gmbh mit 34c kaufen

Yongin, Südkorea (ots/PRNewswire)Die globale Marke des Unternehmens im neuen Look

Green Cross Holdings Corporation (KRX: 005250), eine Holdinggesellschaft der Green Cross Corporation, führendes biopharmazeutisches Unternehmen und bedeutend im Bereich Gesundheitspflege, gab heute die neue Strategie hinsichtlich der Muttermarke bekannt, welche den vereinfachten Namen „CG“ als globalen Unternehmenswert in den Vordergrund stellt sowie dem Unternehmen mithilfe eines universell erkennbaren Symbols visuell eine neu gestaltete Identität verleiht.

Die neue Marke bietet eine umfassendere Darstellung der Unternehmensziele, „mit denen allen Menschen ein gesundes Leben ermöglicht werden soll“.

„Vor allem möchten wir verdeutlichen, dass sich unser Unternehmen weiterentwickelt. Wir sind der Ansicht, dass unsere Marke das Unternehmen verkörpern soll, zu dem wir geworden sind, unsere Werte jedoch bestehen bleiben müssen.“, so Dr. Il-Sup Huh, Chairman und CEO. „Die Umwandlung beginnt mit einer gemeinsamen Vision – wir möchten darstellen wer wir sind und welche Werte uns als Unternehmen ausmachen. Zudem trägt die Vision zur Entfaltung unseres vollen Potenzials auf internationaler Ebene bei.“

Am deutlichsten hebt sich in der neuen Strategie zur Muttermarke ein besonderes Symbol hervor – ein Kreuz aus unkonventionell leuchtenden Farben in Grün- und Rottönen. Das Symbol steht für die zukunftsweisende Mission von GC für eine hoffnungsvolle Zukunft.

Der Name GC erscheint ab sofort als unternehmenseigene Marke über sämtliche Tochterunternehmen hinweg, da das größte Unternehmen in dieser Reihe, Green Cross Corporation, sein Logo als GC Pharma aktualisiert.

Die neue Markenidentität wird im Verlauf dieses Jahres auf sämtliche Produkte von GC angewandt und die Kommunikation erfolgt unter eben dieser Identität. Green Cross Holdings Corporation bleibt weiterhin der gültige Name des eingetragenen Unternehmens.

Über GC

GC bietet über diverse Tochtergesellschaften ganzheitliche Lösungen im Bereich Gesundheitspflege, um den Bedarf hinsichtlich der Gesundheit des Menschen zu decken, die sich kontinuierlich verändert. GC wurde 1967 gegründet – der Hauptsitz des Unternehmens befindet sich in Yongin, Südkorea. Das Unternehmen ist die Mutterfirma von GC Pharma (Green Cross Corporation; KRX: 006280), dem größten Hersteller von Proteintherapeutika in Asien.

Diese Markteinführung beinhaltet zukunftsweisende Äußerungen und bringt die aktuelle Überzeugung sowie die Erwartungen der Unternehmensverwaltung zum Ausdruck. Derartige Aussagen sind jeweils an den Zeitpunkt der getroffenen Äußerungen gekoppelt – das Unternehmen ist nicht verpflichtet, infolge einer neuen Information, zukünftiger Ereignisse oder Sonstigem, zukunftsweisenden Äußerungen zu aktualisieren oder zu überarbeiten.

Foto – https://mma.prnewswire.com/media/623798/Green_Cross_New_Master_Brand.jpg

Pressekontakt:

Hyun Goo Kang
Manager
Public Relations
GC (Green Cross Holdings Corporation)
+82-31-260-9382
gookang@greencross.com

  Nachrichten

Green Cross tritt unter neuer Muttermarke „GC“ auf gmbh anteile kaufen risiken

Weiterlesen

Ballsh, Albanien (ots/PRNewswire) – Herr Sargeant und Herr Abu Naba’a, Eigentümer der GOMG Holdings Ltd, freuen sich, den endgültigen Verkaufsabschluss ihres Minderheitsanteils an der Ölraffinerie (IRTC) in Ballsh, Albanien, an ihre lokalen albanischen Partner bekanntgeben zu können. Damit findet ein Veräußerungsvorgang seinen Abschluss, der vor Juni 2017 begann. Unter den vorherigen Eigentümern war die Raffinerie in Konkurs gegangen und Herr Sargeant und Herr Abu Naba’a setzten sich mit Engagement dafür ein, die Ballsh-Raffinerie erneut in Betrieb zu bringen und die 1.200 albanischen Mitarbeiter im November 2016 wieder zu beschäftigen. Zum Mai 2017, unterstützt durch die Zusammenarbeit mit dem Ministerium für Energie und Industrie und Bankers Petroleum, konnten Herr Sargeant und Herr Abu Naba’a die Raffinerie wieder bei voller Auslastung betreiben und das gesamte, in Albanien produzierte Rohöl wurde praktisch in der Ballsh-Raffinerie verarbeitet. Seit dieser Zeit und mit der Unterzeichnung der verbindlichen Absichtserklärung (Memorandum of Understanding/MOU) zum Verkauf ihrer Beteiligung waren Herr Sargeant und Herr Abu Naba’a in keinerlei Entscheidungen der Geschäftsführung oder des Vorstands von IRTC involviert und die laufende Kontrolle des Geschäfts lag immer in der Hand ihrer albanischen Partner. Durch die Beteiligungsübernahme wird jetzt die Eigentümerschaft vollständig mit der betrieblichen Kontrolle der Ballsh-Raffinerie in Einklang gebracht. Herr Sargeant und Herr Abu Naba’a haben mit Bedauern die jüngsten Nachrichten über einige aktuelle Schwierigkeiten bei Ballsh zur Kenntnis genommen, üben jedoch seit langer Zeit keinerlei Funktion in der Geschäftsführung aus. Allerdings bleiben Herr Sargeant und Herr Abu Naba’a optimistisch im Hinblick auf das Potenzial der albanischen Kohlenwasserstoffindustrie und werden weiterhin nach Möglichkeiten im Land Ausschau halten, um ihre umfassenden Erfahrungen zum Wohl Albaniens einzubringen.

Harry Sargeant III:

Harry Sargeant III ist der namhafte CEO eines globalen Energie- und Schifffahrtsunternehmens mit Sitz in Florida, USA. Sargeant, der früher als Offizier und Kampfpilot im United States Marine Corps diente, leitet ein globales Privatunternehmen, das sich aus Luftfahrtfirmen, Ölraffinerien, Ölhandelsgeschäften, Entwicklung von alternativen Kraftstoffen sowie Öl- und Asphaltverschiffung zusammensetzt. Nachdem er den aktiven Dienst im U.S. Marine Corps im Jahr 1987 im Rang eines Majors verlassen hatte, ging Sargeant als Pilot zu Delta Air Lines und später gab er die Tätigkeit bei Delta auf, um ein kleines Schifffahrtsunternehmen zu führen, das er bis 2008 in ein weltweites Unternehmen ausbauen konnte. Herr Sargeant hat ebenfalls IOTC gegründet, ein Unternehmen, das mit großem Einsatz das US-Militär im Irak mit Flugbenzin über das Land Jordanien versorgte, nachdem andere Lieferanten diese Mission nicht mehr erfüllen konnten. Herr Sargeant hat diese schwierige und komplexe geschäftliche Unternehmung mit Erfolg gemeistert. Alle Beteiligten in der US-Regierung stimmen darin überein, dass sein Unternehmen ausgezeichnete Arbeit bei der Versorgung des US-Militärs geleistet hat, obwohl die Tankfahrzeuge-Konvois von Herrn Sargeant ständig Angriffen feindlicher Kräfte ausgesetzt waren. Herr Sargeant ist ein renommierter US-amerikanischer Geschäftsmann, der auch als offizieller Vertreter der republikanischen Partei in seinem Heimat-Bundesstaat Florida politisch tätig war. Er genießt ein hohes Ansehen bei vielen Mitgliedern der US-Regierung, unter anderem bei zahlreichen republikanischen Vertretern im Kongress und im Weißen Haus und Kabinett des Präsidenten sowie bei Führungspersönlichkeiten aus Regierung und Wirtschaft in den USA und auf der ganzen Welt.

Pressekontakt:

Patrick Dorton
patrickdorton@rational360.com
202-549-7670

  Nachrichten

Erklärung der GOMG Holdings Ltd zum Verkauf des Minderheitsanteils an der Ballsh-Raffinerie an Delvina Investment Partners Ltd durch die Eigentümer Sargeant und Abu Naba’a gesellschaft kaufen in berlin

Weiterlesen

München (ots) – +++ Außerordentliche Hauptversammlung der Fidor Bank AG beschließt Squeeze-out +++ Neues Kernstück der Bank: Digital Loan Factory +++ Starkes Kundenwachstum

Kurz vor Ablauf des Geschäftsjahres zeigt sich der Vorstand der Münchner Fidor Bank optimistisch für die Zukunft der mit zahlreichen Innovationspreisen ausgezeichneten Bank.

„2017 war sicherlich kein einfaches aber letztlich ein sehr gutes Jahr!“ bilanziert Matthias Kröner, Gründer und Vorstandsvorsitzender der Fidor Bank: „2016 war das Jahr der Transaktion, 2017 das Jahr der Transformation, die nun zum Jahresende abgeschlossen werden konnte.“ Damit sei der Weg frei für die internationale Weiterentwicklung der Bank.

Am 20. Dezember lud die Fidor Bank AG zu einer außerordentlichen Hauptversammlung. Einziger Tagesordnungspunkt: Der formale Squeeze-out der verbliebenen freien Aktionäre. Die anwesenden Aktionäre (rund 99% des Kapitals) stimmten mit 99,9% Ja-Stimmen für die Übertragung der Aktien der Minderheitsaktionäre der Fidor Bank AG auf die 3F Holding GmbH. Den Minderheitsaktionären wird eine Barabfindung in Höhe von EUR 13,69 pro Fidor Bank AG Aktie gezahlt. Nach Eintragung des Übertragungsbeschlusses im Handelsregister gehen die Aktien der Minderheitsaktionäre auf die 3F Holding GmbH über und die Minderheitsaktionäre erhalten die festgesetzte Barabfindung.

Der Blick richtet sich nun nach vorne. Die Fidor Bank agiert in Zukunft als europaweite Community-Bank mit Kernmärkten in Deutschland, UK und Frankreich. Wesentlicher Konzeptbestandteil ist dabei Fidors Marktplatz sowie der internationale Vertrieb der selbstgeschaffenen digitalen fOS (Fidor Operating System) Banken-Infrastruktur.

Die Weiterentwicklung kundenzentrierter Innovationen ebenso wie die Vorbereitung des Europäischen Roll-outs sind die nächsten operativen Ziele. Hierbei ist der französische Markteintritt ein wesentlicher nächster Schritt.

Parallel zum planmäßigen Abbau des Kredit-Portfoliogeschäfts erfolgte der Neubau der sogenannten „Digital Loan Factory“. Mittels dieser voll automatisierten, digitalen end-2-end Kredit-Infrastruktur wird die minutenschnelle Verarbeitung von eingehenden Kreditanträgen sowie Kreditentscheidungen möglich. Eine Auszahlung erfolgt somit wenige Minuten nach Eingang der Anfrage. Auch das Kreditmanagement erfolgt vollständig automatisiert. Der Vertrieb von Fidor Krediten findet über die eigene Fidor-Plattform ebenso statt wie auch über Partner-Plattformen

Während intern der Umbau in vollem Gange war, wuchs die Bank weiterhin kundenseitig. Die Community umfasst mittlerweile über 600.000 Nutzeranmeldungen. Die Kundenanzahl entwickelte sich auf rund 250.000. Um die gegenwärtig eintreffenden Kontoeröffnungen zu bewältigen wird die Fidor Bank das in 2017 durch Video-Ident abgelöste PostIdent-Verfahren für einen begrenzten Zeitraum reaktivieren. Damit soll kurzfristig der bestehende Kapazitätsstau im Video-Ident überwunden werden.

Über die Fidor Bank

Die Fidor Bank AG (www.fidor.de) ist eine Direktbank mit Sitz in Deutschland, die häufig als die „älteste FinTech-Bank der Welt“ beschrieben wird, sie zeichnet sich durch eine Reihe einzigartiger Produkte und Services aus. In der Fidor Smart Community diskutieren mehr als 600.000 Mitglieder über Finanzfragen, geben Spartipps oder bewerten Produkte. Mit einem Bonus-Programm belohnt die Fidor Bank jeden Kunden mit kleinen Geldbeträgen, der die Plattform zum Austausch nutzt. Mit dem Fidor Smart Giro- oder Geschäftskonto richtet sich die Bank an Privat- und Geschäftskunden und bietet diesen eine Kombination aus klassischen Banking-Leistungen und innovativen Finanz-Apps. Aktuell hat die Bank rund 250.000 Kunden in Deutschland und dem Vereinigten Königreich. Die offene API-Infrastruktur garantiert dabei ein stetig wachsendes, digitales Angebot, das zeitgemäß ist und den neuen Arten des Bankings ihrer Kunden entspricht. Denn so können des Weiteren innovative Finanz-Apps und von Dritten entwickelte Produkte schnell integriert und allen Fidor-Kunden zugänglich gemacht werden. Verfügbarkeit (24 Stunden rund um die Uhr) und Schnelligkeit, insbesondere das 60 seconds-Banking (wesentliche Banking-Prozesse können in 60 Sekunden durchgeführt werden), sind die Stärken der Fidor Bank AG.

Pressekontakt:

Fidor Bank AG:
Nick Riegger | Sandstraße 33 | 80335 München | Germany
Tel.: +49 89 189 085 157 | Fax: +49 89 189 085 199 | presse@fidor.de

Pressekontakt Fidor Bank AG:
Ralf-Dieter Brunowsky | Martinsstr. 17 | 55116 Mainz | Tel.: +49 6131
930 2831 | Mobil: +49 170 462 1440 | brunowsky@brunomedia.de

  Nachrichten

Fidor Bank: 2017 war erfolgreiches Jahr anteile einer gmbh kaufen

Weiterlesen

Hamburg (ots) – Das Warten hat endlich ein Ende: Das Eigenheim ist fertig, für den Einzug fehlt nur noch die Abnahme des Neubaus. Oft zählt dies als letzte Chance, um Baumängel zu dokumentieren. Wenn der Bauherr dabei unachtsam ist, können hohe Folgekosten entstehen. Die Bauabnahme gehört zum Bauvorgang und bildet einen relevanten Bestandteil. „Wer das Haus abnimmt, bestätigt, dass der Bauvertrag eingehalten wurde. Deshalb ist eine gewisse Gründlichkeit äußerst wichtig, allerdings auch sehr zeitintensiv“, erklärt Stephan Scharfenorth, Geschäftsführer des Baufinanzierungsportals Baufi24.de (https://www.baufi24.de/).

Solange der Bauherr das neue Eigenheim nicht abgenommen hat, liegt die Beweislast bei dem Bauunternehmer. Im Streitfall ist er dazu verpflichtet zu beweisen, dass er fehlerfrei und vertragsgemäß gearbeitet hat. „Falls Mängel nicht vom Bauherrn bemerkt werden, muss dieser die Reparatur oder Nachbesserung aus eigener Tasche bezahlen“, so Scharfenorth weiter.

Was tun bei Mängeln?

In speziellen Fällen kann der Häuslebauer die Abnahme verweigern, beispielsweise wenn größere Mängel vorhanden sind. In Folge dessen muss er die letzte fällige Rechnung nicht bezahlen, da eine vollständige Überweisung oft als rechtsverbindliche Abnahme gilt. Bauherrn müssen die Fehler und Makel dokumentieren und sie in einer bestimmten Frist schriftlich übermitteln.

Gewährleistungsfrist

Mit der Abnahme beginnt die vier- beziehungsweise fünfjährige Gewährleistungsfrist, in der Handwerker verpflichtet sind alle auftretenden Mängel zu beheben. Die Dauer hängt von der gesetzlichen Regelung der Vertragsform ab: Verträge nach BGB (Bürgerlichem Gesetzbuch) haben eine regelmäßige Verjährungsfrist von fünf Jahren, Verträge nach VON (Vergabe- und Vertragsordnung für Bauleistungen) vier. Danach können Bauherrn die Gewährleistungsansprüche nur noch in absoluten Ausnahmefällen durchsetzen, beispielsweise bei arglistiger Täuschung. „Nicht jeder Häuslebauer kennt sich mit dem Thema ‚Bauen‘ aus. Deshalb empfehlen wir Fachleute, zum Beispiel unabhängige Gutachter, bei der Abnahme miteinzubeziehen“, sagt Scharfenorth. Interessierte, die derzeit planen ein Haus zu bauen und noch nach einer geeigneten Baufinanzierung suchen, erstellen sich ganz schnell und einfach ihr individuelles Angebot unter https://www.baufi24.de/baufinanzierung-rechner/.

Über Baufi24

Baufi24.de ist mit mehr als drei Millionen Besuchern pro Jahr eines der bekanntesten Webportale für private Baufinanzierungen. Zukünftige Hausbesitzer bekommen hier weitreichende Informationen rund um das Thema Baufinanzierung und Immobilienkauf/-bau zur Verfügung gestellt. In seinem Leistungsportfolio vergleicht das Unternehmen die Angebote von mehr als 300 Banken. Mehr als 1.000 zertifizierte Berater stehen den Kunden in einem Partnernetzwerk mit Beratung und Expertise zur Seite. Weitere Informationen unter https://www.baufi24.de/

Unternehmenskontakt:

Baufi24 GmbH
Stephan Scharfenorth,
Tel. +49 (0) 800 808 4000
E-Mail: redaktion@baufi24.de
Pressekontakt: Hasenclever Strategy, Walter Hasenclever,
Tel: +49 421 42 76 37 39, Mobil: +49 171 493 57 83,
E-Mail: wh@hasencleverstrategy.de

  Nachrichten

Baumängel, Unachtsamkeit, Folgekosten – Endabnahme des Neubaus: Das ist zu beachten gesellschaft kaufen was ist zu beachten

Weiterlesen

Hongkong (ots/PRNewswire) – Tropic Science Limited (Tropic Science) und Huawei Marine Networks Co., Limited (Huawei Marine) freuen sich sehr, den bevorstehenden Abschluss der Schreibtischstudie (DTS) zum PEACE-Unterseekabel bekannt geben zu dürfen. Huawei Marine wird am 15. Januar mit der Unterseevermessung beginnen, und das PEACE-Kabelsystem wird vor dem 4. Quartal 2019 betriebsfähig sein.

Die erste Phase des PEACE-Kabelsystems, das 6.200 Kilometer überbrückt, wird Pakistan (Gwadar und Karatschi) mit Dschibuti, Somalia und Kenia verbinden. Die zweite Phase ist eine Verlängerung nach Südafrika und Europa mit einer Gesamtlänge von 13.000 km. Das auf der 200G DWDM-Technologie beruhende Unterseekabelsystem hat eine Designkapazität von bis zu 60T. Das PEACE-System ist eine neue Datenautobahn, die Asien, Afrika und Europa über bestehende Land- und Unterseekabel verbindet und die Kabellänge und damit auch die Latenz zwischen China und Afrika sowie China und Europa erheblich verringert.

He Liehui, Vorstandschef von Tropic Science, äußerte seine Zufriedenheit mit dem Fortschritt des Projekts: „Huawei Marine hat seine Fähigkeit zur Planung und Implementierung komplexer Telekommunikations-Infrastrukturprojekte unter Beweis gestellt, und wir sind überzeugt, dass dieses System eine wichtige Infrastruktur für die interkontinentale Kommunikation zwischen Asien, Afrika und Europa darstellen und damit die wirtschaftliche Entwicklung in diesen Regionen fördern wird.“

Mao Shengjiang, COO von Huawei Marine, sagt dazu: „Die Zusammenarbeit mit Tropic Science zur Verlegung dieses Unterseekabels ist eine große Ehre für uns. Das fertige PEACE-Unterseekabelsystem wird die Kommunikation zwischen China und Afrika erheblich erleichtern. Ich bin überzeugt, dass Huawei Marine die nächste Phase mit hohem Qualitätsniveau ausführen kann.“

Im November unterzeichneten Tropic Science und Huawei Marine den Bauvertrag für das PEACE-Unterseekabelprojekt.

Über Huawei Marine Networks Co., Ltd.

Huawei Marine Networks Co., Limited (Huawei Marine) ist ein Joint-Venture zwischen Huawei Technologies Co., Ltd. und Global Marine Systems Limited. Huawei Marine baut auf dem umfangreichen kombinierten Wissensschatz beider Mutterhäuser auf und integriert modernste optische Übertragungstechnik mit 160 Jahren Erfahrung in der Konstruktion und Verlegung von Unterseekabeln. Dabei steht die Entwicklung innovativer Unterseekabel-Netzwerklösungen auf der ganzen Welt im Vordergrund. Huawei Marine liefert höchst zuverlässige und kostengünstige schlüsselfertige Lösungen für Unterseekabelsysteme, die alles vom Design über die Integration bis hin zur Installation umfassen. Besonderer Wert wird hierbei auf den Kunden-Support für Netzwerkbetreiber gelegt.

Detaillierte Informationen erhalten Sie von: public@huaweimarine.com oder unter www.huaweimarine.com

Pressekontakt:

Chenny
+86-22-59837840

  Nachrichten

PEACE-Unterseekabelsystem steht kurz vor Abschluss der Schreibtischstudie leere gmbh kaufen

Weiterlesen

Berlin (ots) – „young press“ auf der ITB Berlin in Kooperation mit der Messe Berlin – Bewerbungsschluss am Freitag, 16. Februar 2018 Bensberg/Berlin, 20. Dezember 2018 – Nachwuchsjournalisten können sich ab sofort für den „young press“-Presseworkshop der Thomas-Morus-Akademie Bensberg auf der ITB Berlin bewerben. Der einwöchige Workshop bietet vom 5. bis 10. März 2018 (Montag bis Samstag) jungen Reisejournalisten die Gelegenheit, in der Redaktion „young press“ live vor Ort von zahlreichen Themen rund um die Reisemesse zu berichten und so journalistische Erfahrungen zu sammeln oder auszubauen. Die Thomas-Morus-Akademie veranstaltet das Projekt auf der ITB Berlin im Auftrag der Messe Berlin damit zum 24. Mal.

Unter Anleitung von professionellen Reisejournalisten recherchieren bis zu 15 ausgewählte Teilnehmende täglich neue Themen und erstellen Artikel oder Kurzfilme nach den Regeln des journalistischen Handwerks. Die jungen Journalisten berichten von Trends und Neuheiten der Touristikbranche auf dem eigenen Blog, www.young-press.de, sowie über Facebook, Twitter und Snapchat. Videobeiträge werden auch für den Social Media Newsroom der ITB erstellt. Die Redaktion informiert Journalisten und Besucher der ITB Berlin somit in Echtzeit. Young press bietet damit auch in diesem Jahr eine intensive Einführung in den Reisejournalismus und ein „Training on the job“.

Aussteller aus über 180 Ländern und Regionen, mehr als 130.000 Fachbesucher und Nachwuchskräfte aus allen touristischen Bereichen präsentieren auf der führenden Business-Plattform der weltweiten Reisebranche, ITB Berlin, sowie dem weltweit größten Fachkongress, dem ITB Berlin Kongress, das globale touristische Angebot. Die ITB Berlin gilt deshalb auch als wichtiges Sprungbrett für Berufseinsteiger und Young Professionals.

Bewerbungsverfahren

Bewerben können sich Interessierte im Alter von 18 bis 28 Jahren unter Beilage von Arbeitsproben bis Freitag, den 16. Februar 2018 online unter www.young-press.de, www.tma-bensberg.de oder per E-Mail an akademie@tma-bensberg.de. Fragen beantwortet Anne-Katrin Kleinschmidt, Thomas-Morus-Akademie, „young-press“-Redaktion, Overather Str. 51-53, 51429 Bergisch Gladbach.

Wichtiger Hinweis: Die Zusagen erfolgen bis Dienstag, 20. Februar 2018. Der Kostenbeitrag für den einwöchigen Workshop beträgt 195 Euro (Programm, journalistische Begleitung, Fachbesucherausweis für die ITB Berlin sowie für das Berlin Travel Festival 2018, Arbeitsmaterial, abschließendes Abendessen am Freitag, 9. März).

Das Programm sowie Hinweise zur Bewerbung sind auch unter www.tma-bensberg.de abrufbar.

Über die ITB Berlin und den ITB Berlin Kongress

Die ITB Berlin 2018 findet von Mittwoch bis Sonntag, 7. bis 11. März, statt. Von Mittwoch bis Freitag ist die ITB Berlin für Fachbesucher geöffnet. Die ITB Berlin ist die führende Messe der weltweiten Reiseindustrie. 2017 stellten mehr als 10.000 Aussteller aus 184 Ländern ihre Produkte und Dienstleistungen rund 169.000 Besuchern, darunter 109.000 Fachbesuchern, vor. Parallel zur Messe läuft der ITB Berlin Kongress von Mittwoch bis Samstag, 7. bis 10. März 2018. Er ist weltweit der größte Fachkongress der Branche. Der Eintritt zum ITB Berlin Kongress ist für Fachbesucher und Aussteller kostenlos. Mehr Informationen sind zu finden unter www.itb-berlin.de, www.itb-kongress.de und im ITB Social Media Newsroom.

Pressekontakt:

ITB Berlin / ITB Asia /
ITB China:
Julia Wegener
PR Manager
Messedamm 22
14055 Berlin
T:+ 49 30 3038-2269
j.wegener@messe-berlin.de
www.messe-berlin.de

  Nachrichten

Die ITB Berlin in Echtzeit: Recherchieren, filmen, bloggen auf dem 24. Presseworkshop „young press“ gesellschaft kaufen münchen

Weiterlesen

}

Lessing (li, Christian Ulmen) und Kira Dorn (re, Nora Tschirner) zielen. Weiterer Text über ots und www.presseportal.de/nr/7880 / Die Verwendung dieses Bildes ist für redaktionelle Zwecke honorarfrei. Veröffentlichung bitte unter Quellenangabe: „obs/MDR Mitteldeutscher Rundfunk/MDR/Anke Neugebauer“

Leipzig (ots) – Nora Tschirner und Christian Ulmen – das Ermittler-Duo aus dem Tatort Weimar – sind am 20. Dezember als Ehrenmitglieder in die Gewerkschaft der Polizei (GdP) Thüringen aufgenommen worden.

Am gestrigen Abend feierte „Der wüste Gobi“, der fünfte Fall der Tatort-Kommissare Kira Dorn und Lessing, im Deutschen Nationaltheater Weimar Premiere. Im Rahmen der Feierlichkeiten wurden Nora Tschirner und Christian Ulmen im ausverkauften Haus als Ehrenmitglieder in die Gewerkschaft der Polizei Thüringen aufgenommen. Nora Tschirner nahm stellvertretend für das Ermittler-Duo die Urkunde von Kai Christ, dem Vorsitzenden der GdP, entgegen:

„Es war uns als Gewerkschaft der Polizei ein Bedürfnis, unseren beiden Film-Kommissaren ein Gefühl von Heimat zu geben. Wir heißen Nora Tschirner und Christian Ulmen in der GdP herzlich willkommen!“

Das Erste zeigt den Tatort „Der wüste Gobi“ am 26. Dezember um 20.15 Uhr.

Pressekontakt:

MDR, Hauptabteilung Kommunikation, Sebastian Henne,
Tel.: (0341) 3 00 63 76, Mail: presse@mdr.de, Twitter: @MDRpresse

  Nachrichten

Ehrenmitgliedschaft für Nora Tschirner und Christian Ulmen Aktive Unternehmen, gmbh

Weiterlesen

London (ots) – Es kommt aus Deutschland und heißt: Biotulin! Das Anti-Aging-Wunder der Stars. Glaubt man der Presse, vertrauen schon Kate Middleton, Michelle Obama und Königin Letizia von Spanien, dem Gel. Jetzt berichtet der „Telegraph“, dass auch Meghan Markle auf Biotulin schwört. Zur Zeit ist Biotulin in England komplett ausverkauft! http://ots.de/yTCHx

In Deutschland wirbt Heiner Lauterbach für Biotulin. Doch was genau ist Biotulin? Biotulin ist ein durchsichtiges Gel. Es glättet Fältchen – innerhalb von nur einer Stunde werden erste Ergebnisse sichtbar. Der Wirkstoff Biotulin ist in seinem Wirkungsergebnis mit einer Botulinum Toxin Behandlung vergleichbar, jedoch wesentlich unkomplizierter anzuwenden, denn es wird direkt auf die Haut aufgetragen und nicht gespritzt. Eines der Hauptbestandteile von Biotulin ist Spilanthol, ein Lokalanästhetikum, das aus dem Extrakt der Pflanze Acmella Oleracea (Parakresse) gewonnen wird. Mehr Informationen erhalten Sie unter: www.biotulin.de

Pressekontakt:

List Medien
Adalbertsteinweg 259
52066 Aachen, info@listmedien.de

  Nachrichten

Alle wollen Meghan Markle´s Beauty Geheimnis aus Deutschland
Der englischen Telegraph lüftet das Beauty Geheimnis von Meghan Markle: Biotulin gmbh kaufen wie

Weiterlesen

Kiel (ots) – Zum heutigen (19.12.2017) Urteil des Bundesverwaltungsgerichts zur Elbvertiefung erklärt der wirtschaftspolitische Sprecher der SPD-Fraktion, Thomas Hölck

Der Hamburger Hafen ist einer der wichtigsten Wirtschaftsstandorte Deutschlands und ein Arbeitsplatzmotor für die gesamte Metropolregion. Davon profitiert insbesondere Schleswig-Holstein. Es gibt hierzulande tausende direkt oder indirekt hafenabhängige Arbeitsplätze. Wir Sozialdemokraten haben dadurch quasi ein natürliches Interesse daran, den Hafen weiter zu stärken und zukunftsfit zu gestalten. Der Hafen und die Metropolregion boomen. Politik muss diesen Umstand gebührend berücksichtigen. Wir begrüßen deshalb, dass das Bundesverwaltungsgericht heute die letzten vier Klagen gegen die Elbvertiefung abgewiesen hat. Da die Vertiefung auch einen Eingriff in den Naturraum Elbe darstellt, muss darauf geachtet werden wirtschaftliche Interessen, Deichsicherheit und Naturschutz miteinander in Einklang zu bringen.

Pressekontakt:

Pressesprecher: Heimo Zwischenberger (h.zwischenberger@spd.ltsh.de)

  Nachrichten

Thomas Hölck: Der Profit für Schleswig-Holstein wird enorm sein gmbh kaufen ohne stammkapital

Weiterlesen