gmbh kaufen hamburg Firmenmantel-gmbh kaufen verlustvortrag buy-german-company.com

gmbh-mantel kaufen gesucht

Leipzig (ots) – Heute Nacht um 0:00 Uhr endet mit dem Jahreswechsel die ARD-Vorsitzzeit des Mitteldeutschen Rundfunks (MDR). Neue geschäftsführende Anstalt des ARD-Verbundes ist der Bayerische Rundfunk (BR) in München.

Hiermit verabschiedet sich das ARD-Sprecherteam Birthe Gogarten, Bastian Obarowski und Steffen Grimberg.

Die ARD-Pressestelle beim BR beantwortet künftig die allfälligen Fragen rund um den Senderverbund.

Die neuen ARD-Sprecher Markus Huber und Ralf Borchard sind wie folgt erreichbar:

Telefon: 089 / 5900 – 10565

E-Mail: pressestelle@ard.de

Im Social Media Bereich wird die Pressestelle künftig von Alexander Wörlein verstärkt, der in Nachfolge von Bastian Obarowski den twitter-account @ARD_Presse betreut.

Das ARD-Presseteam beim MDR dankt für die gute Zusammenarbeit in den vergangenen zwei Jahren, wünscht den neuen ARD-Sprechern viel Erfolg und allen einen „Guten Rutsch“.

Pressekontakt:

Steffen Grimberg
ARD-Sprecher
Tel.: 0341/300-6431
mob.: 0171/6445309
E-Mail: steffen.grimberg@mdr.de

  Nachrichten

Wechsel beim ARD-Sprecherteam
Leipzig sagt Adé und wünscht „Guten Rutsch“! GmbHmantel

Weiterlesen

Geschäftsideen gmbh-mantel kaufen gesucht – Vielleicht passend für den erfolgreichen Start in Griesheim

Sorry, no posts matched your criteria.


Berlin (ots) – Die Bauunternehmen konnten sich über einen guten Einstieg in das Schlussquartal freuen: Wie der Hauptverband der Deutschen Bauindustrie in der neuesten Ausgabe seines Aktuellen Zahlenbildes mitteilt, meldeten die Betriebe des Bauhauptgewerbes mit 20 und mehr Beschäftigten für Oktober 2017 im Vergleich zum Vorjahresmonat ein Umsatzplus von nominal 7,2 %. Im gesamten Zeitraum von Januar bis Oktober liegen die Umsätze mittlerweile um nominal 9,1 % über dem vergleichbaren Vorjahresniveau. Von der guten Baukonjunktur haben in diesem Jahr allerdings überwiegend die größeren Betriebe profitiert. Der Hauptverband führt das darauf zurück, dass der aktuelle Konjunkturaufschwung vor allem vom Neubau getragen wird, kleinere Unternehmen vor allem aber bei Baumaßnahmen im Bestand gefragt sind. Als weiteren Grund, dass die Kleinbetriebe mit 1 bis 19 Beschäftigten ihren Umsatz gegenüber dem Vorjahr nicht im gleichen Maße erhöhen konnten, führt der Hauptverband aber auch personelle Kapazitätsengpässe an. Im Gegensatz zu größeren Betrieben haben kleinere nur bedingt die Möglichkeit, bei Auftragsspitzen auf ausländische Nachunternehmen zurückzugreifen.

Im Gegensatz zum Umsatz entwickelte sich der Auftragseingang im Oktober eher verhalten: Die Betriebe mit 20 und mehr Beschäftigten wiesen einen Orderrückgang von nominal 2,5 % aus. Dies ist allerdings nicht auf eine sich abzeichnende Nachfrageschwäche, sondern auf einen Basiseffekt zurückzuführen: Im Oktober 2016 lag der Auftragseingang um 18,1 % über dem Vorjahreswert und damit auf dem höchsten Niveau seit 20 Jahren. Der aktuelle Rückgang ist somit eine Reaktion auf das hohe Auftragsvolumen im Vorjahr und lediglich eine technische Korrektur. Das mittlerweile erreichte hohe Niveau wirkt sich auch auf den vom Statistischen Bundesamt berechneten preis-, saison- und arbeitstäglich bereinigten Auftragseingang aus: Er stieg gegenüber dem Vormonat lediglich um 0,2 %. Für den gesamten Zeitraum von Januar bis Oktober meldeten die Betriebe aber noch ein deutliches Orderplus von nominal 4,6 %. Die Aussichten für 2018 sind somit weiterhin positiv: 86 % der im Rahmen des ifo Konjunkturtests Mitte Dezember befragten Bauunternehmen erwarten in den kommenden sechs Monaten eine günstigere oder zumindest gleichbleibende – und somit gute – Geschäftslage, so viele wie noch nie zum Jahresende.

Alle Angaben und Berechnungen beruhen auf Daten des Statistischen Bundesamtes und des ifo Instituts.

Pressekontakt:

Ansprechpartner: Dr. Heiko Stiepelmann
Funktion: Leiter Kommunikation / Pressesprecher
Tel: 030 – 21286 140, Fax: 030 – 21286 189
E-Mail: Heiko.Stiepelmann@bauindustrie.de

  Nachrichten

Bauhauptgewerbe im Oktober 2017:
Guter Einstieg in das Schlussquartal – Umsatz der größeren Baubetriebe legt um 7 % zu. Verhaltene Nachfrageentwicklung auf statistischen Effekt zurückzuführen. gmbh mantel zu kaufen

Weiterlesen

}

Der ALDI SÜD Azubi Pascal Leyens aus Langerwehe-Schlich erzielte bei seiner Abschlussprüfung zum Verkäufer 99,75 von 100 möglichen Punkten. Dafür wurde er bei der nationalen Bestenehrung in Berlin vom Deutschen Industrie und Handelskammertag ausgezeichnet. Dort gratulierte ihm DIHK-Präsident Eric… mehr

Mülheim an der Ruhr (ots) – Die Unternehmensgruppe ALDI SÜD freut sich über die herausragenden Leistungen des Auszubildenden Pascal Leyens aus Langerwehe-Schlich, der kürzlich seine Ausbildung zum Verkäufer in der Regionalgesellschaft Eschweiler abschloss. Mit 99,75 von 100 möglichen Punkten schaffte er es bei seiner Abschlussprüfung bundesweit an die Spitze. Kürzlich wurde er bei der nationalen Bestenehrung in Berlin vom Deutschen Industrie- und Handelskammertag zusammen mit rund 200 Spitzen-Azubis ausgezeichnet. Moderiert wurden die Feierlichkeiten im Maritim Hotel von Barbara Schöneberger.

Von seinen Top-Ergebnissen war Pascal Leyens selbst ein wenig überrascht. „Ich hatte nach den Prüfungen schon ein gutes Gefühl. Aber dass ich so gut abschneiden würde – damit habe ich überhaupt nicht gerechnet“, sagt der 20-Jährige, der sein Abitur am Rurtal-Gymnasium in Düren ablegte und später das Berufskolleg in Eschweiler besuchte. Anfang kommenden Jahres will Pascal Leyens die anschließende Ausbildung zum Kaufmann im Einzelhandel beenden und im Sommer ein duales Studium bei ALDI SÜD beginnen. Auch von den Kollegen gab es viel Anerkennung für seinen Erfolg. „Alle haben mir gratuliert und sich sehr für mich gefreut“, erklärt Pascal Leyens.

„Der Erfolg unserer Auszubildenden zeigt uns, dass wir mit unserem Engagement in Sachen Ausbildung auf dem richtigen Weg sind“, sagt Sarah Wingen, Leiterin HR Development bei ALDI SÜD. „Wir werden auch in Zukunft alles dafür tun, die besten Azubis im Einzelhandel auszubilden und sie auf Ihrem Weg in eine erfolgreiche Zukunft zu begleiten“.

Bestenehrungen für ALDI SÜD Azubis:

   ALDI SÜD Regionalgesellschaft Eschweiler 
Pascal Leyens, Auszubildender der ALDI SÜD Filiale in 
Monschau-Imgenbroich, hat die Abschlussprüfung mit Bestnoten 
absolviert. Er darf sich über die Auszeichnung als bundesbester 
Auszubildender im Beruf Verkäufer freuen. 
   ALDI SÜD Regionalgesellschaft Rastatt 
Julia Heck, Auszubildende der ALDI SÜD Filiale in Kuppenheim, wurde 
von der IHK Karlsruhe als Landesbeste in Baden-Württemberg im 
Ausbildungsberuf Verkäuferin geehrt. 
   ALDI SÜD Regionalgesellschaft Regenstauf 
Lara Wörrle, Auszubildende der ALDI SÜD Filiale in Regensburg, wurde 
von der IHK Regensburg als Landesbeste in der Oberpfalz im 
Ausbildungsberuf Verkäuferin geehrt. 
   ALDI SÜD Regionalgesellschaft St. Augustin 
Daniel Krause, Auszubildender der ALDI SÜD Filiale in 
Königswinter-Ittenbach, wurde von der Niederrheinischen IHK im 
Ausbildungsberuf Verkäufer geehrt. 

Optimale Karrierechancen

Seit Jahren ist ALDI SÜD für sein hohes Ausbildungsniveau bekannt. Als Arbeitgeber bietet ALDI SÜD eine übertarifliche Vergütung, beste Arbeitsbedingungen mit einem partnerschaftlichen Miteinander sowie optimale Karrierechancen. Dazu gehören bereits während der Ausbildung viele interne Schulungen und die Förderung von Schlüsselqualifikationen. Mit dem Abschluss einer erfolgreichen Ausbildung haben Absolventinnen und Absolventen gute Übernahmechancen bei ALDI SÜD. Zu den Einstiegsmöglichkeiten gehören unter anderem die Ausbildung zur/m Verkäufer/in, zur/m Kauffrau/Kaufmann im Einzelhandel oder für Büromanagement sowie zur/m Industriekauffrau/-mann und zur/m geprüften Handelsfachwirt/in. Außerdem bietet ALDI SÜD ein duales Bachelor-Studium in Business Administration an. In den rund 1.880 Filialen in 30 Regionalgesellschaften in West- und Süddeutschland arbeiten über 34.900 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter sowie mehr als 5.200 Auszubildende.

Spannende Einblicke gibt es auch bei Instagram zu sehen unter #aldicrew und #aldiazubi. Weitere Informationen zu Ausbildung und Karriere bei ALDI SÜD: karriere.aldi-sued.de

Pressekontakt:

Unternehmensgruppe ALDI SÜD, presse@aldi-sued.de
Pressematerial: aldi-sued.de/presse

  Nachrichten

ALDI SÜD: Pascal Leyens erhält Auszeichnung als bundesbester Azubi kann eine gmbh wertpapiere kaufen

Weiterlesen

New York (ots/PRNewswire)Das Debüt der ersten Licht-Show, die mit einer Live-Performance von einem Star aus „The Greatest Showman“ musikalisch synchronisiert wird, findet am 9. Dezember 2017 statt

Der Empire State Realty Trust, Inc. (NYSE: ESRT) gab heute die Aufführung einer Music-to-Light-Show des Empire State Building bekannt, die zum Song „This is Me“ choreografiert wird. Komponiert wurde das Stück von dem mit einem Oscar und Tony-Award ausgezeichneten Songwriter-Duo Benj Pasek und Justin Paul („La La Land“, „Dear Evan Hansen“) und es stammt aus dem in Kürze laufenden Kinofilm „The Greatest Showman“. Die brandneue, vom renommierten Lichtdesigner Marc Brickman gestaltete Show wird um 20.30 Uhr EST, am Samstag, den 9. Dezember 2017, Premiere feiern, im Rahmen eines privaten Empfangs mit atemberaubenden Ausblicken auf das Empire State Building als spektakuläre Kulisse. Die Schauspielerin Keala Settle, die als Dame mit Bart im Film den Song interpretiert, wird „This is Me“ live singen, wenn um sie herum das weltberühmte Empire State Building die Stadt New York City zum Erstrahlen bringt.

Foto – https://mma.prnewswire.com/media/617394/Empire_State_Building.jpg

Die Vorstellung wird über einen Live-Stream auf der Facebook-Seite des Empire State Building und in den sozialen Medien zu sehen sein. Ein Video der gesamten Show wird unmittelbar im Anschluss an die Veranstaltung auf den YouTube-Kanal des Empire State Building unter (www.youtube.com/esbnyc) gepostet.

„‚The Greatest Showman‘ erzählt eine klassische Geschichte aus New York über Erfindungsreichtum und Vorstellungskraft – Merkmale, die auch für das Empire State Building stehen“, sagte Anthony E. Malkin, Vorstand und CEO des ESRT. „Das Stück ‚This is Me‘, vorgetragen von der stimmgewaltigen Sängerin Keala, ist die perfekte Hymne, um den Film und die Ausstrahlung des symbolträchtigen Empire State Building zu würdigen.“

„The Greatest Showman“ ist ein kühnes und originelles Musical, das die Entstehung des Showbusiness und die erstaunliche Bezauberung feiert, die wir fühlen, wenn Träume sich verwirklichen. Inspiriert von den Ambitionen und der Vorstellungskraft von P.T. Barnum beschreibt „The Great Showman“ die Geschichte eines Visionärs, der aus dem Nichts kam und ein faszinierendes Spektakel kreierte, das sich in eine weltweite Sensation verwandelte. „The Greatest Showman““ ist vom enthusiastischen neuen Regisseur Michael Gracey inszeniert worden, mit Songs von Pasek und Paul und dem für den Oscar nominierten Hugh Jackman in der Hauptrolle. Neben Jackman umfasst die Starbesetzung des Films die Oscar-Nominierte Michelle Williams, Zendaya, Zac Efron und Rebecca Ferguson. Der Film wird am 20. Dezember 2017 landesweit in den USA in die Kinos kommen.

Über das Empire State Building

Das Empire State Building, das sich im Besitz von Empire State Realty Trust, Inc., befindet, erhebt sich in 1.454 Fuß Höhe (gemessen vom Fundament bis zur Antenne) über Midtown Manhattan und ist das „berühmteste Gebäude der Welt“. Durch Neuinvestitionen in Energieeffizienz, Infrastruktur, öffentliche Bereiche und Einrichtungen konnte das Empire State Building erstklassige Mieter aus aller Welt gewinnen, die in einer Vielzahl verschiedener Branchen tätig sind. Die robuste Sendetechnik des Wolkenkratzers unterstützt alle großen Fernsehsender und UKW-Radiosender im Großraum New York. In einer Umfrage des American Institute of Architects wurde das Empire State Building zum Lieblingsgebäude Amerikas gekürt. Die Observatory-Aussichtsplattform des Empire State Building zählt zu den beliebtesten Sehenswürdigkeiten der Welt und gilt als die größte Touristenattraktion in der Region. Nähere Informationen zum Empire State Building finden Sie unter www.empirestatebuilding.com, www.facebook.com/empirestatebuilding, @EmpireStateBldg, www.instagram.com/empirestatebldg, http://weibo.com/empirestatebuilding, www.youtube.com/esbnyc oder www.pinterest.com/empirestatebldg/.

Über den Empire State Realty Trust

Der Empire State Realty Trust, Inc. (NYSE: ESRT), ein führender Immobilien-Investmentfonds (REIT), besitzt, verwaltet, betreibt, erwirbt und repositioniert Büro- und Gewerbeimmobilien in Manhattan und im Großraum New York, darunter auch das Empire State Building – das berühmteste Gebäude der Welt. Das Portfolio des Unternehmens mit Firmensitz in New York umfasst Büro- und Gewerbeimmobilien mit einer Gesamtmietfläche von 10,1 Millionen Quadratfuß zum 30. September 2017. Die 14 Büroimmobilien, wovon sich neun in Manhattan, drei in Fairfield County im US-Bundesstaat Connecticut und zwei weitere in Westchester County im US-Bundesstaat New York befinden, erstrecken sich über eine Mietfläche von 9,4 Millionen Quadratfuß. Hinzu kommt eine gewerbliche Mietfläche von etwa 700.000 Quadratfuß.

Pressekontakt:

Alexandra Chernin
(212) 736-3100
achernin@empirestaterealtytrust.com
oder Stacey-Ann Hosang
(212) 736-3100
SHosang@empirestaterealtytrust.com

  Nachrichten

Premiere der neuen Music-to-Light-Show vom Empire State Building und Twentieth Century Fox gmbh mantel kaufen verlustvortrag

Weiterlesen

Kiel (ots) – Anlässlich der Pressekonferenz des Verkehrsministeriums zum Beibehalt der Bundesstraßen beim LBV.SH erklärt der verkehrspolitische Sprecher der SPD-Landtagsfraktion, Kai Vogel: „Es freut uns, dass die Landesregierung auf unseren Druck die Bundesstraßen weiterhin vom LBV.SH verwalten lässt.

Die Forderung der SPD-Fraktion wurde heute durch den Verkehrsminister umgesetzt. Der Druck der seit Beginn der Jamaika-Koalition auf der Belegschaft lastete, ist für viele unerträglich geworden. Mehrere Beschäftigte haben wegen der unsicheren beruflichen Perspektive bereits außerhalb des Landesdienstes eine neue und sichere Beschäftigung übernommen.

Die Diskussion über den Verbleib der Bundesstraßen war absolut unnötig und hat von Seiten der Landesregierung erheblich zur Verunsicherung der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des LBV.SH beigetragen. Kopfschütteln löst die Darstellung der CDU aus. Wer erst für Verunsicherung sorgt und sich dann hinstellt und den Eindruck erweckt, man habe das jetzt beschlossene Modell schon immer bevorzugt, hat mit den Beschäftigten Monopoly gespielt.

Dem Brief des Ministeriums an die Beschäftigten ist zu entnehmen, dass die Anhörung der Personalräte im Wirtschaftsausschuss überzeugend für das jetzige Modell gewesen sei. Diese Anhörung hätte es ohne die SPD aber nie gegeben, da die Koalition sie ablehnte.

Pressekontakt:

Pressesprecher: Heimo Zwischenberger (h.zwischenberger@spd.ltsh.de)

  Nachrichten

Kai Vogel: Landesregierung beugt sich Druck der SPD kaufen

Weiterlesen

Geschäftsideen gmbh-mantel kaufen gesucht – Vielleicht passend für den erfolgreichen Start in Köln

Sorry, no posts matched your criteria.


Frankfurt am Main (ots) – 27 Spitzensportler treffen Eliten aus Wirtschaft, Politik und Gesellschaft / CDU-Vize Julia Klöckner und Willi Lemke zu Gast / Exkursion zum Europäischen Astronautenzentrum

Top-Sportler treffen Top-Entscheider: Vom 26. bis 29. November führt die Deutsche Sporthilfe im Rahmen des 40. Elite-Forums 27 deutsche Spitzensportler zum Gedankenaustausch mit Persönlichkeiten aus Wirtschaft, Politik und Kultur zusammen. Bei der seit 2005 bestehenden Netzwerkveranstaltung nehmen diesmal auf Schloss Auel in Lohmar bei Köln neben Top-Athleten wie der Ruder-Olympiasiegerin Annekatrin Thiele oder Vielseitigkeitsreiterin Bettina Hoy unter anderem die stellvertretende CDU-Vorsitzende Julia Klöckner und Willi Lemke teil, ehemaliger UN-Sonderberater für Sport und langjähriger Manager von Fußball-Bundesligist Werder Bremen.

Ziel des Forums der Sporthilfe ist ein intensiver Austausch zwischen Sportlern und Eliten aus verschiedensten Bereichen der Gesellschaft. Das Themenspektrum reicht dabei von Aspekten der Persönlichkeitsentwicklung und der Karriereplanung bis hin zu übergreifenden Diskussionen zu Gesellschaft und Wirtschaft. Durch persönliche Gesprächsrunden mit Wirtschaftsgrößen, Politikern, Medienexperten und Künstlern nehmen die Athleten wertvolle Impulse, wichtige Kontakte und neue Einsichten mit, die ihnen sowohl während der Karriere als auch beim Übergang in den Beruf einen Mehrwert bieten.

Beim 40. Elite-Forum auf Schloss Auel sollen neben einer Diskussion mit CDU-Vize Klöckner über die Realisierbarkeit einer „Politik für den Menschen“, einem Kamingespräch mit SPD-Urgestein Lemke über Bedeutung des Leistungssports für die Gesellschaft oder der Begegnung mit der Personal-Chefin von United Internet u.a. auch Themen wie Vorbildfunktion von Sportlern oder sportlichen Großereignissen für die Gesellschaft zur Sprache kommen. Zudem steht eine Exkursion zum Europäischen Astronautenzentrum (EAC) in Köln sowie Besuche bei den Sporthilfe-Kuratoren Frank Bohmann, Geschäftsführerder DKB Handball-Bundesliga, sowie Matthias Zachert, Vorstandsvorsitzender der Lanxess AG, auf dem Programm.

Der Einladung zum Sporthilfe Elite-Forum sind seit der ersten Austragung am 25. April 2005 in Liebenberg mehr als 600 Athleten gefolgt. Zu den über 300 Gesprächspartnern zählten seither Persönlichkeiten wie Alt-Bundeskanzler Gerhard Schröder, Linken-Urgestein Gregor Gysi, Telekom-CEO Timotheus Höttges, der langjährige adidas-Chef Herbert Hainer Box-Legende Henry Maske, TV-Moderatoren wie Alfred Biolek und Günther Jauch sowie Schriftsteller wie Martin Walser oder Christa Wolf.

PricewaterhouseCoopers (PwC) ist der offizielle Partner des Sporthilfe Elite-Forums, die Konrad-Adenauer-Stiftung sowie die Heinrich-Böll-Stiftung sind strategische Partner. Der Nationale Förderer Mercedes-Benz stellt – wie bei allen großen Sporthilfe-Veranstaltungen – den offiziellen Fahrservice. Schirmherr ist Bundesinnenminister Dr. Thomas de Maizière.

Fototermin: Montag, 27. November um 10:30 Uhr auf Schloss Auel. Wir bitten um Anmeldung.

Pressekontakt:

Stiftung Deutsche Sporthilfe
Kerstin Neumann
Otto Fleck-Schneise 8
60528 Frankfurt am Main
Tel: 069-67803 – 311
Fax: 069-67803 – 599
E-Mail: kerstin.neumann@sporthilfe.de
Internet: www.sporthilfe-eliteforum.de

  Nachrichten

40. Sporthilfe Elite-Forum auf Schloss Auel bei Köln gmbh anteile kaufen

Weiterlesen

Berlin (ots) – Gesundheitsbezogene Angaben bei pflanzlichen Stoffen und Zubereitungen können auch weiterhin ungeprüft auf Verpackungen gedruckt und in der Werbung genutzt werden. Das ist das Fazit aus der Abweisung einer Untätigkeitsklage, die der EU-Gerichtshof heute beschieden hat. Dazu Dr. Norbert Gerbsch, stellvertretender Hauptgeschäftsführer des Bundesverbands der Pharmazeutischen Industrie (BPI): „Das Gericht hat versäumt, der Kommission ein zeitliches Limit zu setzen, um nicht genehmigte Werbeaussagen zu unterbinden. Es darf also weiterhin der Eindruck erweckt werden, dass ungeprüfte, pflanzliche Lebensmittel einen gesundheitlichen Zusatznutzen haben. Die Verbrauchertäuschung wird auf unbestimmte Zeit mit dem Urteil manifestiert.“

Bis heute hat die Europäische Kommission es nicht geschafft, die Health Claims Verordnung aus dem Jahr 2006 komplett umzusetzen und die gesundheitsbezogenen Aussagen für Botanicals zu prüfen. Diese hatte festgelegt, dass gesundheitsbezogene Angaben zu Lebensmitteln nur noch gestattet sind, wenn sie wissenschaftlich bewertet und von der EU-Kommission zugelassen sind. Die Umsetzung der Verordnung wurde von der Kommission jedoch 2010 für pflanzliche Produkte gestoppt, als absehbar war, dass viele der Aussagen nicht ausreichend wissenschaftlich belegbar sind. Derzeit läuft das so genannte REFIT-Verfahren.

Gerbsch: „Das Gericht hat die Chance vergeben, sich für den Verbraucherschutz zu entscheiden. Es ist nun kaum absehbar, wie lange der Verbraucher noch mit nicht überprüften und eventuell überzogenen Werbeaussagen auf Lebensmitteln geblendet werden darf.“ Für sie ist das Aussitzen der Health Claims Verordnung trügerisch. Pflanzliche Produkte, die wie ein Arzneimittel anmuten, aber keiner behördlichen Zulassung unterliegen, können nicht von überwachten und sicheren Arzneimitteln unterschieden werden.

Einziger Lichtblick: Zwar hat das Gericht die Klage wegen Untätigkeit der Kommission aufgrund fehlenden Rechtsschutzinteresses abgewiesen, aber dennoch die unbefristete Verlängerung der Übergangsfristen kritisiert. „Da müssen die Alarmglocken der Politik schrillen! Sie muss endlich auf die zügige und vollständige Umsetzung der Verordnung drängen“, so Gerbsch. Der BPI fordert seit langem, alle ausstehenden Bewertungsverfahren für gesundheitsbezogene Aussagen von Botanicals schnellstens abzuschließen und hat mehrfach an die Bundesregierung appelliert, endlich auf die Durchsetzung des längst geltenden europäischen Rechts zu bestehen. Produkte mit nicht geprüften Gesundheitsaussagen gehören nicht in den Markt.

Kontakt:

Julia Richter (Pressesprecherin), Tel. 030/27909-131, jrichter@bpi.de

  Nachrichten

Health Claims – EU-Gerichtshof manifestiert Verbrauchertäuschung gesellschaft kaufen was ist zu beachten

Weiterlesen

Prag (ots/PRNewswire) – Die Hangzhou Tourism Commission unter Leitung des stellvertretenden Direktors Zhuo Xinning nahm zusammen mit Business Events Hangzhou und mehreren MICE-Unternehmen aus Hangzhou am 56. ICCA Congress teil, um die zahlreichen Konferenz- und Ausstellungsoptionen in Hangzhou bekannter zu machen.

Der 56. ICCA Congress fand am 12. November im Prague Congress Centre in der tschechischen Hauptstadt Prag statt. Auf der viertägigen Veranstaltung kamen über 1.200 Teilnehmer aus aller Welt zusammen, darunter Führungskräfte aus der MICE-Branche sowie Konferenz- und Ausstellungsorganisatoren und Pressemitglieder. Im Vergleich zum Vorjahr wurde nahezu die doppelte Anzahl an Besuchern gezählt.

Der ICCA Congress ist eine wichtige Veranstaltung, auf der die Stadt Hangzhou ihre Konferenz- und Ausstellungsangebote vor Konferenzorganisatoren aus aller Welt präsentieren, die globale Präsenz ihrer MICE-Marken stärken und Kanäle auf dem ausländischen Markt erschließen kann.

Der Erfolg des G20-Gipfels von 2016 bot Hangzhou eine gute Gelegenheit, ihre Kompetenzen bei Konferenz- und Ausstellungsangeboten zu erweitern sowie die Infrastruktur der Stadt zu verbessern. Die Stadt hat erkennbare Fortschritte bei der Entwicklung des MICE-Sektors gezeigt. Diese Fortschritte werden den Anforderungen der MICE-Gemeinschaft in vollem Umfang gerecht. Aufbauend auf den Erfolg des G20-Gipfels werden in Hangzhou die 2020 Asian Games ausgetragen – wichtige Wettkämpfe, die aller Voraussicht nach neue Möglichkeiten für die MICE-Branche der Stadt schaffen und der Stadt verhelfen, sich zu einem weltweit führenden MICE-Standort zu entwickeln.

Auf dem jährlich stattfindenden ICCA Congress, auf dem die Hangzhou Tourism Commission regelmäßig vertreten ist, wurde die interaktive Markenwerbezone „Hangzhou, Inspiring New Connections“ gestartet. Sie fungierte als Bühne, auf der die Vorteile der Stadt für die MICE-Branche in Form von Markenpräsenz und Dialogen vor Ort erläutert wurden. Mehrere Branchenexperten meinten, dass die Austragung des G20-Gipfels viel Vorbereitung erforderte, um Hangzhou als repräsentablen MICE-Standort in den Mittelpunkt der Welt zu rücken. Im Rahmen des G20-Gipfels entwickelten MICE-Branchenführer aus Hangzhou ein Programm, um alle Schritte des Planungsprozesses von der Bewerbung bis zur Umsetzung für alle Arten von Zusammenkünften und Messen zu verbessern.

In diesem Jahr setzte Hangzhou einige zusätzliche Maßnahmen zum Anpreisen der Marke „MICE Hangzhou“ um. Die politischen Anreize und Informationsveranstaltungen in China und im Ausland, die von der Kommunalregierung für die MICE-Branche gegeben wurden, haben lange Vorarbeit geleistet, um die Stadt als MICE-Standort zu präsentieren. Ziel ist es, dass die Stadt mit anderen Weltstandorten der MICE-Branche konkurrieren kann. Daher wird Hangzhou weiterhin neue MICE-Produkte testen und vorhandene Dienstleistungsangebote verbessern. Denn die Welt soll den Charm von Hangzhou mit dem Mehrwert der MICE-Branche wiederentdecken. Die Stadt hat einen Schwerpunkt auf große Konferenzen gelegt, indem sie unendliche Möglichkeiten geschaffen und den weltweiten Einfluss ihrer Marke umfassend gestärkt hat.

Foto: http://mma.prnewswire.com/media/606835/Hangzhou_ICCA_Tech_Bar.jpg

Pressekontakt:

Zhang Liying
+86-136-5114-9597
zhangly@trendscn.com

  Nachrichten

Hangzhou Tourism Commission nimmt am 56. ICCA Congress teil gmbh mit steuernummer kaufen

Weiterlesen