtsweg, wenn die Polizei Material von Journalisten haben möchte: „Dafür sind die Gerichte da, um zwischen diesen unterschiedlichen Interessen an Strafverfolgung und Aufklärung einerseits und an Schutz der Redaktion und der journalistischen Arbeit andererseits abzuwägen.“ „Zapp“, das NDR Medienmagazin, berichtet hierüber ausführlich am heutigen Mittwoch ab 23.20 Uhr im NDR Fernsehen.

Pressekontakt:

Norddeutscher Rundfunk
Presse und Information
Lara Louwien
Tel: 040-4156-2312
http://www.ndr.de
https://twitter.com/NDRpresse

  Nachrichten

G20-Ausschreitungen: Journalisten als „Hilfspolizisten“? Anteilskauf

Weiterlesen