gmbh mantel kaufen verlustvortrag

Berlin (ots) – Das Deutsche Kinderhilfswerk bemängelt die geringe Erhöhung des Kindergeldes und des Regelsatzes für Kinder im Hartz IV-Bezug zum 1. Januar 2018 als völlig unzureichend. „Zwei Euro mehr Kindergeld und drei bis fünf Euro Regelsatzerhöhung für Kinder im Hartz IV-Bezug sind ein schlechter Witz. Mit diesen kümmerlichen Beträgen kann die Kinderarmutsquote in Deutschland nicht gesenkt werden. Jedes fünfte Kind in Deutschland ist von Armut betroffen, das ist eine Schande für eine der reichsten Industrienationen der Welt“, betont Thomas Krüger, Präsident des Deutschen Kinderhilfswerkes. „Gleichzeitig ist durch die steuerlichen Kinderfreibeträge die monatliche Nettoentlastung für Spitzenverdiener um rund 100 Euro höher als das Kindergeld. Bei Kindern im Hartz IV-Bezug kommt die Kindergelderhöhung gar nicht erst an. Diese Gerechtigkeitslücken müssen geschlossen werden, jedes Kind sollte uns gleich viel wert sein. Dafür müssen wir das System grundsätzlich überdenken. Bei den Hartz IV-Regelsätzen brauchen wir dringend eine komplette Neuberechnung. Die geltenden Regelbedarfe haben in der Ermittlung methodische Schwächen und halten den sozialrechtlichen Mindestbedarf von Kindern künstlich klein. Sie entsprechen insgesamt nicht dem notwendigen soziokulturellen Existenzminimum und sollten auf ein Niveau angehoben werden, das echte gesellschaftliche Teilhabe möglich macht“, so Krüger weiter.

Aus Sicht des Deutschen Kinderhilfswerkes ist dringend ein Gesamtkonzept notwendig, mit dem die Situation der von Armut betroffenen Kinder und Jugendlichen in Deutschland nachhaltig verbessert wird. Die wenigen Lichtblicke der letzten Jahre wie die Anhebung des Kinderzuschlags oder die Verbesserungen beim Unterhaltsvorschuss reichen bei weitem nicht aus. „Uns erfüllt zudem mit Sorge, dass immer wieder versucht wird, die Kinderarmut in Deutschland kleinzureden, beispielsweise bei Diskussionen um den relativen Armutsbegriff. Übersehen wird dabei oft, dass sich in einem Land wie Deutschland insbesondere Kinderarmut nicht allein durch materielle Entbehrungen, sondern auch durch Ausgrenzung und damit fehlende Teilhabe an Aktivitäten auszeichnet, die für andere Kinder selbstverständlich sind. Wer den relativen Armutsbegriff in Frage stellt, relativiert Gefahren gesellschaftlicher Ausgrenzung und nimmt damit in Kauf, dass Kinder und Jugendliche abgehängt sind und bleiben“, so Krüger.

Das Thema Kinderarmut wird Schwerpunktthema des Kinderreports 2018 sein, den das Deutsche Kinderhilfswerk zu Beginn des nächsten Jahres vorstellen wird. Darin wird es um die Frage gehen, was die Ursachen von Kinderarmut in Deutschland sind, wie die Aktivitäten von Staat und Gesellschaft, um Kinderarmut zu bekämpfen, bewertet werden und wie einkommensschwache Familien mit Kindern am besten unterstützt werden können. Außerdem wird die Bereitschaft der Bevölkerung analysiert, eventuell mehr Steuern zu zahlen, wenn damit das Problem der Kinderarmut in Deutschland wirkungsvoll bekämpft werden könnte.

Weitere Informationen und Rückfragen:

Uwe Kamp, Pressesprecher
Telefon: 030-308693-11
Mobil: 0160-6373155
Fax: 030-308693-93
Mail: presse@dkhw.de
Internet: www.dkhw.de und www.facebook.com/dkhw.de
Twitter: @DKHW_de

  Nachrichten

Deutsches Kinderhilfswerk: Erhöhung von Kindergeld und Hartz IV-Regelsatz für Kinder ein Armutszeugnis GmbH Kauf

Weiterlesen

Eschborn (ots) – Aktuell machen die Deutschen ihren Job vorwiegend wegen des Geldes, Beförderungen oder Wissenszuwachs streben sie seltener an als zuvor. Die Relevanz des Aufbaus von Kenntnissen rund um die Digitalisierung haben erst wenige Arbeitnehmer erkannt. Zu diesen Ergebnissen kommt die repräsentative Studie „Karriereziele 2018“ der ManpowerGroup, für die 1.022 Bundesbürger im Alter zwischen 18 und 65 Jahren online befragt wurden.

+++ Die Studienergebnisse finden Sie über diesen Link: http://bit.ly/2gL6QLx +++

Für die ersehnte Beförderung Überstunden schieben, Wissen aufbauen und dem Chef imponieren – das ist aktuell weniger Bundesbürgern wichtig. Nach ihren Karrierewünschen befragt, geben 48 Prozent an, mehr Geld verdienen zu wollen. An zweiter Stelle folgt mit 29 Prozent die erhoffte Wertschätzung der geleisteten Arbeit. Dieser Wunsch wird im Vergleich zu 2017 jedoch seltener geäußert. Im Vorjahr haben noch 33 Prozent mehr Anerkennung eingefordert.

Auffallend rückläufig ist die Nennung von Karrierezielen, die direkt mit einem möglichen Aufstieg beim Arbeitgeber verbunden sind. Führungsverantwortung zu übernehmen steht beispielsweise nur noch bei elf Prozent der Befragten auf der Agenda (14 Prozent im Vorjahr).

Karriereziel: Weniger arbeiten in 2018

Stattdessen möchten 18 Prozent der Deutschen weniger arbeiten. Der Vorsatz, ihre Arbeitszeit zu reduzieren und mehr Freizeit zu haben, wurde damit deutlich häufiger genannt als im Vorjahr. Der Wert stieg um fünf Prozentpunkte. Generell dominiert bei den Vorsätzen eher das Thema Work-Life-Balance. Die Top-Nennung ist mit 35 Prozent der Wunsch nach Feierabend besser abschalten zu können, gefolgt von dem Ziel, die Arbeit lockerer zu sehen (33 Prozent).

Dagegen ist nur für elf Prozent aller Befragten eine Spezialisierung für bessere Karrierechancen wichtig. Lediglich sieben Prozent wollen sich im kommenden Jahr um eine Beförderung bemühen. Im Vorjahr waren es noch 12 Prozent. Elf Prozent der Befragten haben für 2018 den Vorsatz, sich stärker im Job zu engagieren. Eine Weiterbildung neben dem Job, streben nur acht Prozent an. „Viele Angestellte wünschen sich eine bessere Balance zwischen beruflichen und privaten Zielen. Die Karriereleiter zu erklimmen ist für sie kein Wert an sich, wenn der Rahmen nicht stimmt“, sagt Herwarth Brune, Vorsitzender der Geschäftsführung der ManpowerGroup Deutschland.

Digitalkompetenz steht nicht auf dem Wunschzettel für 2018

Die Karrieremüdigkeit hat Folgen für die Unternehmen – etwa, dass sie beim digitalen Wandel nicht automatisch darauf zählen können, dass die Mitarbeiter sich selbst weiterqualifizieren. Die eigenen IT-Kenntnisse zu verbessern, ist nur für 17 Prozent der Befragten ein Ziel für das kommende Jahr. Lediglich für zehn Prozent der deutschen Arbeitnehmer gehört der Aufbau von Digitalkompetenz zu den beruflichen Vorsätzen für 2018. Dabei suchen Arbeitgeber händeringend nach Fachleuten zur Bewältigung der digitalen Transformation in ihrem Unternehmen. „Digitalkompetenz bedeutet vor allem, sich regelmäßig neues Wissen anzueignen um Schritt zu halten mit den Entwicklungen auf dem Arbeitsmarkt, der sich permanent im Wandel befindet. Die Arbeitgeber sind gefordert, ihren Mitarbeitern die Notwendigkeit dieses Wissens zu vermitteln und attraktive Fortbildungsangebote anzubieten, die es ermöglichen, digitales Know-how zu erwerben“, sagt Brune.

Ohne Mitarbeiter, die dazulernen wollen und die Motivation mitbringen, sich weiterzuentwickeln, hätten Unternehmen schlechte Karten beim Anpacken von Zukunftsthemen. „Sinnvoll ist es, Konzepte zu entwickeln, die dem Bedarf nach einer besseren Work-Life-Balance Rechnung tragen, in dem sie beispielsweise mehr Flexibilität bei den Arbeitszeitmodellen ermöglichen“, sagt Brune. „Wer will, dass die Mitarbeiter nicht nur aufgrund der Bezahlung eine Aufgabe übernehmen, muss ein Umfeld bieten, der die Mitarbeiter auch innerlich motiviert und der sie als Persönlichkeit fordert.“

Über die Studie

Die Studie „Karriereziele 2018“ basiert auf einer bevölkerungsrepräsentativen Online-Befragung von 1.022 Bundesbürgern zwischen 18 und 65 Jahren. Sie wurde im Auftrag der ManpowerGroup durchgeführt. Die Ergebnisse finden Sie hier: http://bit.ly/2gL6QLx

Über die ManpowerGroup

Die ManpowerGroup ist weltweit führend in der Bereitstellung innovativer Lösungen und Dienstleistungen, mit denen Unternehmen in der sich verändernden Welt der Arbeit erfolgreich sein können. Mit mehr als 29.000 Mitarbeitern zählt die ManpowerGroup zu den drei größten Personaldienstleistern in Deutschland. Unter dem Dach der Unternehmensgruppe agieren an bundesweit 360 Standorten die Gesellschaften Manpower, Stegmann, Experis, ManpowerGroup Solutions, Proservia, Right Management sowie spezialisierte Einzelmarken. Mehr Informationen erhalten Sie unter http://www.manpowergroup.de.

Pressekontakt:

Faktenkontor GmbH
Clemens Hoh / Nicole Schütze
Wiesenhüttenplatz 26
60329 Frankfurt am Main
Tel.: +49 69 2474980-20
E-Mail: manpower@faktenkontor.de

  Nachrichten

Karriereziele: Nur jeder zehnte Arbeitnehmer will Digitalkompetenz aufbauen
Top-Karrierewunsch ist für jeden Zweiten mehr Gehalt anteile einer gmbh kaufen

Weiterlesen

Berlin (ots)

- 69 Prozent erwarten positive Entwicklung ihres operativen Geschäfts
- Für 72 Prozent ist der Fachkräftemangel die größte Sorge  

Familienunternehmer blicken zuversichtlich ins neue Jahr. 69 Prozent gehen von einer positiven Entwicklung ihres operativen Geschäfts im kommenden Jahr aus. Das ergibt eine Umfrage unter 820 Mitgliedern der Verbände DIE FAMILIENUNTERNEHMER und DIE JUNGEN UNTERNEHMER. Vor einem Jahr waren es 59 Prozent. Die Zuversicht spiegelt sich auch in Sachen Arbeits- und Ausbildungsplätze wider. 44 Prozent der Betriebe planen, 2018 mehr Arbeitsplätze anzubieten. Im Vorjahr waren es 38 Prozent. 46 Prozent wollen die Zahl der Arbeitsplätze konstant halten, nur 7 Prozent reduzieren.

Auf die Frage nach den größten Sorgen mit Blick auf das Jahr 2018 steht der Fachkräftemangel mit 72 Prozent ganz oben. Vor zwei Jahren waren es noch 49 Prozent, die die Suche nach qualifizierten Personal bewegte. Auf Platz zwei und drei folgen die Verkrustung des Arbeitsrechts (70 Prozent) und der Anstieg der Sozialabgaben (62 Prozent). Mit Aussicht auf eine große Koalition sorgen sich auch 50 Prozent vor drohenden Steuererhöhungen.

„Der Fachkräftemangel ist in vielen Branchen und Regionen eine Wachstumsbremse. Das stellt viele Familienunternehmen, vor allem die, die außerhalb der großen Metropolen tätig sind, vor große Probleme“, so Reinhold von Eben-Worlée, Präsident des Verbands DIE FAMILIENUNTERNEHMER. „Wir Familienunternehmer spüren zunehmend, was es bedeutet, Aufträge nicht annehmen zu können, Kunden vertrösten zu müssen und Stellen nicht besetzen zu können. Junge Menschen wollen lieber Influencer statt Ingenieur oder Programmierer werden. Wichtig ist daher, Schüler schon früh für Wirtschaft und Unternehmertum zu begeistern, z. B. durch ein längst überfälliges eigenständiges Schulfach Wirtschaft.“

Von Eben-Worlée weiter: „Ein weiterer wichtiger Hebel, der umgelegt werden muss, um den Fachkräftemangel zu begegnen, ist qualifizierte Einwanderung. Dazu benötigen wir ein Einwanderungsgesetz, das den Unternehmen Fachkräftemigration ermöglicht und die Prozesse entbürokratisiert. Hier sollte die neue Bundesregierung im Interesse unseres Wirtschaftswachstums ansetzen“.

An der Umfrage nahmen 820 Mitglieder von DIE FAMILIENUNTERNEHMER und DIE JUNGEN UNTERNEHMER teil. Die vollständigen Ergebnisse der Erhebung finden Sie hier auf unserer Website. (http://ots.de/aCLNm)

Pressekontakt:

Renz Peter Ringsleben
Pressereferent

DIE FAMILIENUNTERNEHMER e.V.
DIE JUNGEN UNTERNEHMER
Charlottenstraße 24 | 10117 Berlin
Tel. 030 300 65-430 | Fax 030 300 65-390
ringsleben@familienunternehmer.eu | ringsleben@junge-unternehmer.eu
www.familienunternehmer.eu | www.junge-unternehmer.eu

  Nachrichten

Umfrage: Familienunternehmer blicken zuversichtlich ins neue Jahr gmbh kaufen stammkapital

Weiterlesen

}

2 Audios

  • otp-Rakete_TÜV SÜD.mp3
    MP3 – 2,4 MB – 01:02
    Download
  • bme-Rakete_TÜV SÜD.mp3
    MP3 – 3,1 MB – 01:22
    Download

Ein Dokument

München (ots) – Anmoderationsvorschlag: The same procedure as every year. Zu jedem Jahreswechsel aufs Neue lassen es die Deutschen richtig krachen, denn zu Silvester gehört ein riesiges Feuerwerk einfach dazu. Und wie sieht es mit den Fahrzeugen aus? Damit sich Raketen, Böller und Autos vertragen, hat sich Marco Chwalek Tipps vom Fachmann für uns geben lassen.

Sprecher: In der Garage ist das Fahrzeug natürlich sicher untergebracht, aber wo sollte man sein Auto in der Silvesternacht parken, wenn man keine Garage hat? TÜV SÜD-Experte Patrick Pöppl hat die Antwort:

O-Ton Patrick Pöppl: 20 Sekunden

„Bäume können beispielsweise eine gewisse Sicherheit bieten. Die Äste können von oben herabfallende Feuerwerksreste bremsen. Bei empfindlichen Autos wie Cabrio ist eine Schutzhülle beziehungsweise eine Folien-Garage zu empfehlen, alternativ kann auch eine alte Decke verwendet werden. Bei richtiger Anwendung verursacht legales Feuerwerk aber kaum Schäden.“

Sprecher: Knallt und ballert es und fliegen Raketen aufs Auto, wird der Lack oft in Mitleidenschaft gezogen. Wie beseitigt man diese Schäden?

O-Ton Patrick Pöppl: 18 Sekunden

„Kleine Böllerspuren sind zum Beispiel harmlos. Dennoch nehmen Sie auf keinen Fall aggressive Verdünnungen, scharfe Reinigungsmittel oder Werkzeuge, welche den Lack beschädigen können. Schmauchspuren sollten mit Pflegemitteln und Lackpolitur entfernt werden. Bei größeren Schäden sollte man in jedem Fall einen Fachmann aufsuchen.“

Sprecher: Und das kostet Geld, wenn eine Werkstatt ran muss. Wer bezahlt dann den Schaden, oder bleibt man auf den Kosten sitzen?

O-Ton Patrick Pöppl: 18 Sekunden

„Hier sollten Sie erstmal bei der Versicherung nachfragen, ob sie für den Schaden einspringt. Teilkaskoversicherungen decken beispielsweise Brand- und Explosionsschäden oder Glasbruchschäden ab. Es ist anzuraten, an Ort und Stelle der Schadensidentifikation Fotos zu machen. Diese können bei der Schadensabwicklung helfen.“

Abmoderationsvorschlag: Autofahrer können also beruhigt Silvester feiern, denn wie wir gehört haben, verursacht legales Feuerwerk bei richtiger Anwendung kaum Schäden, berichtet TÜV SÜD.

ACHTUNG REDAKTIONEN: 
  
Das Tonmaterial ist honorarfrei zur Verwendung. Sendemitschnitt bitte
an ots.audio@newsaktuell.de. 

Pressekontakt:

FÜR DIE REDAKTEURE:
Ein extra Service für Sie: Den dazugehörigen Podcast finden Sie auf
der Homepage von TÜV SÜD. www.tuev-sued.de/audio-pr.

Kontakt: TÜV SÜD AG, Carolin Eckert, Telefon: +49 89/57 91- 1592
E-Mail: carolin.eckert@tuev-sued.de

  Nachrichten

Tipps fürs Auto an Silvester kann gesellschaft immobilien kaufen

Weiterlesen

Peking (ots/PRNewswire) – Kürzlich wurde der Stars Allianz 5A Index – 2017 International Football Clubs Commercial Value Index Rankings mit Unterstützung des My Dream Fund der China Youth Care Foundation veröffentlicht.

Es handelt sich dabei um ein weiteres Stars Allianz 5A Index-Ranking, das auf Basis des firmeneigenen 5A Ökosystems erstellt wird. Das neue Ranking wird dem globalen Sportsektor helfen, den kommerziellen Wert von Fußballvereinen zu evaluieren.

Stars Allianz Online Sports & Culture Media Co. Ltd. („Stars Allianz“) ist ein umfassender Datenanalyse-Dienstleister für die Sportindustrie in China, gegründet von Fachleuten der Branche unter der Leitung der für die Entwicklung der Sportindustrie des Landes zuständigen Behörden. Das Unternehmen ist hauptsächlich in den Bereichen Produktentstehung und -design sowie Investitionen, Projektmanagement und Geschäftsentwicklung für Chinas Sport- und Entertainment-Branche tätig und nutzt, mit jahrelanger Erfahrung in der Marktforschung, kontinuierlich seine qualitativ hochwertigen Kernressourcen, um seine Präsenz auszuweiten und sich durch seine konkurrenzlosen Vorteile vom Mitbewerberfeld abzuheben.

Pressekontakt:

Stars Allianz
Tel: +86-10-5842-6873
Foto –
https://mma.prnewswire.com/media/621695/Stars_Allianz_5A_Index.jpg

  Nachrichten

Stars Allianz 5A Index veröffentlicht International Football Clubs Commercial Value Index-Rankings für 2017 gmbh mantel kaufen schweiz

Weiterlesen

Essen (ots) – Drei, zwei, Erster! Am 28. Dezember können sich ALDI Nord Kunden in Berlin Spandau auf ein ganz besonderes Feuerwerk freuen. Von 00.01 Uhr bis 02.00 Uhr haben Raketenliebhaber in dieser Nacht die Möglichkeit schon vor dem offiziellen Verkaufsstart ihre Lieblingsknaller zu erstehen.

So kann Silvester kommen: Wer beim Knallerkauf zu den Ersten gehören will, ist in diesem Jahr bei ALDI Nord genau richtig. Der Discounter bietet seinen Kunden in Berlin ein ganz besonderes Event kurz vor dem Jahreswechsel an: In der Filiale am Brunsbütteler Damm findet in der Nacht zum 28. Dezember ein exklusiver Feuerwerks-Vorverkauf statt. Pünktlich ab 00.01 Uhr können sich Silvester-Freunde zwei Stunden lang mit Böllern und Raketen eindecken.

Und das ist noch nicht alles: Damit sich das lange Wachbleiben gleich doppelt lohnt, warten auf die ersten 150 Kunden außerdem tolle Gewinne. Darunter zahlreiche Einkaufsgutscheine im Wert von 20, 50 und 100 Euro, sowie weitere Überraschungen für die perfekte Silvesternacht. Und ein glücklicher Gewinner darf sich in dieser Nacht auf das ganz große Los freuen: Ein Einkaufsgutschein im Wert von 500 Euro.

„Wir freuen uns, unseren Kunden mit dem Mitternachtsverkauf ein absolutes und vor allem einzigartiges Highlight anbieten zu können. Bei ALDI Nord startet der Silvester-Countdown einfach eher“, sagt der Filialverantwortliche Andreas Rönicke. Auch für das leibliche Wohl wird gesorgt sein. Würstchen, Kaffee und Glühwein lassen beim Mitternachts-Shopping keine kalte Stimmung aufkommen. Darüber hinaus wird ein DJ für den passenden Sound sorgen. „Es wird bunt, laut und spannend. Vorbeikommen lohnt sich also auf jeden Fall.“

Zwar dürfen die Knaller in dieser Nacht trotz des Vorverkaufs noch nicht getestet werden, Silvester-Vorfreude ist aber in der ALDI Nord Filiale in Spandau garantiert. Und wer nicht zum Feuerwerkskauf kommt, kann in dieser Zeit schon einmal seinen Einkauf für den Jahreswechsel erledigen. Denn selbstverständlich steht den Kunden auch um kurz nach Mitternacht das gesamte ALDI Nord Sortiment zum Kauf zur Verfügung.

ALDI Nord Feuerwerks-Vorverkauf 
28. Dezember 2017 
00:01 Uhr bis 02:00 Uhr 
ALDI Nord 
Filiale in Berlin-Spandau 
Brunsbütteler Damm 201-203 
13581 Berlin 

Pressekontakt:

presse@aldi-nord.de

  Nachrichten

Was für ein Knaller: Mitternachtsverkauf bei ALDI Nord gmbh kaufen was beachten

Weiterlesen

Detroit (ots/PRNewswire) – GAC Motor, Chinas schnell wachsender Fahrzeughersteller, wird 2018 mit seiner gesamten Palette und innovativen neuen Fahrzeugen zum vierten Mal an der North American International Auto Show (NAIAS) teilnehmen. Die Eröffnungszeremonie soll am 15. Januar 2018 um 13.35 Uhr in Halle B des Cobo Center in Detroit stattfinden.

GAC Motor wird sein neues luxuriöses Flagship-MPV-Modell vorstellen, das für ein Höchstmaß unabhängiger Forschungs- und Entwicklungskompetenz steht; eine neue Signature-Limousine; und ein Konzeptfahrzeug mit Elektroantrieb, das die junge Generation des US-Markts ansprechen soll.

„Es ist uns eine Ehre, US-Käufern aufs Neue unsere neuen Modelle vorzustellen – auf dieser bedeutenden Messe, auf der die führenden Fahrzeughersteller der Welt zusammenkommen“, so Yu Jun, Präsident von GAC Motor.

„Die Fahrzeugindustrie der USA zählt zu den fortschrittlichsten der Welt. Was essenzielle Merkmale von Fahrzeugen betrifft, herrscht unter US-Käufern ein gesellschaftlicher Konsens. Der Eintritt in den US-Market ist für GAC Motor ein ganz wichtiger Schritt. Wir wollen internationalen Käufern Fahrzeuge in Premium-Qualität anbieten, die sich an deren Bedürfnisse anpassen.“

GAC Motor hat von Januar bis November 2017 460.000 Fahrzeuge verkauft – 38,9 Prozent mehr als im Vorjahr. Dabei hat es in 14 Ländern Verkaufs- und Service-Netze aufgebaut, die von führenden internationalen Lieferanten unterstützt werden und die Märkte Nahost, Südostasien, Osteuropa, Afrika und Nordamerika abdecken.

„Wir wollen eine weltweit erstklassige Marke werden – basierend auf hoher Kompetenz in Produktion, Forschung/Entwicklung und Marketing. Hierfür konzentrieren wir uns auf unabhängige, innovative Forschung, halten uns an höchste internationale Produktqualitäts-Standards und entwickeln weltweit erstklassige Systeme der Fahrzeugherstellung“, so Yu.

Über GAC Motor

Guangzhou Automobile Group Motor CO., LTD (GAC Motor), gegründet 2008, ist ein Tochterunternehmen der GAC Group, die Fahrzeuge, Motoren, Komponenten und Autozubehör von Premium-Qualität entwickelt und herstellt. GAC Motor erzielte 2016 ein jährliches Wachstum von 96 Prozent – das höchste aller chinesischen Marken im Vergleichszeitraum. GAC Motor lag auch in J.D. Powers China Initial Quality StudySM (IQS) des Jahres 2017 zur Region Asien/Pazifik an der Spitze aller chinesischen Marken – das fünfte Jahr in Folge. Das Unternehmen will bis 2017 eine Produktionskapazität von 500.000, bis 2020 von 1.000.000 Fahrzeugen erreichen.

Pressekontakt:

Sukie Wong
+86-186-8058-2829
GACMotor@126.com
Foto – https://mma.prnewswire.com/media/622500/GAC_MPV_GM8.jpg
Foto – https://mma.prnewswire.com/media/622498/GAC_SUV_GS8.jpg]
Foto – https://mma.prnewswire.com/media/622501/GAC_GA8.jpg
Foto – https://mma.prnewswire.com/media/622499/GAC_Fortune_Forum.jpg

  Nachrichten

GAC Motor präsentiert auf der NAIAS 2018 gesamte Palette und neue Fahrzeuge gesellschaft

Weiterlesen

Hamburg (ots) – Auf Basis der finale Anleihebedingungen des EUR 832 Mio. umfassenden Emissionsvolumens hat Euler Hermes Rating am 14. Dezember 2017 für die Projektanleihe der Borkum Riffgrund 2 Investor Holding GmbH ein BBB Emissionsrating vergeben.

Haupteinflussfaktoren sind moderate Projektrisiken durch attraktive Einspeisetarife und ein bewährtes Betreiberkonzept, moderate Finanzrisiken durch einen begrenzten Verschuldungsgrad und eine adäquate Risikotragfähigkeit sowie auch die weitgehende Begrenzung der Bau- und Projektierungsrisiken.

Weitere Informationen hierzu verfügbar unter https://www.ehrg.de/veroeffentlichungen/

Die Euler Hermes Rating GmbH (Euler Hermes Rating) wurde 2001 als unabhängige europäische Ratingagentur der Euler Hermes und Allianz Gruppe gegründet und fokussiert sich auf das Rating von Emittenten und Emissionen. Euler Hermes Rating ist gemäß der Verordnung (EG) Nr. 1060/2009 des Europäischen Parlaments und des Rates als Credit Rating Agency (CRA) registriert und wird als External Credit Assessment Institution (ECAI) bei der European Banking Authority (EBA) geführt. Euler Hermes Rating ist eine Tochtergesellschaft von Euler Hermes (ELE:PA), dem weltweiten Marktführer im Kreditversicherungsgeschäft. Die Moody’s Gruppe hält eine Minderheitsbeteiligung an Euler Hermes Rating.

Weitere Informationen zu diesem Rating finden Sie unter www.eulerhermes-rating.com.

© 2017 Euler Hermes Rating GmbH („EHRG“) and/or its licensors and affiliates. All rights reserved.

CREDIT RATINGS ISSUED BY EHRG ARE EHRG’S CURRENT OPINIONS OF THE RELATIVE FUTURE CREDIT RISK OF ENTITIES, CREDIT COMMITMENTS, OR DEBT OR DEBT-LIKE SECURITIES, AND EHRG’S PUBLICATIONS MAY INCLUDE EHRG’S CURRENT OPINIONS OF THE RELATIVE FUTURE CREDIT RISK OF ENTITIES, CREDIT COMMITMENTS, OR DEBT OR DEBT-LIKE SECURITIES. EHRG DEFINES CREDIT RISK AS THE RISK THAT AN ENTITY MAY NOT MEET ITS CONTRACTUAL, FINANCIAL OBLIGATIONS AS THEY COME DUE AND, IN THE CASE OF ISSUANCE-LEVEL CREDIT RATINGS, ANY ESTIMATED FINANCIAL LOSS IN THE EVENT OF DEFAULT. CREDIT RATINGS DO NOT ADDRESS ANY OTHER RISK, INCLUDING BUT NOT LIMITED TO: LIQUIDITY RISK, MARKET VALUE RISK, OR PRICE VOLA-TILITY. CREDIT RATINGS AND EHRG’S OPINIONS INCLUDED IN EHRG’S PUBLI-CATIONS ARE NOT STATEMENTS OF CURRENT OR HISTORICAL FACT. CREDIT RATINGS AND EHRG’S PUBLICATIONS ARE NEITHER A PROSPECTUS NOR A SUBSTITUTE FOR INFORMATION ASSEMBLED AND PRESENTED BY COMPANIES OR ISSUERS FOR INVESTORS REGARDING THE PURCHASE OF A SECURITY OR FOR ASSESSING THE CREDITWORTHINESS OF A RATED ENTITY. CREDIT RATINGS AND EHRG’S PUBLICATIONS DO NOT CONSTITUTE OR PROVIDE INVESTMENT OR FINANCIAL ADVICE, AND DO NOT PROVIDE RECOMMENDATIONS TO PURCHASE, SELL, OR HOLD PARTICULAR SECURITIES. NEITHER CREDIT RATINGS NOR EHRG’S PUBLICATIONS COMMENT ON THE SUITABILITY OF AN INVESTMENT FOR ANY PARTICULAR INVESTOR. EHRG ISSUES ITS CREDIT RATINGS AND PUBLISHES ITS PUBLICATIONS WITH THE EXPECTATION AND UNDERSTANDING THAT EACH INVESTOR WILL, WITH DUE CARE, CONDUCT ITS OWN INDEPENDENT ANALYSES, CREDIT ASSESSMENTS AND OTHER VERIFICATIONS AND EVALUATIONS OF EACH SECURITY THAT IS UNDER CONSIDERATION FOR PURCHASE, HOLDING, OR SALE. EHRG’S CREDIT RATINGS AND EHRG’S PUBLICATIONS ARE NOT INTENDED FOR USE BY RETAIL INVESTORS AND IT WOULD BE RECKLESS AND INAPPROPRIATE FOR RETAIL INVESTORS TO USE EHRG’S CREDIT RATINGS OR EHRG’S PUBLICA-TIONS WHEN MAKING AN INVESTMENT DECISION. IF IN DOUBT YOU SHOULD CONTACT YOUR FINANCIAL OR OTHER PROFESSIONAL ADVISER. ALL INFORMATION CONTAINED HEREIN IS PROTECTED BY LAW, INCLUDING BUT NOT LIMITED TO, COPYRIGHT LAW, AND NONE OF SUCH INFORMATION MAY BE COPIED OR OTHERWISE REPRODUCED, REPACKAGED, FURTHER TRANSMITTED, TRANSFERRED, DISSEMINATED, REDISTRIBUTED OR RESOLD, OR STORED FOR SUBSEQUENT USE FOR ANY SUCH PURPOSE, IN WHOLE OR IN PART, IN ANY FORM OR MANNER OR BY ANY MEANS WHATSOEVER, BY ANY PERSON WITHOUT EHRG’S PRIOR WRITTEN CONSENT.

All information contained herein is obtained by EHRG from sources believed by it to be accurate and reliable. Because of the possibility of human or mechanical error as well as other factors, however, all information contained herein is provided „AS IS“ without warranty of any kind. EHRG adopts all necessary measures so that the information it uses in assigning a credit rating is of sufficient quality and from sources EHRG considers to be reliable including, when appropriate, independent third-party sources. However, EHRG is not an auditor and cannot in every instance independently verify or validate information received in the rating process or in preparing the EHRG publications.

Please note that summaries of contracts, laws and other documents contained in any EHRG publication, rating report or other materials cannot replace careful study of the relevant complete texts. EHRG and its directors, officers, employees, agents, representatives, licensors and suppliers disclaim liability to any person or entity for any indirect, special, consequential, or incidental losses or damages whatsoever arising from or in connection with the information contained herein or the use of or inability to use any such information, even if EHRG or any of its directors, officers, employees, agents, representatives, licensors or suppliers is advised in advance of the possibility of such losses or damages, including but not limited to: (a) any loss of present or prospective profits or (b) any loss or damage arising where the relevant financial instrument is not the subject of a particular credit rating assigned by EHRG. The limitations do not apply to the extent that fraud, intent or any other type of liability cannot be excluded and/or limited under applicable law.

EHRG and its directors, officers, employees, agents, representatives, licensors and suppliers disclaim liability for any direct or compensatory losses or damages caused to any person or entity, on the part of, or any contingency within or beyond the control of, EHRG or any of its directors, officers, employees, agents, representatives, licensors or suppliers, arising from or in connection with the information contained herein or the use of or inability to use any such information. The limitations do not apply to the extent that fraud, intent or any other type of liability cannot be excluded and/or limited under applicable law.

NO WARRANTY, EXPRESS OR IMPLIED, AS TO THE ACCURACY, TIMELINESS, COMPLETENESS, MERCHANTABILITY OR FITNESS FOR ANY PARTICULAR PUR-POSE OF ANY SUCH RATING OR OTHER OPINION OR INFORMATION IS GIVEN OR MADE BY EHRG IN ANY FORM OR MANNER WHATSOEVER.

The dissemination and use of an EHRG rating report may be prohibited by law in certain jurisdictions. Any persons who come into the possession of such information should inquire about and comply with any prohibitions that may be in place. EHRG assumes no liability of any kind with respect to such dissemination and use of any rating in any jurisdiction whatsoever.

Euler Hermes Rating GmbH

Pressekontakt:

Presse/Euler Hermes Rating GmbH:
Ralf Garrn – ralf.garrn@eulerhermes-rating.com
Friedensallee 254
22763 Hamburg
Tel.: 040 8834-640
Fax: 040 8834-6413
www.eulerhermes-rating.com

  Nachrichten

Euler Hermes Rating vergibt BBB Emissionsrating für Projektfinanzierungsanleihe eines Offshore-Windparks gmbh kaufen in der schweiz

Weiterlesen

Chengdu, China (ots/PRNewswire) – Der Riesenpanda gilt als nationales Kleinod Chinas. In Chengdu, der Heimat der Pandas, befindet sich die Chengdu Hi-Tech Industrial Development Zone (CDHT), ein Wissenschafts- und Technologieareal von Weltklasse, das mit Silicon Valley in den Vereinigten Staaten und Sophia Antipolis in Frankreich verglichen werden kann. Heute ist die Stadt von elementarer Bedeutung für die „Neue Seidenstraße“, und die Chengdu Hi-Tech Industrial Development Zone entwickelte sich zu einem Anziehungspunkt für hochrangige Talente aus aller Welt.

Im Dezember 2017 rief die Chengdu Hi-Tech Industrial Development Zone den „Golden Panda“-Plan zwecks Talentrekrutierung ins Leben. Der Plan umfasst nutzbringende Strategien, die 12 Gesichtspunkte beinhalten, zu denen Talentvorstellung, Innovationsförderung, Unterstützung von Unternehmensplattformen, Investment und Finanzierungshilfen, Offshore-Innovation für Talente aus Übersee sowie die Sicherstellung von Personalunterbringung zählen. Es wurde außerdem entschieden, jährlich mindestens 100 Millionen USD in die weltweite Personalrekrutierung zu investieren.

Zusätzlich gründete die Chengdu Hi-Tech Industrial Development Zone 18 „Stützpunkte zwecks Offshore-Innovation und Unternehmertum für Talente aus dem Ausland“, die sich unter anderem in Großbritannien, den Vereinigten Staaten und Deutschland befinden. Auch International Talent City wurde geschaffen, eine Wirtschaftseinheit, die sowohl in- als auch ausländische Talente von hohem Niveau aus dem innovativen und unternehmerischen Bereich vermittelt. Derzeit kann die Chengdu Hi-Tech Industrial Development Zone mit über 482.000 Talenten aller Art aufwarten. Unter Einbindung flexibler Mechanismen konnten fünf Nobelpreisträger geworben werden.

Pressekontakt:

Siyi Li
+86 15208411851
1874699287@qq.com

  Nachrichten

Chengdu, Heimat der Riesenpandas, möchte ausländische Talente zu „Goldenen Pandas“ machen Angebot

Weiterlesen

}

Kao USA has signed an agreement to purchase Oribe Hair Care, a move that expands Kao Salon Division’s brand portfolio. Weiterer Text über ots und www.presseportal.de/nr/128424 / Die Verwendung dieses Bildes ist für redaktionelle Zwecke honorarfrei. Veröffentlichung bitte unter Quellenangabe: „obs/Kao Corporation“

Cincinnati, Ohio (ots) – Kao USA Inc., eine hundertprozentige Tochtergesellschaft der Kao
Corporation, hat heute den erfolgreichen Abschluss der
Vertragsverhandlungen zur Übernahme von Oribe Hair Care
bekanntgegeben. Kao, ein führender Hersteller und Vermarkter von Top
Beauty-Marken, der weltweit für Innovation und Qualität bekannt ist,
übernimmt Oribe Hair Care LLC von den Eigentümern, zu denen unter
anderem Luxury Brands Partners LLC gehören. Das Unternehmen gilt mit
seinen kreativen Marken und seiner besonderen Unternehmenskultur als
Vorreiter in der Beauty-Branche. Daniel Kaner, Mitgründer und derzeit
Co-President von Oribe Hair Care wird President der neu erworbenen
Einheit. Einzelheiten zur Kaufvereinbarung wurden nicht
veröffentlicht.

Oribe wird Teil des Portfolios professioneller Marken der Kao Salon
Division. Dazu zählen Goldwell, eine salon-exklusive
Full-Service-Serie mit Premium-Haarpflegeprodukten für professionelle
Ansprüche, sowie die Marke KMS mit global inspirierten Haarpflege-
und Styling-Produkten für kreative Stylisten und ihre Kunden.

Oribe hat sich von einer renommierten Haarpflegemarke zu einer
globalen Instanz im Beauty-Markt entwickelt, die Haar-, Haut- und
Körperpflege sowie Makeup, dazugehörige Utensilien und Accessoires
anbietet. Die Marke ist prominent in führenden professionellen Salons
vertreten und wird über die wichtigsten Fachhändler weltweit
vertrieben.

„Oribe ist eine herausragende Marke, die perfekt in das
Markenportfolio von Kao Salon passt“, betont Cory Couts, Global
President, Kao Salon Division. „Daniel ist eine spannende und
inspirierende Ergänzung für unser Management-Team. Seine neue
Funktion als President garantiert nicht nur eine Fortführung all
dessen, was Oribe so außergewöhnlich macht. Er wird zudem auch unsere
Unternehmensmission weiterentwickeln, weltweit die kreativsten und
erfolgreichsten Stylisten und Salons zu begeistern.“

„Kao ist das optimale Unternehmen für Oribe Hair Care, um den
nächsten Schritt in seiner Entwicklung zu machen“, sagt Kaner. „Ich
habe großen Respekt vor dem Unternehmen und seinem talentierten
Führungsteam. Unsere Freundschaft und unsere Geschäftsbeziehung
reichen Jahre zurück und haben sich mit der strategischen
Partnerschaft zwischen Oribe und Goldwell in den Vereinigten Staaten
gefestigt. Wir waren immer davon überzeugt, dass Haarpflege ein
intensives und luxuriöses Erlebnis sein sollte und Kao ist für die
hohen Standards, die wir uns selbst gesetzt haben, eine große
Unterstützung.“

„Mit seiner Ausrichtung auf Luxusprodukte erfüllt Oribe die
Anforderungen an eine Prestige-Serie im Kao Salon Produktportfolio“,
ergänzt Couts. „Das globale Vertriebsnetz von Kao Salon wird Oribe
zudem ermöglichen, international zu wachsen.“

„Es ist ein bittersüßer Moment, sich von einer Marke zu
verabschieden, die Oribe Canales, Daniel Kaner und ich vor fast zehn
Jahren gegründet und aufgebaut haben“, sagt Tevya Finger, CEO von
Luxury Brand Partners. „Ich bin sehr stolz auf das, was Oribe Hair
Care seit der Gründung erreicht hat und ich freue mich darauf zu
sehen, wie Kao die Marke auf globaler Ebene weiterentwickelt.“

Oribe wird seinen Sitz unter dem derzeitigen Management weiterhin in
New York City haben und an die Kao Salon Division berichten. Die
Akquisition ist vorbehaltlich normaler regulatorischer Überprüfung
und Zustimmung.

Über Kao Salon Division: Die Kao Salon Division ist Teil der Kao
Beauty Care Business Division und bietet Stylisten rund um den Globus
salon-exklusive Produkte und Services. Sie ist Vorreiter und
Trendsetter in der professionellen Haarpflegeindustrie und zugleich
Heimat der beiden Marken Goldwell und KMS. Kao Salon verfolgt die
Mission, das Leben der Stylisten, Salonbesitzer und ihrer Kunden
durch Partnerschaften, Wachstum im Salongeschäft sowie einem
salon-exklusiven Portfolio an Services, innovativen Produkten und
inspirierender Ausbildung zu bereichern.

Über Oribe Hair Cair: Oribe Hair Care hat den Standard für
professionelle Haarpflege innerhalb des Markts für exklusive
Haarpflege gesetzt. Durch die Mischung von innovativen Rezepturen,
leistungsstarken Produkten, prämierten Verpackungen und einer
einzigartigen Ausbildung hat sich Oribe zu einer bekannten Beauty
Instanz für Stylisten und Verbraucher mit besonderem Geschmack
entwickelt.

Über Luxury Brand Partners: Luxury Brand Partners entwickelt und
fördert renommierte, von Künstlern inspirierte Beauty-Marken, die
einen Fokus auf Innovation und Leidenschaft für kreatives Denken
haben. Mit Büros in Miami und New York City bietet unser
Unternehmens-Portfolio leistungsstarke Produkte und Spitzenqualität
in der Ausbildung, die sowohl künstlerische als auch unternehmerische
Perspektiven einbezieht. Zu Luxury Brand Partners zählen R+Co, Smith
& Cult, IGK, V76 by Vaughn und Pulp Riot.

Pressekontakt:

Kao Europe, Middle East, Africa
Melanie Schnitzler
melanie.schnitzler@kao.com
0049-6151 3960686

Oribe Hair Care
Tara Lowenberg
TL Communications
tara@tlcommunicate.com
001-212 375 8660

Luxury Brand Partners
Erin McCaffrey Nenadich
BPCM
emccaffrey@bpcm.com
001-646 795 6893

  Nachrichten

Kao übernimmt Oribe Hair Care von Luxury Brand Partners Sofortgesellschaften

Weiterlesen