Unternehmensgründung

}

Magazin-Neustart: DR. v. HIRSCHHAUSENS STERN GESUND LEBEN ab 3. Januar im Handel
Cover DR. v. HIRSCHHAUSENS STERN GESUND LEBEN 01-18. Weiterer Text über ots und www.presseportal.de/nr/129167 / Die Verwendung dieses Bildes ist für redaktionelle Zwecke honorarfrei. Veröffentlichung bitte unter Quellenangabe: „obs/DR. v. HIRSCHHAUSENS STERN GESUND LEBEN/Gruner + Jahr“

Hamburg (ots) – Hirschhausen im Abnehm-Selbstversuch: „Warum Intervallfasten besser funktioniert als jede Diät“/ Einführungskampagne mit City-Light-Postern, in Print, Hörfunk, Online und Social Media

Gruner + Jahr setzt seinen Innovationskurs fort; morgen erscheint STERN GESUND LEBEN erstmals mit Dr. Eckart von Hirschhausen. Der „Doktor der Nation“ ist ab sofort Kopf und Chefreporter des rundum erneuerten Gesundheitsmagazins. Hirschhausen ist auf jedem Titel sichtbar und prägt als Autor und Mitglied der Redaktion den Inhalt des Heftes.

Für die Titelgeschichte „Wie ich 10 Kilo verlor“ hat Dr. Eckart von Hirschhausen einen Selbstversuch gewagt und mithilfe von Intervallfasten innerhalb von drei Monaten gesund abgenommen. „Hab mich gewogen. Bin zu klein“, stellte Hirschhausen mit dem ihm typischen Humor fest. Warum er sich für Essenspausen statt Verzicht entschieden hat: „Jeder hat doch schon mal versucht, eine Scheibe Gurke auf drei Mahlzeiten zu verteilen. Und nachts am Kühlschrank schlug das Jo-Jo zu. Längere Pausen funktionieren viel entspannter. Und dann kann man am nächsten Tag essen, was man will.“ Wie Wissenschaftler das Ganze sehen und auch jeder Leser das schaffen kann, verrät Hirschhausen in seinem Erfahrungsbericht.

Das neue Konzept heißt: Lebensfreude, fundiertes Wissen und ein positives Körpergefühl – kein Zeigefinger, aber Augenzwinkern. Dazu passt auch die Bildsprache mit außergewöhnlichen Perspektiven. Unterhaltung und Fachwissen mischen sich bei DR. v. HIRSCHHAUSENS STERN GESUND LEBEN zu einem neuartigen Angebot. Leser dürfen sich wohlfühlen und bekommen gleichzeitig Orientierung im Gesundheitsdschungel. Die Themen reichen von Medizin, Psychologie und Ernährung bis hin zu Reise und Fitness. Neben den klassischen journalistischen Formaten gibt es opulente Bildstrecken, ein Quiz und viel zum Schmunzeln, Staunen und Weitererzählen.

Christian Krug, STERN-Chefredakteur und Herausgeber des neuen Magazins: „Hirschhausens STERN GESUND LEBEN merkt man seine Seelenverwandtschaft zum STERN an – mit faszinierenden Bildern, Tiefe in der Recherche und berührenden Geschichten, immer nah am Leser und am Leben.“

Alexander Schwerin, G+J Publisher NEWS: „Mit dem STERN und Dr. Eckart von Hirschhausen bringen wir zwei starke Marken zusammen und setzen neue Impulse im Markt der Gesundheitsmagazine. Damit schaffen wir gemeinsam etwas, das es so bisher noch nicht gab: Medizinisches Wissen unterhaltsam vermittelt – das macht einfach Spaß und Lust auf Gesundheitsthemen und eine bewusste Lebensart.“

Begleitet wird die Neueinführung von DR. v. HIRSCHHAUSENS STERN GESUND LEBEN durch eine breit angelegte Werbekampagne in Print, Hörfunk, mit City-Light-Postern, Online und in Social Media. Das Bruttomediavolumen beträgt über eine Million Euro.

DR. v. HIRSCHHAUSENS STERN GESUND LEBEN ist ab 3. Januar am Kiosk erhältlich zum Copypreis von 5,00 Euro. Die Druckauflage beträgt 200.000 Exemplare. Das Magazin erscheint sechs Mal jährlich.

Pressekontakt:

Sabine Grüngreiff
Leiterin Markenkommunikation
Gruner + Jahr GmbH & Co KG
Telefon: 040 / 37 03 – 2468
E-Mail: gruengreiff.sabine@guj.de
Internet: www.stern.de

  Nachrichten

Magazin-Neustart: DR. v. HIRSCHHAUSENS STERN GESUND LEBEN ab 3. Januar im Handel gmbh-mantel kaufen gesucht

Weiterlesen

}

Andrena fuscipes (Heide-Sandbiene): Sie steht auf der Vorwarnliste und wurde im Hamburger Westen gefunden. Weiterer Text über ots und www.presseportal.de/nr/37587 / Die Verwendung dieses Bildes ist für redaktionelle Zwecke honorarfrei. Veröffentlichung bitte unter Quellenangabe: „obs/Deutsche Wildtier Stiftung/Roland Günter“

Hamburg (ots) – Die Wildbienen-Bilanz der Deutschen Wildtier Stiftung schließt zum Jahreswechsel mit einem höchst erfreulichen Ergebnis ab. Besonders bemerkenswert: Der Fund von sechs seltenen und gefährdeten Wildbienenarten, die von den Biologen bei ihrer Kartierung 2017 im Norden Deutschlands entdeckt wurden. Einige dieser Arten stehen auf der Roten Liste Deutschlands. Die erst seit kurzem beschriebene Furchenbienenart Lasioglossum monstrificum wurde im Hamburger Westen gefunden. Die Holz-Blattschneiderbiene Megachile ligniseca gilt als bundesweit stark gefährdet. Auch vier sehr seltene Heidekraut-Bienen gingen den Biologen auf ihrer Suche „ins Netz“.

Sechs auf einen Streich – für die Forscher ist das eine kleine Sensation. „Die Lasioglossum monstrificum wurde erst vor wenigen Jahren überhaupt beschrieben. Sie gilt in Deutschland als sehr selten und konnte jetzt an insgesamt fünf Standorten im Hamburger Stadtgebiet nachgewiesen werden“, beschreibt Manuel Pützstück, Umweltwissenschaftler bei der Deutschen Wildtier Stiftung, die Furchenbienenart. Sie lebt auf sandigen Böden. Auch Megachile ligniseca, die bundesweit kaum zu finden ist, war bislang im Norden äußerst selten nachweisbar! „Diese Art ist vor allem in lichten Wäldern sowie an Waldrändern verbreitet und benötigt stehendes Totholz mit Käferbohrlöchern zur Nestanlage.“

Die Heidekraut-Sandbiene Andrena fuscipes, die Seidenbiene Colletes succinctus sowie die parasitisch lebende Heide-Filzbiene Epeolus cruciger und die Heide-Wespenbiene Nomada rufipes sind ausschließlich in den immer rarer werdenden Sandgebieten mit ausreichend großen Heidekrautbeständen zu finden. „Insgesamt haben wir bei unseren Erfassungen bis jetzt 119 Wildbienenarten in Hamburg und Umgebung nachgewiesen“, zieht Manuel Pützstück Bilanz. Davon sind sieben Arten auf der Roten Liste Deutschlands, 27 Arten auf der Roten Liste Schleswig-Holsteins und 26 Arten auf der Roten Liste Niedersachsens gelistet.

Die Kartierung der Deutschen Wildtier Stiftung ist eine wichtige Grundlage, um Lebensräume für Wildbienen zu verbessern. Für das in Hamburg 2016 gestartete Projekt ist ein Zeitraum von vier Jahren vorgesehen. 2020 können die Daten dann ausgewertet und die Rote Liste für Hamburg erstellt werden. Die wissenschaftliche Leitung des Projektes hat Deutschlands „Wildbienenpapst“ Dr. Christian Schmid-Egger von der Deutschen Wildtier Stiftung. Bei der Erstellung der ersten Roten Liste für Hamburg wertet Schmid-Egger bereits vorhandene Altdaten aus. Eine wesentliche Quelle für diese Daten ist das Zoologische Museum der Universität Hamburg – insbesondere die Sammlung von Friedrich Wilhelm Kettner (1896-1988). Mitarbeiter des zoologischen Institutes unterstützen das Projekt, das von der Deutschen Wildtier Stiftung finanziert wird.

Kostenloses Bildmaterial über die Pressestelle

Pressekontakt:

Eva Goris, Pressesprecherin, Christoph-Probst-Weg 4, 20251 Hamburg,
Telefon 040 9707869-13, Fax 040 9707869-19,
E.Goris@DeutscheWildtierStiftung.de, www.DeutscheWildtierStiftung.de

  Nachrichten

Das ist der Silvester-Knaller: Gefährdete Wildbienen fliegen auf Hamburg
Experten der Deutschen Wildtier Stiftung finden bei ihrer Inventur im Norden Deutschlands Rote-Liste-Wildbienenarten FORATIS

Weiterlesen

Geschäftsideen Unternehmensgründung – Vielleicht passend für den erfolgreichen Start in Klempau

Detroit (ots/PRNewswire) – GAC Motor, Chinas schnell wachsender Fahrzeughersteller, wird 2018 mit seiner gesamten Palette und innovativen neuen Fahrzeugen zum vierten Mal an der North American International Auto Show (NAIAS) teilnehmen. Die Eröffnungszeremonie soll am 15. Januar 2018 um 13.35 Uhr in Halle B des Cobo Center in Detroit stattfinden.

GAC Motor wird sein neues luxuriöses Flagship-MPV-Modell vorstellen, das für ein Höchstmaß unabhängiger Forschungs- und Entwicklungskompetenz steht; eine neue Signature-Limousine; und ein Konzeptfahrzeug mit Elektroantrieb, das die junge Generation des US-Markts ansprechen soll.

„Es ist uns eine Ehre, US-Käufern aufs Neue unsere neuen Modelle vorzustellen – auf dieser bedeutenden Messe, auf der die führenden Fahrzeughersteller der Welt zusammenkommen“, so Yu Jun, Präsident von GAC Motor.

„Die Fahrzeugindustrie der USA zählt zu den fortschrittlichsten der Welt. Was essenzielle Merkmale von Fahrzeugen betrifft, herrscht unter US-Käufern ein gesellschaftlicher Konsens. Der Eintritt in den US-Market ist für GAC Motor ein ganz wichtiger Schritt. Wir wollen internationalen Käufern Fahrzeuge in Premium-Qualität anbieten, die sich an deren Bedürfnisse anpassen.“

GAC Motor hat von Januar bis November 2017 460.000 Fahrzeuge verkauft – 38,9 Prozent mehr als im Vorjahr. Dabei hat es in 14 Ländern Verkaufs- und Service-Netze aufgebaut, die von führenden internationalen Lieferanten unterstützt werden und die Märkte Nahost, Südostasien, Osteuropa, Afrika und Nordamerika abdecken.

„Wir wollen eine weltweit erstklassige Marke werden – basierend auf hoher Kompetenz in Produktion, Forschung/Entwicklung und Marketing. Hierfür konzentrieren wir uns auf unabhängige, innovative Forschung, halten uns an höchste internationale Produktqualitäts-Standards und entwickeln weltweit erstklassige Systeme der Fahrzeugherstellung“, so Yu.

Über GAC Motor

Guangzhou Automobile Group Motor CO., LTD (GAC Motor), gegründet 2008, ist ein Tochterunternehmen der GAC Group, die Fahrzeuge, Motoren, Komponenten und Autozubehör von Premium-Qualität entwickelt und herstellt. GAC Motor erzielte 2016 ein jährliches Wachstum von 96 Prozent – das höchste aller chinesischen Marken im Vergleichszeitraum. GAC Motor lag auch in J.D. Powers China Initial Quality StudySM (IQS) des Jahres 2017 zur Region Asien/Pazifik an der Spitze aller chinesischen Marken – das fünfte Jahr in Folge. Das Unternehmen will bis 2017 eine Produktionskapazität von 500.000, bis 2020 von 1.000.000 Fahrzeugen erreichen.

Pressekontakt:

Sukie Wong
+86-186-8058-2829
GACMotor@126.com
Foto – https://mma.prnewswire.com/media/622500/GAC_MPV_GM8.jpg
Foto – https://mma.prnewswire.com/media/622498/GAC_SUV_GS8.jpg]
Foto – https://mma.prnewswire.com/media/622501/GAC_GA8.jpg
Foto – https://mma.prnewswire.com/media/622499/GAC_Fortune_Forum.jpg

  Nachrichten

GAC Motor präsentiert auf der NAIAS 2018 gesamte Palette und neue Fahrzeuge gmbh kaufen welche risiken

Weiterlesen

}

Unsere Software
ist kurz offline. gmbh mantel zu kaufen

Weiterlesen

}

AIDAcara dockt als erstes Schiff der AIDA Flotte "Down Under" an
Am Dienstagabend, den 19. Dezember 2017, erreichte AIDAcara als erstes Schiff der AIDA Flotte den Hafen von Sydney, Australien. Weiterer Text über ots und www.presseportal.de/nr/55827 / Die Verwendung dieses Bildes ist für redaktionelle Zwecke honorarfrei. Veröffentlichung bitte unter Quellenangabe: „obs/AIDA Cruises“

Rostock (ots) – Weltpremiere für die AIDA Flotte mit Erstanlauf in Sydney / Zweite Weltreise mit AIDAaura beginnt am 7. Oktober 2018

Am Dienstagabend, den 19. Dezember 2017, erreichte AIDAcara als erstes Schiff der AIDA Flotte den Hafen von Sydney, Australien. Den Erstanlauf im Rahmen ihrer Weltreise, die in 116 Tagen zu 41 Häfen in 23 Ländern auf fünf Kontinente führt, übertrug AIDA Cruises live auf der AIDA Facebook Fan Seite. Für Gäste und Crew von AIDAcara war es dann bereits Mittwochmorgen, am 20. Dezember 2017.

Bevor das Weltreiseschiff mit rund 1.100 Gästen an Bord in der australischen Millionenmetropole anlegte, fuhr Kapitän Tommy Möller am berühmten muschelförmigen Opera House vorbei. Bei Sonnenschein und strahlend blauem Himmel ging es dann zum White Bay Cruise Terminal mit seinem faszinierenden Blick auf die Skyline der Stadt. Den Erstanlauf „Down Under“ verfolgten zahlreiche Zuschauer begeistert via Facebook.

Von Sydney aus nimmt AIDAcara am Donnerstag, 21. Dezember 2017, Kurs auf das Great Barrier Reef und Cairns, wo Gäste wie Crew am Montag, den 25. Dezember 2017, mit Santa Claus und Didgeridoo-Spielern waschecht australisch Weihnachten feiern können. Danach geht es weiter in die nördlichste Großstadt des fünften Kontinents, Darwin, welche das Weltreiseschiff am Freitag, den 29. Dezember 2017, unter anderem mit einer Krokodil-Safari willkommen heißen wird. In der Silvesternacht feiert das Schiff nördlich von Australien um 17:00 Uhr MEZ mit vier traditionellen Doppelschlägen und einer glanzvollen Silvestergala ins neue Jahr. Nicht nur Krimiautor Jörg Böhm, der in Zusammenarbeit mit AIDA Cruises den Kreuzfahrtroman „Moffenkind“ verfasste, Astronomie-Experte Dr. Hartmut Renken und Comedian Thorsten Bär freuen sich auf diesen einmaligen Jahreswechsel. Auch für den Kapitän von AIDAcara, Tommy Müller, ist es ein ganz besonderes Ereignis, 2018 als erstes Schiff der Kussmundflotte einläuten zu dürfen: „Unsere Wünsche und Gedanken von See schicken wir dann als Erste voraus um die Welt für alle Gäste, Angehörigen und Crewmitglieder an Bord von AIDA.“

Nach dem Neujahrstag auf den Komodo Islands (Indonesien) geht es für AIDAcara weiter nach Lomok (Indonesien), über den Äquator ins schillernde Singapur und zu den kulturellen Kostbarkeiten Langkawis (Malaysia). Auf ihrer Reise zu den faszinierendsten Zielen der Erde führt es sie dann nach Colombo (Sri Lanka) sowie Malé auf den Malediven. Mit an Bord neben Schriftsteller und Drehbuchautor Derek Meister ist Schauspieler Wanja Mues. Im Rahmen der Reihe „Prominente Lesen“ stellt der gebürtige Hamburger ab Singapur seine Lieblingsbücher vor. Spannende Informationen und fundierte Hintergründe zu Sehenswürdigkeiten und Ausflugsmöglichkeiten der Traumdestinationen vermittelt Premium-Lektor Knut Edler von Hoffman, während Moderatorin und Lauftrainerin Ilka Groenewold sportbegeisterte Gäste mit Profi-Tipps und Faszien-Yoga in Form bringt. Der renommierte Gastkünstler und Entertainer Terrél Woodbury schließlich setzt mit Gesang, Tanz und Choreographie das i-Tüpfelchen auf die kommende Weltreise-Unterhaltung.

Schon im Oktober 2018 heißt es dann „Leinen los!“ zur zweiten Weltreise: AIDAaura reist von Hamburg aus in 117 Tagen zu 41 Häfen in 20 Ländern auf vier Kontinenten. Bis zum 2. Februar 2019 werden viele Destinationen zum ersten Mal in der AIDA Geschichte angelaufen. Dazu zählen zum Beispiel Südafrika, Namibia, Melbourne, Tasmanien und auch die Südsee-Archipele Fidschi, Samoa und Neukaledonien.

Auf www.aidaselection.de stellt AIDA nicht nur die Reise und das Bordprogramm vor. In inspirierenden Videos und Interviews werden auch die einzelnen Länder und ihre Bewohner näher gebracht.

Weitere Informationen sowie Buchungen im Reisebüro, im AIDA Kundencenter unter +49 (0) 381 / 20 27 07 07 oder auf www.aida.de.

Pressekontakt:

Hansjörg Kunze
Vice President Communication & Sustainability
AIDA Cruises
Am Strande 3d
18055 Rostock
Tel. : +49 (0) 381 / 444-8020
Fax: +49 (0) 381 / 444-8025
http://www.aida.de/

  Nachrichten

AIDAcara dockt als erstes Schiff der AIDA Flotte „Down Under“ an gmbh kaufen

Weiterlesen

}

Große Neuigkeiten kündigen sich an: Auf der CMT 2018 in Stuttgart (13. – 21.01.2018) werden Ford und Westfalia mit dem neuen Nugget Plus erstmals den beliebten Campingbus-Klassiker in einer Langversion präsentieren. Basis der neuen Variante ist der Ford Transit Custom Kombi 340 L2, der mit 367 mm… mehr

Köln (ots)

   - Der beliebte Klassiker erstmals auch mit langem Radstand 
   - Mehr Platz für zusätzliche Autarkie: erstmals mit Einbautoilette
     und zusätzlichem abklappbarem Waschbecken 
   - Mehr Stauraum für längere Reisen 
   - Hochdach im neuen Design, starke Antriebspalette 

Große Neuigkeiten kündigen sich an: Auf der CMT 2018 in Stuttgart (13. – 21.01.2018) werden Ford und Westfalia mit dem neuen Nugget Plus erstmals den beliebten Campingbus-Klassiker in einer Langversion präsentieren. Basis der neuen Variante ist der Ford Transit Custom Kombi 340 L2, der mit 367 mm zusätzlichem Radstand mehr Platz für zusätzliche Ausstattung bietet. Ein neu gestaltetes Hochdach rundet den optischen Auftritt harmonisch ab.

Innen wird das bewährte Nugget-Zweiraumkonzept bei der neuen Version beibehalten, erfährt jedoch mit zusätzlichen gut 36 Zentimeter Innenraumlänge entscheidende funktionale Ergänzungen: So bietet das Heck des Fahrzeuges erstmals eine fest eingebaute und mit Sichtschutz abgeschirmte Toilette, während hinter dem linksseitig orientierten Küchenblock ein zusätzliches Klappwaschbecken die Waschhygiene vom Küchenwaschbecken abkoppelt. Gleichzeitig erlaubt die Neugestaltung des verlängerten Heckbereichs auch ein erhöhtes Volumen der Stauschränke. So gerüstet bietet der neue Ford Westfalia Nugget Plus im Vergleich zum tausendfach bewährten Klassiker Nugget mehr Autarkie und Platz für noch längere Touren.

Eine Schiebetür auf der Beifahrerseite und eine Heckschwingtür bieten komfortablen Zugang zum erweiterten Innenraum. Unverändert bleibt der Ford Nugget auch in der Plus-Version einer der wenigen echten Fünfsitzer in seiner „Campingbus“-Klasse und bietet auf seiner variablen Sitzbank zwei integrierte Isofix-Halterungen für Kindersitze. Besonders aber profitiert das Fahrzeug ebenso wie die gesamte Ford Nugget-Baureihe von ihrer Auslegung als Großraum-Pkw – Handling, Fahrkomfort und Geräuschdämmung orientieren sich somit am Limousinen-Niveau.

Großer Reisespaß, kräftige Antriebe

Der größere Nugget Plus ist mit der hochmodernen Ford EcoBlue Euro 6-Dieselmotorengeneration in zwei Leistungsstufen bestellbar: mit 96 kW (130 PS) und 385 Nm sowie die Top-Motorisierung mit 125 kW (170 PS) und einem bulligen Drehmoment von 405 Nm. Für beide Leistungsstufen steht alternativ zum serienmäßigen 6-Gang-Schaltgetriebe auch ein Automatikgetriebe mit sechs Gängen zur Wahl. Dieses Getriebe findet überragende Zustimmung bei der Nugget-Kundschaft: Aktuell liegt der Automatik-Anteil für dieses Modell bei rund 40%.

Natürlich verfügen die angebotenen Motoren beim Nugget Plus über modernste Abgastechnologien mit SCR-Katalysatoren, wobei die mit 21 Liter Volumen großzügig bemessenen AdBlue-Tanks für mehrere tausend Kilometer Reichweite ohne Harnstoff-Betankung garantieren. Und wenn’s dann doch soweit ist – der AdBlue-Einfüllstutzen ist jeweils gemeinsam mit dem Kraftstoff-Einfüllstützen unter der Tankklappe verbaut, was eine bequeme und hygienische Nachbetankung ermöglicht. Auch die Inspektionsintervalle der EcoBlue-Motoren von jetzt bis zu 60.000 km (oder alle zwei Jahre, je nachdem was zuerst eintritt) überzeugen – da darf die Reise auch mal etwas länger sein.

„Eine größere Nugget-Version wurde in der vergangenen Zeit immer öfter angefragt“, erläutert Bernhard Schmitz, Leiter Nutzfahrzeuge Ford-Werke GmbH. „Insgesamt sehen wir am Reisemobilmarkt aktuell eine besondere Nachfrage nach Kastenwagen- und Campingbuslösungen, die sich im Straßenverkehr unauffälliger und kompakter präsentieren als Alkovenmodelle bzw. Halb- oder Vollintegrierte, aber trotzdem guten Komfort bieten. Deswegen sehen wir jetzt nach über 30 erfolgreichen Nugget-Jahren und über 15.000 verkauften Einheiten den perfekten Zeitpunkt gekommen, die Nugget-Familie nach oben zu erweitern – und wir sehen da in mancherlei Hinsicht noch Luft nach oben!“

* Kraftstoffverbrauch des Ford Transit Custom Kombi L2 (Pkw-Zulassung – Basisfahrzeug für die Umbau „Nugget Plus“ in l/100 km: 7,7 – 7,3 (innerorts), 6,5 – 6,1 (außerorts), 7,1 – 6,5 (kombiniert); CO2-Emissionen (kombiniert): 183 – 169 g/km. CO2-Effizienzklasse: B – A

Die angegebenen Werte wurden nach dem vorgeschriebenen Messverfahren [VO (EG) 715/2007 und VO (EG) 692/2008 in der jeweils geltenden Fassung] ermittelt. Die Angaben beziehen sich nicht auf ein einzelnes Fahrzeug und sind nicht Bestandteil des Angebotes, sondern dienen allein Vergleichszwecken zwischen den verschiedenen Fahrzeugtypen.

Hinweis nach Richtlinie 1999/94/EG: Der Kraftstoffverbrauch und die CO2-Emissionen eines Fahrzeugs hängen nicht nur von der effizienten Ausnutzung des Kraftstoffs durch das Fahrzeug ab, sondern werden auch vom Fahrverhalten und anderen nichttechnischen Faktoren beeinflusst. CO2 ist das für die Erderwärmung hauptsächlich verantwortliche Treibhausgas. Weitere Informationen zum offiziellen Kraftstoffverbrauch und den offiziellen spezifischen CO2-Emissionen neuer Personenkraftwagen können dem ‚Leitfaden über den Kraftstoffverbrauch, die CO2-Emissionen und den Stromverbrauch neuer Personenkraftwagen‘ entnommen werden, der an allen Verkaufsstellen und bei http://www.dat.de/ unentgeltlich erhältlich ist. Für weitere Informationen siehe Pkw-EnVKV-Verordnung.

Ford-Werke GmbH

Die Ford-Werke GmbH ist ein deutsches Automobilunternehmen mit Sitz in Köln. Das Unternehmen beschäftigt an den Standorten Köln und Saarlouis mehr als 24.000 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter. Seit der Gründung des Unternehmens im Jahr 1925 wurden mehr als 40 Millionen Fahrzeuge produziert. Für weitere Informationen zu den Produkten und Dienstleistungen von Ford besuchen Sie bitte www.ford.de.

Pressekontakt:

Detlef Jenter
Ford-Werke GmbH
Telefon: 0221/90-18745
djenter@ford.com

  Nachrichten

Ford und Westfalia gehen in die Verlängerung: Der Ford Westfalia Nugget Plus feiert auf der CMT 2018 seine Premiere -GmbH

Weiterlesen

Bad Segeberg (ots) – Filiago bietet einen auf drei Monate befristeten Einsteigertarif mit 30 Mbit/s im Download inkl. Hardware für 19,99 Euro monatlich an.

„Wie könnten wir die Menschen von den Vorteilen eines Internetzuganges via Satellit besser überzeugen, als durch einen ausgiebigen Test in ihren eigenen vier Wänden“, erklärt Utz Wilke die Aktion. Wilke ist Geschäftsführer der Filiago GmbH & Co. KG. Das Unternehmen bietet noch bis zum Jahresende einen auf drei Monate befristeten Testtarif via Satellit mit Übertragungsraten von bis zu 30 Mbit/s im Download für 19,99 Euro monatlich an.

„Wir möchten Internetnutzer ansprechen, die mit ihrer derzeitigen Anbindung unzufrieden sind“, erklärt Wilke weiter. „Unsere Kundenbefragungen zeigen uns regelmäßig, dass unsere Kunden von unseren Diensten begeistert sind. Wir erreichen eine Zufriedenheitsquote von fast 90 Prozent. Vier von fünf Kunden würden uns weiterempfehlen. Wer einmal in den Genuss von schnellem und stabilem Internet via Satellit gekommen ist, ist von unserem Angebot überzeugt.“

Filiago bietet Satelliteninternet mit Übertragungsraten von bis zu 30 Mbit/s im Download. Der Upload erfolgt ebenfalls über die sendefähige Satellitenantenne. Ein separater Rückkanal ist somit nicht mehr erforderlich.

Der „Internet auf Probe“-Testtarif hat eine Laufzeit von drei Monaten. Die Miete für die benötigte Hardware (Satellitenantenne, iLNB, Satellitenmodem und Kabel) ist in den monatlichen Kosten in Höhe von 19,95 Euro bereits enthalten. Es kommen lediglich einmalig die Versandkosten (34,50 Euro) hinzu.

Über Filiago

Die Filiago GmbH & Co. KG ist einer der führenden Internetanbieter via Satellit in Deutschland.

2016 erhielt Filiago den begehrten eco-Award in der Kategorie „Next Generation Infrastructure B2C“ durch den Verband der deutschen Internetwirtschaft.

Pressekontakt:

Lutz H. Neugebauer

Filiago GmbH & Co. KG
Public Relations

Hamburger Str. 19
D – 23795 Bad Segeberg

www.filiago.de/
lutz.neugebauer@filiago.net

m +49 151-5445 7345
f +49 4551-90 880-20

  Nachrichten

Internet via Sat drei Monate unverbindich testen gmbh kaufen hamburg

Weiterlesen

}

SKODA auf der Essen Motor Show 2017 - Pressemappe
Einer der Stars auf der Essen Motor Show 2017: der neue SKODA KAROQ. Weiterer Text über ots und www.presseportal.de/nr/28249 / Die Verwendung dieses Bildes ist für redaktionelle Zwecke honorarfrei. Veröffentlichung bitte unter Quellenangabe: „obs/Skoda Auto Deutschland GmbH“

Ein Dokument

Weiterstadt (ots)

   - Traditionsmarke präsentiert in Halle 3, Stand A-140 acht 
     besonders dynamische Modelle
   - Deutsche Rallye-Meister Fabian Kreim und Frank Christian vom 1. 
     bis zum 3. Dezember live am SKODA Stand
   - SKODA Modelle vor Ort: KAROQ, KODIAQ SCOUT, SUPERB COMBI 
     SPORTLINE, OCTAVIA RS 245 und die attraktiven 
     CLEVER-Sondermodelle 

Die 50. Ausgabe der Essen Motor Show öffnet heute ihre Türen. Bis zum 10. Dezember haben Besucher von Europas größter Messe für Tuning, Motorsport und sportliche Serienfahrzeuge dort die Gelegenheit, neue SKODA Modelle wie das Kompakt-SUV KAROQ und den 245 PS starken OCTAVIA RS 245* aus nächster Nähe zu erleben. Ein weiteres Highlight am SKODA Messestand A-140 in Halle 3 ist der Besuch der Deutschen Rallye-Meister Fabian Kreim und Frank Christian. Mit dem FABIA R5 können Gäste auch das Meisterauto live kennenlernen.

Die vollständige Pressemappe zum Auftritt von SKODA auf der Essen Motor Show steht bei dieser Meldung zum Download bereit. Weitere Informationen finden Sie auf www.skoda-presse.de.

*Verbrauch nach Verordnung (EG) Nr. 715/2007; CO2-Emissionen und CO2-Effizienz nach Richtlinie 1999/94/EG. Weitere Informationen zum offiziellen Kraftstoffverbrauch und den offiziellen, spezifischen CO2-Emissionen neuer Personenkraftwagen können dem Leitfaden über den Kraftstoffverbrauch, die CO2-Emissionen und den Stromverbrauch neuer Personenkraftwagen entnommen werden, der an allen Verkaufsstellen und bei der DAT Deutsche Automobil Treuhand GmbH, Hellmuth-Hirth-Str. 1, 73760 Ostfildern-Scharnhausen (www.dat.de), unentgeltlich erhältlich ist.

OCTAVIA RS 245 2,0 TSI 180 kW (245 PS) 
innerorts 8,7 l/100km, außerorts 5,4 l/100km, kombiniert 6,6 l/100km,
CO2-Emissionen kombiniert 150 g/km, CO2-Effizienzklasse D 
OCTAVIA COMBI RS 245 2,0 TSI 180 kW (245 PS) 
innerorts 8,7 l/100km, außerorts 5,4 l/100km, kombiniert 6,6 l/100km,
CO2-Emissionen kombiniert 150 g/km, CO2-Effizienzklasse C 

Pressekontakt:

Karel Müller
Media Relations
Telefon: +49 6150 133 115
E-Mail: Karel.Mueller@skoda-auto.de

  Nachrichten

SKODA auf der Essen Motor Show 2017 – Pressemappe gmbh kaufen münchen

Weiterlesen

Berlin (ots) – Die hohe Umweltbelastung durch Plastik ist den Verbrauchern bewusst und verändert zunehmend deren Konsumverhalten. Dies belegt die aktuelle, repräsentative Studie von Kantar TNS. Das neue Konsumenten-Siegel FLUSTIX setzt an diesem Punkt an und zertifiziert plastikfreie Produkte. FLUSTIX bietet Konsumenten eine klare Orientierung für den Plastikverzicht beim Einkauf. Ziel der Initiative ist es, die Umweltbelastung durch überflüssige Kunststoffe zu minimieren und einen verantwortungsvollen Umgang mit dem wertvollen Werkstoff zu fördern.

Wie die Kunststoffstudie von Kantar TNS belegt, halten 92 Prozent der Befragten Plastik für umweltschädlich. Bereits mehr als zwei Drittel der Deutschen (71 Prozent) zieht Konsequenz und achtet beim Kauf von Produkten darauf, Verpackungsmüll aus Plastik zu vermeiden. FLUSTIX vermeidet Plastikmüll, bevor dieser entsteht. Das FLUSTIX-Siegel zeichnet Produkte aus, die ohne Kunststoffe in Verpackung und Produkt auskommen. „FLUSTIX will den verantwortungsvollen Umgang mit Kunststoffen erreichen anstatt den wertvollen Werkstoff zu stigmatisieren. Mit dem FLUSTIX-Siegel schaffen wir Sicherheit, Transparenz und Glaubwürdigkeit, um so gemeinsam mit Unternehmen und Konsumenten die Umweltbelastung durch überflüssige Kunststoffe zu minimieren“, so Malte Biss, Gründer der FLUSTIX-Initiative.

Die vollständige Pressemitteilung sowie weiteres Material stehen hier zum Download bereit: https://cloud.biss-pr.de/s/UzlSDG7TlLXUhpi

Über FLUSTIX

FLUSTIX ist ein öffentliches Siegel, das Produkte zertifiziert, die ohne Kunststoffe in Verpackung und Produkt auskommen. Kontaminationen der Produkte aufgrund von Umwelteinflüssen oder Verunreinigungen im Herstellungsprozess können jedoch nicht gänzlich ausgeschlossen werden. Diese dürfen im Rahmen der Begriffsbestimmung „kunststofffrei/plastikfrei“ aber höchstens 0,5 Prozent des Gesamtgewichts des verpackten Produkts ausmachen. Das FLUSTIX-Siegel dient als Orientierungshilfe für Verbraucher und unterstützt Unternehmen in einer auf Nachhaltigkeit ausgerichteten Unternehmensstrategie. FLUSTIX wurde 2017 gegründet und hat seinen Hauptsitz in Berlin.

Weitere Informationen zum FLUSTIX-Siegel finden Sie unter: http://flustix.com/

Pressekontakt:

Biss PR – Public Relations mit Biss
Roaya El Tahwy
+49 30 809 33 31-01
r.eltahwy@biss-pr.de
www.biss-pr.de

  Nachrichten

Plastikproblem: Verbraucher wollen Kunststoffe vermeiden
Das FLUSTIX-Siegel bietet zuverlässige Orientierung gmbh aktien kaufen

Weiterlesen