gmbh kaufen hamburg Firmenmantel-gmbh kaufen verlustvortrag buy-german-company.com

GmbHmantel

}

"Silvester Hit-Countdown - Welcome 2018"
Party pur zum Jahreswechsel: An drei verschiedenen Locations feiert RTL II mit dem „Silvester Hit-Countdown – Welcome 2018“ ins neue Jahr und macht die letzte Nacht zur besten Nacht des Jahres. Ausstrahlung: Sonntag, 31. Dezember 2017, um 20:15 Uhr bei RTL II / © RTL II – Recht zum Abdruck/Darstellung… mehr

München (ots) – Zusammen mit den „Berlin – Tag & Nacht“-Stars ins neue Jahr

   - Drei unterschiedliche Locations mit hochkarätigen Musik-Acts
   - Ausstrahlung: Sonntag, 31. Dezember 2017, um 20:15 Uhr bei RTL 
     II 

Hinein ins neue Jahr mit den Stars von „Berlin – Tag und Nacht“: An gleich drei Locations wird zusammen mit mehreren musikalischen Top-Acts das alte Jahr verabschiedet und das neue willkommen geheißen. Während Ole seine neue Single in St. Anton zum Besten gibt, feiern im Matrix unter anderem Scooter, Eko Fresh feat. Culcha Candela und Caught in the Act die Nacht der Nächte. Zudem bringen Live-Schalten vom Brandenburger Tor mit Schmidti, Krätze und Moderator Giovanni Zarrella die Party ins Wohnzimmer – und die Zuschauer feiern mit.

Party pur zum Jahreswechsel: An drei verschiedenen Locations feiert RTL II mit dem „Silvester Hit-Countdown – Welcome 2018“ ins neue Jahr und macht die letzte Nacht zur besten Nacht des Jahres. Zwischen den Live-Schalten zum Brandenburger Tor mit Moderator Giovanni Zarrella geben Musik-Acts internationaler Stars den Soundtrack für die längste Party.

Mit Performances von unter anderem Scooter, Eko Fresh feat. Culcha Candela, Caught in the Act, Vincent Gross, Kerstin Ott aus dem Matrix in Berlin, können die Zuschauer ins neue Jahr tanzen. Natürlich dürfen auch hier die Stars von „Berlin – Tag & Nacht“ nicht fehlen: Piet, Nina, Basti, Mandy und Rick feiern mit und mischen die Party ordentlich auf.

In St. Anton gibt es bei Après-Ski und Glühwein Oles neue Single auf die Ohren. Der Schlagersänger bekommt hier tatkräftige Unterstützung von Alessia, gibt seinen neuen Song zum Besten und heizen in Tirol ordentlich ein, bevor es dann um Punkt Mitternacht soweit ist: Die Zuschauer sind Live dabei, wenn Schmidti und Krätze über den Dächern Berlins auf das Feuerwerk am Brandenburger Tor blicken. Drei Locations – eine Party und jede Menge musikalische Highlights um mit diesem Partymarathon ins neue Jahr zu starten.

Die Nacht ist noch längst nicht vorbei, denn auch im Anschluss geht es um 00:25 Uhr mit „100% Scooter – 25 Years Wild & Wicked“ musikalisch weiter.

Ausstrahlung: Sonntag, 31. Dezember 2017, um 20:15 Uhr bei RTL II

Über den „Silvester Hit-Countdown – Welcome 2018“ bei RTL II:

Partymarathon in der Silvesternacht: Zum Jahreswechsel liefert RTL II mit dem „Silvester Hit-Countdown – Welcome 2018“ das perfekte Programm für die Nacht der Nächte. Über vier Stunden lang sorgen beliebte Musik-Acts mit den Chartkrachern des Jahres und legendären Hit-Klassikern für Stimmung. In Live-Schalten fangen die „Berlin – Tag & Nacht“-Stars Schmidti und Krätze über den Dächern Berlins den Silvester-Spirit der Hauptstadt ein – inklusive des spektakulären Neujahrsfeuerwerks.

Pressekontakt:

RTL II Programmkommunikation
Konstantin Louisoder
089 – 64185 6520
konstantin.louisoder@rtl2.de

RTL II Bildredaktion
bildredaktion@rtl2.de

Mehr Informationen unter www.rtl2-presse.de

  Nachrichten

„Silvester Hit-Countdown – Welcome 2018“ GmbH-Kauf

Weiterlesen

Baden-Baden (ots) – Die Vorweihnachtszeit und Hochsaison für Geschenkesuchende ist bei United Charity, Europas größtem Auktionsportal für Kinder in Not, hervorragend gelaufen: Rund 250.000 Euro konnten mit Wohltätigkeitsauktionen eingenommen werden, die nun ohne Abzug an verschiedene Kinderhilfsorganisationen weitergegeben werden. Damit machen die Auktionsgewinner nicht nur die Beschenkten glücklich, sondern haben auch eine wirklich gute Tat zu Weihnachten vollbracht.

Die Geschenke, die es unter www.unitedcharity.de zu ersteigern gab, waren alles andere als alltäglich: Glückliche Fans durften sich über den getragenen Pullover von Elyas M’Barek und Daniela Katzenbergers Kleid aus „Promi Shopping Queen“ freuen, während andere im kommenden Jahr den FC Bayern München live als VIPs erleben werden. Unvergesslich wird sicherlich auch der Einsatz als TV-Komparse für die 10-jährige Tochter eines Auktionsgewinners. Darüber hinaus versteigerte United Charity in rund 400 Auktionen zahlreiche einzigartige, von Stars wie Thomas Müller, Udo Lindenberg oder der Kelly Family signierte Raritäten, exklusive Reisen, luxuriösen Schmuck und echte Designerstücke für den guten Zweck.

United Charity ist Europas größtes Charity-Auktionsportal und versteigert einmalige Erlebnisse und Geschenke sowie Treffen mit Prominenten für Kinder in Not. Das Internet-Bietverfahren von United Charity ermöglicht es Menschen weltweit, orts- und zeitunabhängig mitzusteigern. Die United Charity gemeinnützige Stiftungs GmbH wurde von Dagmar und Karlheinz Kögel 2009 ins Leben gerufen. Seitdem wurden mehr als 7,1 Millionen Euro ersteigert. Die Auktionserlöse fließen zu 100 Prozent in Projekte und Einrichtungen, die bedürftige Kinder unterstützen.

Pressekontakt:

United Charity gemeinnützige Stiftungs GmbH
Augustaplatz 8
76530 Baden-Baden
Tel. +49 7221 3668701
Fax +49 7221 3668709
E-Mail: aline.tittelbach@unitedcharity.de
www.unitedcharity.de

  Nachrichten

Weihnachtsgeschenke erzielen 250.000 Euro für den guten Zweck
Allein durch Internetauktionen kann United Charity Kinderhilfsorganisationen unterstützen gesellschaft kaufen münchen

Weiterlesen

London (ots/PRNewswire)LIMITIERTE EDITION ZUM JAHR DES HUNDES

Die Geschenksaison steht vor der Tür, aber was schenkt man dem Whisky-Connoisseur, der schon alles hat? Ganz im Sinne der festlichen Jahreszeit hat Johnnie Walker, die Nummer 1 unter den Scotch Whisky-Marken[1] der Welt, eine exquisit gestaltete Johnnie Walker Blue Label-Flasche in limitierter Auflage herausgebracht, die als perfektes Geschenk für das kommende chinesische Neujahrsfest dient.

(Photo: http://mma.prnewswire.com/media/621950/Johnnie_Walker_Blue.jpg )

Das diesjährige luxuriöse Design zum chinesischen Neujahr ist inspiriert von der wertvollen Bindung zwischen Mensch und Hund und entstand in Zusammenarbeit mit dem vielfach preisgekrönten taiwanischen Künstler Page Tsou. Das Chinese New Year-Design für 2018 folgt dem Striding Man rund um den Globus, wo er mit Laternen, Feuerwerk und tanzenden Drachen die Ankunft des neuen Jahres feiert. „Des Menschen bester Freund“ ist dabei in der gesamten Gestaltung immer präsent, um das Jahr des Hundes gebührend zu würdigen.

Der preisgekrönte Künstler Page Tsou erklärt, „Ich empfinde es als Ehre, den Auftrag zur Gestaltung der Johnnie Walker Blue Label-Flasche für das chinesische Jahr des Hundes erhalten zu haben. Das edle Design zeigt insgesamt vier Hunde, die alle aufgrund ihrer besonderen Bedeutung in Asien ausgewählt wurden. Die einzigartige Ausführung erzählt die Geschichte von Johnnie Walkers ‚Striding Man‘ und eines treuen Begleiters, der um die Welt reist und mit Ankunft des neuen Jahres Wohlstand und Freude bringt. Das Design beinhaltet darüber hinaus verschiedene Symbole von Reichtum und Wohlstand, die diese Flasche extrem einmalig und zum perfekten Geschenk für das chinesische Neujahr machen.“

Johnnie Walker Blue Label ist ein beeindruckender Scotch, der von einem kleinen Team von 12 erfahrenen Whisky-Herstellern kreiert wird, das unter der Leitung des bereits zum zweiten Mal als Master Blender des Jahres ausgezeichneten Jim Beveridge[2] steht. Sie selektieren außerordentlich seltene Single Malt und Grain Whiskys, die alle aufgrund ihrer außergewöhnlichen Qualität und ihres Charakters ausgewählt wurden.

Nur eines von 10.000 Fässern der perfekt gealterten raren Whiskies, die in den Johnnie Walker Reserves reifen, besitzt jene Reichhaltigkeit und Fülle, mit der der Geschmack von Johnnie Walker Blue Label erreicht werden kann. Das Ergebnis ist ein Scotch mit Noten von Honig, frischen Früchten, reichhaltiger Würze und einer unverwechselbaren Rauchigkeit.

Dayalan Nayager, Managing Director, Global Travel, kommentiert die exklusiv nur im Reise-Einzelhandel erhältliche Sonderedition mit folgenden Worten „Es ist wunderbar, für die festliche Jahreszeit ein derart einzigartiges, von einer solch legendären Whisky-Marke kreiertes Geschenk machen zu können. Das exquisite Design der Johnnie Walker Blue Label ‚Year of the Dog‘ Limited Edition spiegelt die Qualität des Whiskys in der Flasche wider. Es ist das ideale Geschenk für Reisende, um diese besondere Zeit im Jahreskreis zu feiern“.

Gönnen Sie sich selbst oder einem besonderen Menschen in diesem Jahr etwas ganz Exklusives. Reisende können die Johnnie Walker Blue Label ‚Year of the Dog‘ Limited Edition jetzt in ausgewählten Duty-Free-Shops weltweit zum Preis von £175 RRSP für eine 1-Liter-Flasche kaufen.

Enjoy Johnnie Walker responsibly – Bitte trinken Sie verantwortungsvoll

http://www.DRINKiQ.com

[1] IWSR 2017- basierend auf Volumen- und Wertdaten von 2016

[2] International Whisky Competition 2015, 2016

Pressekontakt:

Lindsey Stobo- +44(0)28-9039-5500- Lindsey.Stobo@smartscommunicate.com

  Nachrichten

Das perfekte Geschenk, um die festliche Jahreszeit zu zelebrieren – limitierte Auflage von Johnnie Walker Blue Label GmbH Gründung

Weiterlesen

London (ots/PRNewswire)Conotoxia.com ermöglicht den Zugang zum Forex-Markt. Das hohe Risiko von Devisengeschäften und die Möglichkeit, Kapital zu verlieren, wird deutlich vermerkt.

(Logo: http://mma.prnewswire.com/media/453681/cinkciarz_logo.jpg )

(Photo: http://mma.prnewswire.com/media/622640/Cinkciarz_Forex_Service.jpg )

Nach Angaben der Finanzaufsichtsbehörden verlieren rund 80 % der Anleger Geld auf dem Devisenmarkt. Das Angebot richtet sich daher in erster Linie an Personen mit einschlägiger Erfahrung und Wissen.

Die Forex-Transaktionen umfassen unter anderem den Devisenhandel, aber auch Rohstoff- und Börsenindizes. Der neue Service bietet Finanznachrichten, Expertenanalysen und Bildungsmaterial als Unterstützung. Die Benutzer werden vor einem negativen Saldo in ihrem Forex-Konto geschützt.

Die Conotoxia Ltd. bietet Forex-Dienstleistungen. Sie ist in Ländern des Europäischen Wirtschaftsraums notifiziert und wird von der zypriotischen staatlichen Finanzaufsichtsbehörde CySEC reguliert.

Pressekontakt:

Anna Blask
Marketingabteilung
a.blask@cinkciarz.pl / Aleksandra Dabrowska
+(48)-885-110-500

  Nachrichten

Forex – Ein neuer Service auf der Cinkciarz-Plattform gmbh kaufen was ist zu beachten

Weiterlesen

Shanghai (ots/PRNewswire)eBaoTech Corporation, ein führender globaler Anbieter digitaler Versicherungslösungen, verkündete den weltweiten Start seiner eBaoCloud® InsureMO(TM) bzw. des Insurance Middle Office, nachdem die Plattform bereits in China und mehreren anderen Märkten im Asien-Pazifik-Raum und Europa erfolgreich angenommen wurde.

eBaoCloud® InsureMO(TM) stellt eine offene API-Plattform mit schnellen Innovationen und umfassender Konnektivität zur Verfügung, um alle Parteien im digitalen Versicherungswesen zu unterstützen und um eine Brücke zwischen den zahlreichen Geschäftskanälen und -szenarien und verschiedenen herkömmlichen Kernsystemen von Versicherungsunternehmen aufzubauen. Zu den zentralen Leistungen gehören u. a.:

- Flexibelster Product-Engine und Microservices-Architektur für 
  Vertrieb, Dienste und Ansprüche im Versicherungsbereich: Auf der 
  Basis langjähriger Erfahrungen mit Versicherungskernsystemen in 40 
  Ländern umfasst eBaoCloud InsureMO die grundlegenden APIs für das 
  Versicherungswesen und wird diese weiter ergänzen und 
  weiterentwickeln, um für die kommende digitale Ära die 
  entsprechende Geschwindigkeit und Kostenerwartung zu ermöglichen. 
- Alle geläufigen Versicherungsprodukte werden unterstützt und sind 
  zur Bündelung aktiviert: Verfügbar sind traditionelle 
  Lebensversicherungen, allgemeine Versicherungen und 
  Krankenversicherungen bis hin zu kontextabhängigen oder 
  szenariobasierten Mikro- oder sogar Nano-Versicherungsprodukten, 
  was eine schnelle Anpassung und Bündelung über alle "Grenzen" 
  hinweg, die früher nicht zu überwinden waren, erlaubt. 
- Cloud-nativ und auf Basis von Microservices: Ein komplett 
  überarbeitetes System auf Grundlage der reinen Internet-Handhabung 
  und Cloud-Architektur, um für eine Flexibilität zu sorgen, die 
  derjenigen der Internetunternehmen von Weltrang ebenbürtig ist, und
  um enormes Volumen, Schwankungen und Schnelligkeit zu meistern. 
- Platform-as-a-Service (PaaS): Sowohl als öffentliches als auch als 
  privates Cloud-Angebot möglich, mit leistungsstarker 
  Entwicklerunterstützung, Zugriffsverwaltung und Aktivierung über 
  den eBaoCloud Container sowie einer nahtlosen Integration von 
  herkömmlichen Kernsystemen. 

Seit der ursprünglichen Lancierung im Jahr 2015 in China und danach in verschiedenen Pilotmärkten im Asien-Pazifik-Raum und in Europa verzeichnete eBaoCloud InsureMO eine großartige Annahme bei allen wichtigen Vertretern des digitalen Versicherungswesens. Es gibt rund 100 Mandanten und derzeit werden mehr als 1000 Versicherungsprodukte in der eBao Cloud verkauft. Zu diesen Mandanten zählen führende Versicherungsunternehmen, führende unabhängige Versicherungsbroker mit über 20.000 Vermittlern für Lebensversicherungen, führende Autohandelsunternehmen, die mehr als 2 Millionen Versicherungspolicen jährlich verkaufen, führende Internetportale und E-Commerce-Websites sowie führende Start-ups für Versicherungstechnologie. Gestützt auf diese Anfangserfolge nimmt eBaoTech jetzt den nächsten Schritt in Angriff und führt eBaoCloud InsureMO für die weltweite digitale Versicherungsbranche ein.

Woody Mo, CEO der eBaoTech Corporation, erläuterte: „Digitale Versicherung ist vernetzte Versicherung. Die traditionellen Wege der Versicherungsbranche zur Technologieübernahme sind viel zu langsam und zu teuer. Die meisten Kernsysteme innerhalb von Versicherungsunternehmen sind veraltet. Veränderungen am oder ein Wechsel des Kernsystems kosten zu viel Zeit und Geld. eBaoCloud InsureMO bietet einen Beschleuniger, um nahezu in Echtzeit in die digitale Welt zu kommen und unterstützt gleichzeitig eine eher stufenweise Transformation des Kernsystems. Wir suchen aktuell nach Partnerschaften in der ganzen Welt für eBaoCloud InsureMO, um gemeinsam daran zu arbeiten, dass die vernetzte integrative Versicherung Wirklichkeit wird. Mit InsureMO können Sie mehr versichern!“

Für weitere Informationen über InsureMO wenden Sie sich bitte an unsere Büros vor Ort unter https://www.ebaotech.com/contact-us/worldwide-offices oder senden Sie eine E-Mail an info@ebaotech.com.

Über eBao Cloud

eBao Cloud ist eine Palette von PaaS- und SaaS-Produkten auf der Grundlage von 4G-Versicherungstechnologien (Cloud-nativ und gestützt auf Microservices-Architektur). eBao Cloud ist eine Befähigungs- und Konnektivitätsplattform für Versicherungsträger, traditionelle Vertriebskanäle, neue Partneranbieter und FinTech-Unternehmen. Die eBao Cloud ermöglicht eine nahezu in Echtzeit stattfindende Produktlancierung auf allen Wegen, wozu u. a. Vertriebsprozess, Abschluss, Dienste und Nachträge, Ansprüche, Zahlung und weitere gehören.

Über die eBaoTech Corporation

Die Unternehmensmission von eBaoTech lautet „Versicherung einfach machen“. Seit seiner Gründung im Jahr 2000 hat das Unternehmen Pionierarbeit für die 3G-Versicherungstechnologie, auch als Java-basiertes Kernsystem des Versicherungswesens bekannt, geleistet. Mittlerweile ist eBao Tech ebenfalls beim Wandel zur 4G-Versicherungstechnologie, die Cloud-nativ und auf Microservices basiert, weltweit erneut der Vorreiter. Die beiden Geschäftsfelder von eBaoTech sind: eBao Cloud und eBao Software. eBao Cloud ist eine offene API-Plattform, die echte Konnektivität und Befähigung für Versicherer, traditionelle Vertriebskanäle, angeschlossene Partner sowie Start-ups aus der Finanztechnologie bietet. eBao Software umfasst hauptsächlich Kernsystem-Suites für Lebens-, Universal- und Krankenversicherer sowie für Rückversicherer. Weitere Informationen findet man unter www.ebaotech.com.

Foto – https://mma.prnewswire.com/media/622480/eBaoCloud.jpg

Pressekontakt:

Fiona Zhang
+86-21-6140-7777-3003
Fiona.zhang@ebaotech.com

  Nachrichten

eBaoTech gibt weltweite Einführung von eBaoCloud InsureMO bekannt gmbh grundstück kaufen

Weiterlesen

Porto, Portugal und Hatfield, England (ots/PRNewswire)

- Ergebnisse aus Analysen gepoolter Daten, die auf der Jahrestagung 
  2017 der American Epilepsy Society in Washington DC, USA, 
  präsentiert wurden.[1],[2],[3]   

Bial und Eisai haben auf der Jahrestagung 2017 der American Epilepsy Society (AES) neue Praxisdaten vorgestellt, die vorhandene klinische Studien zur Wirksamkeit und Verträglichkeit von Zebinix® (Eslicarbazepinacetat) weiter ergänzen. Diese Daten beurteilen die Wirksamkeit, Sicherheit und Verträglichkeit von Eslicarbazepinacetat im Einsatz als Monotherapie unter Alltagsbedingungen bei Patienten mit fokalen epileptischen Anfällen nach Umstellung von einer vorherigen Behandlung mit Carbamazepin oder Oxcarbazepin und bei Behandlung mit 1200 mg Eslicarbazepinacetat pro Tag.[1],[2],[3]

Euro-Esli, eine explorative Analyse gepoolter Daten aus 14 europäischen klinischen Praxisstudien, mit Daten von 2058 Patienten im Alter zwischen 14 und 88 Jahren mit fokalen epileptischen Anfällen mit oder ohne sekundärer Generalisierung, untersuchte den Einsatz von Eslicarbazepinacetat unter Alltagsbedingungen als Monotherapie sowie als Begleittherapie für Anfälle fokalen Urspungs in der klinischen Praxis.

„Die Euro-Esli-Studie lieferte Daten von >200 Patienten mit Eslicarbazepinacetat als Monotherapie, für die sich dieses Präparat als wirksame und verträgliche Behandlungsoption erwies“, so Dr. Vicente Villanueva, Neurologe und Epileptologe am Hospital Universitario y Politécnico La Fe, Valencia in Spanien.

Die Euro-Esli-Studie zeigte auch, dass Eslicarbazepinacetat für Patienten, die von Carbamazepin oder Oxcarbazepin in der klinischen Praxis umgestellt wurden, wirksam und gut verträglich war.[1] Ein weiteres Abstract zu einem anderen Euro-Esli-Datensatz beschrieb die Wirksamkeit, Sicherheit und Verträglichkeit von Eslicarbazepinacetat bei Patienten mit fokalen Anfällen, die mit 1200 mg/Tag behandelt wurden.[2] Eslicarbazepinacetat ist in der Begleittherapie fokaler Anfälle in Dosierungen bis 1200 mg zugelassen.

Epilepsie gehört zu den häufigsten neurologischen Erkrankungen weltweit, von der mehr als fünfzig Millionen Menschen betroffen sind.[4] Die Erkrankung ist wie folgt definiert: (1) das Auftreten von zwei oder mehr unprovozierten Anfällen im Abstand von >24 Stunden; (2) ein unprovozierter (oder Reflex-)Anfall mit einer Wahrscheinlichkeit weiterer Anfälle in den nächsten 10 Jahren vergleichbar mit dem allgemeinen Rezidivrisiko (mindestens 60 %) nach zwei unprovozierten Anfällen; (3) Diagnose eines Epilepsiesyndroms.[5] Je nach Art können Anfälle einen Teil des Körpers oder den ganzen Körper betreffen und das Bewusstsein beeinträchtigen. Epilepsie hat viele mögliche Ursachen, die genaue Ursache ist manchmal jedoch unbekannt.[6]

„Praxisdaten beschreiben die Auswirkung einer Behandlung in einem realen Umfeld, und diese Daten verbessern unsere Kenntnisse und unser Verständnis bezüglich der Verwendung von Eslicarbazepinacetat, was BIAL in seinem Engagement für die Entwicklung und Bereitstellung von Behandlungsoptionen für Menschen mit Epilepsie bestärkt“, sagt António Portela, CEO von BIAL.

„Wir setzen uns für die Entwicklung unseres Antiepileptika-Produktportfolios ein, und Eisai unterstützt weiterhin die Erhebung von Praxisdaten, damit wir besser auf verschiedene Epilepsiepatienten eingehen und deren Lebensqualität möglicherweise verbessern können“, so Neil West, Vizepräsident EMEA, Global Neurology Business Unit bei Eisai.

In Europa ist Eslicarbazepinacetat indiziert als:

- Monotherapie zur Behandlung fokaler epileptischer Anfälle mit oder 
  ohne sekundärer Generalisierung bei Erwachsenen mit neu 
  diagnostizierter Epilepsie;
- Begleittherapie bei Erwachsenen, Jugendlichen und Kindern über 6 
  Jahren mit fokalen epileptischen Anfällen mit oder ohne sekundärer 
  Generalisierung.[7] 

Hinweise für die Redaktion

Informationen zur Euro-Esli-Studie[1],[2],[3]

Euro-Esli war eine gepoolte Analyse aus 14 europäischen klinischen Praxisstudien. Zu den Auswerteparametern zählten Responderrate (>=50 % Reduzierung der Anfallshäufigkeit) und Anfallsfreiheit (Anfallsfreiheit seit dem vorherigen Termin), beurteilt nach 3, 6 und 12 Monaten ESL-Behandlung sowie bei der letzten Visite. Sicherheit und Verträglichkeit wurden während der Beobachtungszeit jeweils durch Erfassung unerwünschter Ereignisse bzw. des Absetzens von ESL aufgrund unerwünschter Ereignisse bewertet.

Monotherapie in der klinischen Praxis[3]

Es wurden Datenvergleiche zwischen Patienten mit anfänglicher ESL-Monotherapie vs. Begleittherapie und Patienten, die beim letzten Besuchstermin mit ESL-Monotherapie vs. Begleittherapie behandelt wurden, durchgeführt.

Von den 2058 in die Euro-Esli-Studie eingeschlossenen Patienten (mittleres Alter 44 Jahre; 52,1 % männlich) war die zu Behandlungsbeginn verwendete Anzahl von Begleit-Antiepileptika für 2045 Patienten und die beim letzten Termin verwendete Anzahl für 1340 Patienten bekannt. ESL wurde anfänglich bei 88 von 2045 Patienten (4,3 %) und beim letzten Termin bei 229 von 1340 (17,1 %) als Monotherapie verwendet. Nach 12 Monaten waren Responder-und Anfallsfreiheitsraten bei Patienten mit anfänglicher ESL-Monotherapie vs. Begleittherapie und bei Patienten, die beim letzten Termin mit ESL-Monotherapie vs. Begleittherapie behandelt wurden, deutlich höher. Die Gesamtinzidenz unerwünschter Ereignisse war bei Patienten mit anfänglicher ESL-Monotherapie vs. Begleittherapie sowie bei Patienten, die beim letzten Termin mit ESL-Monotherapie vs. Begleittherapie behandelt wurden, vergleichbar. Die Abbruchrate aufgrund unerwünschter Ereignisse war bei Patienten mit anfänglicher ESL-Monotherapie vs. Begleittherapie nicht signifikant unterschiedlich, die Rate war jedoch bei den Patienten, die beim letzten Termin mit ESL-Monotherapie vs. Begleittherapie behandelt wurden, wesentlich niedriger.

Umstellung von Carbamazepin oder Oxcarbazepin in der klinischen Praxis[1]

Es wurden Daten von Patientenkohorten analysiert, die in den meisten Fällen entweder aufgrund von mangelnder Wirksamkeit oder schlechter Verträglichkeit von Carbamazepin oder Oxcarbazepin auf ESL umgestellt wurden.

Die Euro-Esli-Studie umfasste 2058 Patienten (52,1 % männlich; mittleres Alter 44 Jahre; mittlere Erkrankungsdauer, 20,9 Jahre), von denen 233 (11,3 %) von Carbamazepin auf ESL und 134 (6,5 %) von Oxcarbazepin auf ESL umgestellt wurden. Nach 12-monatiger ESL-Behandlung betrugen die Responder-und Anfallsfreiheitsraten für Patienten, die aufgrund mangelnder Wirksamkeit (n=163) von Carbamazepin umgestellt wurden, 70,0 % bzw. 30,9 %. Für Patienten, die aufgrund mangelnder Wirksamkeit (n=90) von Oxcarbazepin umgestellt wurden, lagen die Werte bei 57,1 % bzw. 25,0 %. Von den Patienten, die aufgrund mangelnder Wirksamkeit von Carbamazepin und Oxcarbazepin auf ESL umgestellt wurden, setzten 11,6 % bzw. 10,5 % ESL aufgrund mangelnder Wirksamkeit ab. Von den Patienten, die aufgrund schlechter Verträglichkeit von Carbamazepin und Oxcarbazepin auf ESL umgestellt wurden (n=64 und n=61), traten bei 26,6 % bzw. 39,5 % unerwünschte Ereignisse auf und 8,3 % bzw. 6,8 % setzten ESL aufgrund unerwünschter Ereignisse ab.

Dosisstärken >1200 mg/Tag vs. <=1200 mg/Tag[2]

Es wurden die Daten von Patienten verglichen, die zu einer beliebigen Zeit während der Beobachtungszeit mit >1200 mg ESL/Tag behandelt wurden vs. Patienten, die lediglich <=1200 mg ESL/Tag erhielten.

Von den 2058 Patienten, die in die Euro-Esli-Studie eingeschlossen wurden (mittleres Alter 44 Jahre; 52,1 % männlich) war die ESL-Dosis für 1920 Patienten bekannt. Von diesen Patienten wurden 1749 (91,1 %) mit 1200 mg ESL/Tag behandelt. Die Anzahl zuvor eingesetzter Antiepileptika war bei den mit 1200 mg ESL/Tag (Median, 3 vs. 4; Mittelwert, 4 vs. 5; p<0,001; Mann-Whitney-Test) behandelten Patienten deutlich niedriger. Die Responder-und Anfallsfreiheitsraten waren zu allen Zeitpunkten bei den mit 1200 mg ESL/Tag behandelten Patienten. Die Gesamtinzidenz unerwünschter Ereignisse war bei den mit 1200 mg/Tag behandelten (34,8 % vs. 22,8 %; c 2=9,91; p=0,002; Chi-Quadrat-Test) signifikant höher. Entsprechend war die ESL-Absetzrate aufgrund unerwünschter Ereignisse bei den mit 1200 mg/Tag behandelten Patienten (14,7 % vs. 6,1 %; c 2=9,27; p=0,002; Chi-Quadrat-Test) signifikant höher. Eslicarbazepinacetat ist in der Begleittherapie fokaler Anfälle in Dosierungen bis 1200 mg zugelassen.

Informationen zu Zebinix® (Eslicarbazepinacetat)

Eslicarbazepinacetat und sein Hauptmetabolit Eslicarbazepin blockieren spannungsabhängige Natriumkanäle und zielen dabei selektiv auf den Natriumkanal in seinem langsam inaktivierten Zustand ab.[8] Die Wirksamkeit von Eslicarbazepinacetat in Zusatztherapie wurde in einer ersten Studie der Phase II zum Nachweis der klinischen Wirksamkeit[9]sowie in drei nachfolgenden randomisierten placebokontrollierten Studien der Phase III bei 1.049 Patienten mit therapierefraktären fokalen epileptischen Anfällen geprüft.[10],[11],[12] Die Zulassung zur Monotherapie in der EU basiert auf den Ergebnissen einer randomisierten, doppelblinden, aktiv kontrollierten Phase-III-Studie, in der Eslicarbazepinacetat einmal täglich in Monotherapie mit zweimal täglich eingenommenem retardierten Carbamazepin bei Erwachsenen mit neu diagnostizierter partieller Epilepsie verglichen wurde. [13].[14]

In Europa und Russland wird Eslicarbazepinacetat derzeit von Bial sowie dem Lizenzinhaber Eisai Europe Limited, der europäischen Tochtergesellschaft von Eisai Co., Ltd., unter den Handelsnamen Zebinix® bzw. Exalief® vertrieben. In den USA und in Kanada wird Eslicarbazepinacetat von Sunovion Pharmaceuticals Inc. mit der exklusiven Lizenz von Bial unter dem Handelsnamen Aptiom® vertrieben.

Informationen zu Bial

Bial wurde 1924 gegründet. Das Leitbild des Unternehmens umfasst die Entdeckung, Entwicklung und Bereitstellung von therapeutischen Lösungen für das Gesundheitswesen. In den letzten Jahrzehnten waren die strategischen Maßnahmen von Bial vor allem auf Qualität, Innovation und Internationalisierung ausgerichtet.

Bial engagiert sich besonders im Bereich der therapeutischen Innovationen und investiert jedes Jahr ca. 20 % seines Umsatzes in die Forschung und Entwicklung (F&E).

Bial hat ein ambitioniertes F&E-Programm entwickelt, das sich vor allem auf die Forschung und Entwicklung im Bereich der Neurowissenschaften und des kardiovaskulären Systems konzentriert. Das Unternehmen plant, in den nächsten Jahren weitere neue Arzneimittel auf den Markt zu bringen. Auf diese Weise will das Unternehmen gemäß dem Leitbild „Caring for your Health“ mit seinen innovativen Arzneimitteln seine internationale Präsenz weiter stärken.

Weitere Informationen zu Bial finden Sie unter www.bial.com.

Informationen zu Eisai Co., Ltd

Eisai Co., Ltd. ist ein führendes, weltweit agierendes forschungs- und entwicklungsorientiertes Pharmaunternehmen mit Hauptsitz in Japan. Eisai hat sein Unternehmensleitbild wie folgt definiert: Im Mittelpunkt stehen die Patienten und ihre Angehörigen sowie die Verbesserung der Gesundheitsfürsorge – wir nennen dies unsere human health care (hhc)-Philosophie. Mit mehr als 10.000 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern in unserem weltweiten Netzwerk von Forschungs- und Entwicklungseinrichtungen, Produktionsstätten und Vertriebsniederlassungen arbeiten wir an der Verwirklichung unserer

hhc-Philosophie, indem wir innovative Produkte in verschiedenen therapeutischen Bereichen mit beträchtlichen Therapiedefiziten anbieten, wie etwa der Onkologie und der Neurologie.

Als global tätiges pharmazeutisches Unternehmen engagieren wir uns gemäß unserem Unternehmensleitbild für Patienten auf der ganzen Welt – durch Investitionen und Beteiligungen an partnerschaftlichen Initiativen zur Verbesserung des Zugangs zu Arzneimitteln in Entwicklungs- und Schwellenländern.

Weitere Informationen zu Eisai Co., Ltd. finden Sie unter www.eisai.com.

Literaturhinweise

1. Peltola J, McMurray R, Villanueva V. (2017) Efficacy, safety and tolerability of eslicarbazepine acetate in patients transitioning from carbamazepine or oxcarbazepine in everyday clinical practice. American Epilepsy Society Annual Meeting (AES) 2017; Washington, US. Abst. 1.319.

2. Villanueva V, McMurray R. (2017) Effectiveness, safety and tolerability of eslicarbazepine acetate at doses >1200 mg/day versus <=1200 mg/day: real-world evidence from the Euro-Esli study. American Epilepsy Society Annual Meeting (AES) 2017; Washington, US. Abst. 1.318.

3. McMurray R, Villanueva V, Delanty R. (2017) Real-world data on the effectiveness, safety and tolerability of eslicarbazepine acetate monotherapy in clinical practice. American Epilepsy Society Annual Meeting (AES) 2017;Washington, US. Abst. 2.313.

4. Saxena S, et al. (2017) Defeating epilepsy: A global public health commitment. Epilepsia Open. 2 (2), 153-155.

5. Fisher, R.S., et al. (2014) ILAE Official Report: A practical clinical definition of epilepsy. Epilepsia. 55(4), 475-482.

6. Laxer D, et al. (2014) The consequences of refractory epilepsy and its treatment. Epilepsy & Behaviour. 37,59-70.

7. Fachinformation. (2017) Stand April 2017.

8. Hebeisen S, et al. (2015) Eslicarbazepine and the enhancement of slow inactivation of voltage-gated sodium channels: A comparison with carbamazepine, oxcarbazepine and lacosamide. Neuropharmacology. 89, 122-135

9. Elger C, et al. (2007) Eslicarbazepine acetate: A double-blind, add-on, placebo-controlled exploratory trial in adult patients with partial-onset seizures. Epilepsia. 48, 497-504.

10. Elger C, et al. (2009) Efficacy and safety of eslicarbazepine acetate as adjunctive treatment in adults with refractory partial onset seizures: A randomised, double-blind, placebo-controlled, parallel-group phase III study. Epilepsia. 50, 454-63.

11. Ben-Menachem E, et al. (2010) Eslicarbazepine acetate as adjunctive therapy in adult patients with partial epilepsy. Epilepsy Research. 89(2-3), 278-85.

12. Gil-Nagel A, et al. (2009) Efficacy and safety of 800 and 1200 mg eslicarbazepine acetate as adjunctive treatment in adults with refractory partial-onset seizures. Acta Neurologica Scandinavica. 120, 281-87.

13 Ben-Menachem E, et al. (2016) Efficacy of eslicarbazepine acetate versus controlled-release carbamazepine as monotherapy in patients with newly diagnosed partial-onset seizures; European Congress on Epileptology 2016: Abstract #0002

14. Kowacs P, et al. (2016) Safety and tolerability of eslicarbazepine acetate as monotherapy in patients with newly diagnosed partial-onset seizures. Presented at EAN 2016; abstract #P32045

Dezember 2017

Zebinix-EU0153a

Pressekontakt:

Presseanfragen
Bial
Susana Vasconcelos
Susana.vasconcelos@bial.com

Eisai
Helena Symeou
+44-7505-309-895
Helena_Symeou@eisai.net

Tonic Life Communications
Chrissie Hannah
+44-777-253-4646
Chrissie.Hannah@toniclc.com

  Nachrichten

Neue Praxisdaten aus Europa liefern zusätzliche Informationen über die Wirksamkeit von Zebinix® (Eslicarbazepinacetat) in der Behandlung von fokalen epileptischen Anfällen bei Erwachsenen gmbh kaufen mit schulden

Weiterlesen

Geschäftsideen GmbHmantel – Vielleicht passend für den erfolgreichen Start in Hindelang

Sorry, no posts matched your criteria.


Hamburg (ots) – Die neue Landesregierung in Düsseldorf will Nordrhein-Westfalen zum „Medien-Digital-Land Nummer 1“ ausbauen. Das kündigte der Chef der Staatskanzlei, Staatssekretär Nathanael Liminski, in einem Interview mit dem Hamburger Medienmagazin ’new business‘ an (www.new-business.de), das am Montag, 18. Dezember, erscheint. Auf dem Weg dahin sei aber „noch viel zu tun“. An Rhein und Ruhr gebe es jedoch alles, was es für dieses Ziel brauche: starke Medienunternehmen, eine vitale Produzentenlandschaft, renommierte Institutionen und eine „Landesregierung, die mit starkem eigenen Engagement alle diese Potenziale heben will“, wie Liminski sagte.

Der Staatssekretär kündigte gegenüber ’new business‘ an, dass die nordrhein-westfälische Landesregierung das Gesetz über den Westdeutschen Rundfunk ändern wolle. Vorrangig sei zunächst, die neuen Normen der EU-Datenschutzgrundverordnung bis zum 25. Mai 2018 umzusetzen. Dabei komme es darauf an, „in allen Mediengesetzen des Landes die Freiheit der journalistischen Arbeit zu sichern“. Liminski sprach sich für einen „starken WDR“ aus. Medienvielfalt könne aber nur gesichert werden, wenn „auch die privatwirtschaftlichen Medienunternehmen Luft zum Leben haben“.

Pressekontakt:

new business
Volker Scharninghausen
Telefon: 0178-2319953
scharninghausen@new-business.de

  Nachrichten

Staatssekretär Liminski: Nordrhein-Westfalen soll zum „Medien-Digital-Land Nummer 1“ werden GmbH

Weiterlesen

München (ots) – Die Pressemitteilung des Bundespatentgerichts vom 8. Dezember 2017
wird dahingehend ergänzt, dass die im Verfahren 25 W (pat) 112/14 vom
Senat zugelassene Rechtsbeschwerde beim Bundesgerichtshof eingelegt
worden ist.

Pressekontakt:

Bundespatentgericht
Dr. Nikolaus von Hartz
Telefon: +49 (0)89 699 37 250
pressestelle@bpatg.bund.de

  Nachrichten

Ergänzung der Pressemitteilung vom 8. Dezember 2017 – „Nespresso-Kaffeekapsel“ insolvente gmbh kaufen

Weiterlesen

Hamburg (ots) – Die Weihnachtsumfage auf der Interior- und Lifestyle Plattform Wohnklamotte.de hat gezeigt, dass die Deutschen in der Weihnachtszeit besonders viel Wert auf Tradition und Altbewährtes legen. Dies spiegelt sich auch in der Wahl des Christbaumschmucks wieder, denn 48,3 Prozent gaben bei der Umfrage an, dieses Jahr den Tannenbaum mit goldenem und rotem Baumschmuck zu dekorieren. Auch Baumschmuck in skandinavischem Stil in der Farbe rot und weiß werden in 52,3 Prozent der Deutschen Haushalte dieses Jahr ihren Platz finden. Weitere 39,6 Prozent schmücken dieses Jahr ihren Tannenbaum mit Stroh- oder Holz-Schmuck sowie Lichterketten. Lediglich 17,4 Prozent gaben an, ihren Christbaum dieses Jahr mit pastellfarbenem Baumschmuck zu verzieren.

Ebenso konventionell sehen dieses Jahr die Geschenke unter dem Tannenbaum aus. Der Dezember als wichtigster Shopping-Monat für Weihnachtsgeschenke lässt auch auf den Portalen der shopping24 internet group eine Aussage über die klassisch orientierte Kaufweise der Deutschen treffen. Auf Platz eins der beliebtesten Geschenke für Kinder ist dieses Jahr die obligatorische Kugelbahn, den zweiten Platz belegt der Spielzeugroboter gefolgt von dem Arztkoffer. Auch die typischen Multimedia Geschenke wie Fernseher, Playstation und Notebook sind beliebte Präsente der Deutschen an Heiligabend.

Trotz traditionellem Christbaum und klassischen Weihnachtsgeschenken zeigt die Auswertung, dass Deutsche in Sachen Adventskalender nicht auf den gewöhnlichen Schokoladenkalender, sondern dieses Jahr hauptsächlich in Beauty-Adventskalender investiert haben. Sie gaben in der Vorweihnachtszeit dieses Jahr im Durchschnitt 25,17 Euro für einen Adventskalender aus.

Weitere detaillierte Ergebnisse der shopping24 internet group Weihnachtsstudie finden Sie hier online: http://bit.ly/Weihnachtsstudie_shopping24_internetgroup

Alle Umfragedaten, sowie eine Weihnachtsumfrage mit 126 interioraffinen Communitymitgliedern der Plattform WOHNKLAMOTTE.de wurden auf ausgewählten Seiten der shopping24 internet group in einem Zeitraum von November-Dezember 2017 gesammelt und ausgewertet n=>42000.

Pressekontakt:

Josephine Seidel-Leuteritz
Werner-Otto-Straße 1-7 
22179 Hamburg
Telefon: +49 (0) 40 6461 5844
josephine.seidel-leuteritz@s24.com
www.s24.com

  Nachrichten

Der Weihnachtstrend 2017 – Tradition trifft Moderne gmbh wohnung kaufen

Weiterlesen